E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige

Frankfurter Neue Presse - Regionale Nachrichten aus dem Rhein-Main Gebiet

Frankfurt am Main 21°C

Anzeige: Ausflugsziele für kleine Einsteine und die es werden wollen

Einmal den größten Airbus der Welt, den A380, beim Starten und beim Landen zusehen? Oder die glänzenden Meisterschaftspokale des FC Bayern Münchens in der Erlebniswelt der Allianzarena zählen? Vielleicht aber lieber ein Bergschaf auf einem historischen Bergbauernhof streicheln? Man könnte allerdings auch einem Glasbläser im Bayerischen Wald bei seinem Handwerk zuschauen. Bayern ist voller facettenreicher Ausflugsziele, die wertvolles Wissen zur Geschichte des Landes offenbaren - ob Natur, Technik oder Sport. Spielend lernen die kleinen, wissensbegierigen Einsteine wichtige Inhalte über den Alltag der Bauern, die Meilensteine der Luftfahrt oder die rekordverdächtigen Erfolge im Fußball kennen. Ausflüge, die nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch wertvolle Zeit für die gesamte Familie versprechen.
Bilder >
Bild-Zoom

Für einen Tag Pilot sein
Kindheitsträume werden im Cockpit einer Douglas DC-3 zur Wirklichkeit. Oder darf es eine Junkers Ju 52 sein? Mit diesem dreimotorigen Flugzeug, das damals als besonders widerstandsfähig galt, wurden in den 1930er Jahren Passagiere über die Alpen nach Rom oder über die Anden geflogen. Am Besucherpark Flughafen München dreht sich alles um die Meilensteine der Fluggeschichte. Am angrenzenden Erlebnisspielplatz entdecken neugierige Spürnasen in einer kleinen Reise um die Welt asiatische Drachentempel, spektakuläre Kletterdschungel aus Südamerika und die Wüste Afrikas. Natürlich kann man auch am Besucherhügel den Start und die Landungen der Flugzeuge beobachten. Und das alles an einem Tag.

Bild-Zoom

Wie aus Sand Glas wird
Die größte, mundgeblasene Murmel der Welt kommt aus dem Bayerischen Wald und wiegt fast elf Kilogramm. Einer von vielen gläsernen Weltrekorden der Glashütte Joska in Bodenmais. Seit über 700 Jahren schon wird im Bayerischen Wald aus Sand, Natriumcarbonat und Pottasche Glas „geblasen“: Durch die Zufuhr von Sauerstoff über eine Glasmacherpfeife kann man das flüssige Glas nämlich formen. Zu Gläsern, künstlerischen Gegenständen oder eben Murmeln. In der Joska Kristall-Erlebniswelt an der sogenannten Glasstraße erlebt man dieses Spektakel mit eigenen Augen. Und formt vielleicht sogar selber eine Glaskugel und bemalt sie in bunten Farben - für Mama und Papa oder einfach für sich selbst.

Bild-Zoom

Von Kühen, Butter und Milch
Wie wird Butter und Käse gemacht? Und wie läuft der Tag eines Bergbauern eigentlich ab? Viele Fragen rund um das Thema Bauernhof, seine Tiere und Produkte kann man im Allgäuer Bergbauernmuseum stellen. Da gibt es alte Nutztierrassen wie das Allgäuer Braunvieh, das Bergschaf und Sulmtaler Hühner, die vor 20 Jahren fast mal ausgestorben wären. Außerdem kann man in einem alten Ofen Brot mit frischen Kräutern backen und mit Butter aus Kuhmilch der hauseigenen Sennerei bestreichen. Kühe haben übrigens nicht nur einen, sondern vier Mägen. In einem begehbaren Kuhmagen kann man herausfinden, wie aus Gras schlussendlich Milch wird.

Bild-Zoom

Der Ball, der die Welt bedeutet
Einmal den knapp 74 Zentimeter großen Champions-League Pokal mit eigenen Augen sehen? Oder eigentlich alle fünf davon. Oder vielleicht die originale Deutsche Meisterschale aus dem Jahr 1949? In der FC Bayern Erlebniswelt können Groß und Klein ihrem Lieblingsverein ganz nah sein. Die Sonderausstellung „MOMENTE. Einmal erlebt. Nie vergessen“ versetzt die Besucher in entscheidende Augenblicke aus den letzten fünf Jahrzehnten Vereinsgeschichte zurück. Zum Beispiel, als der FC Bayern 1957 das erste Mal den Europapokal und somit seinen ersten internationalen Titel gewann. Die große Spielewelt eignet sich auch besonders für Kindergeburtstage – Abenteuer, Attraktionen und viel Spaß inklusive.

Zur Startseite Mehr aus Home
www.fnp.de ist weder für den Inhalt der Anzeige noch für ggf. angegebene Produkte verantwortlich.

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere Werbung

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen