E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Jahr des Hausnotrufes: Langes und sicheres Wohnen in den eigenen vier Wänden

In Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland (HRS) leben insgesamt rund 580.000 ältere Menschen alleine in ihren Wohnungen. Wenn Hilfe benötigt wird oder ein Notfall eintritt, können Kinder und Enkel teilweise nicht zur Stelle sein, weil sie weit weg wohnen. Ein Hausnotrufanschluss kann dann sogar ein lebensrettendes Hilfsmittel sein. Die Malteser in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland haben deshalb 2018 das „Jahr des Hausnotrufes“ ausgerufen. Ziel ist es, in den fünf Diözesen Menschen über Unterstützungsangebote aufzuklären, die in langes und sicheres Wohnen in den eigenen vier Wänden möglich machen.

Insgesamt 111.375 Mal wurde 2017 in der Region HRS der Malteser Hausnotrufknopf gedrückt. Tendenz steigend. Über 27.000 Mal konnte dabei in ganz akuten Situationen durch den Hausnotruf geholfen und mitunter schwerwiegende Folgen vermieden werden. In über 5000 Fällen wurde sogar der Rettungsdienst, die Feuerwehr oder die Polizei alarmiert. Situationen, von denen man nicht weiß, wie sie ohne einen Hausnotrufanschluss ausgegangen wären.

„Keiner, der allein lebt, und auch kein weit entfernt wohnender Angehöriger müssen Angst haben, dass er in solchen Situationen niemanden vor Ort hat, der helfen kann. Es ist aber wichtig, dass Menschen entsprechende Hilfsmittel und Unterstützungsangebote kennen“, weiß Andreas Nies, stellvertretender Regionalgeschäftsführer in HRS und verantwortlich für den Malteser Hausnotruf in der Region. Deshalb informieren die Malteser im Rahmen des HRS-weiten Themenjahres zum Hausnotruf mit zahlreichen Aktionen. Beratung und Service finden Betroffene oder Angehörige bei ihrem festen Ansprechpartner in einer der der 20 Malteser Dienststellen vor Ort.

Nähere Informationen unter www.malteser-hausnotruf.de

So funktioniert der Hausnotruf:
Der Hausnotruf besteht aus dem Hausnotrufgerät und einem kleinen Handsender, den man als Armband am Handgelenk oder als Kette tragen kann. Im Notfall sind die Mitarbeiter der Hausnotrufzentrale somit nur einen Knopfdruck entfernt und sofort erreichbar. Das Hausnotrufgerät mit Mikrophon und Lautsprecher funktioniert ähnlich einer Freisprechanlage im Auto. Es wird automatisch ein Sprachkontakt mit den Mitarbeitern der Hausnotrufzentrale hergestellt. Geht ein Alarm in der Hausnotrufzentrale ein, werden sofort die notwendigen Hilfsschritte eingeleitet. 

Gewinnspiel: Wir verlosen 2 Taschen und 3 Geldbörsen!
Die Taschen und Geldbörsen bestehen aus recycelten Materialen. Hierfür wird originale Einsatzkleidung der Malteser Einsatzkräfte aus dem Rettungsdienst und unserem sozialen Hintergrunddienst verwendet.

Jetzt teilnehmen und gewinnen! Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Malteser Gewinnspiel“ an online-werbung@rheinmainmedia.de schicken. Teilnahmeschluss: 01.06.2018

Bild-Zoom
Bild-Zoom

 

Zur Startseite Mehr aus Anzeige

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen