Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen
Frankfurt: Impressionen vom Streik im öffentlichen Dienst
Mi. 27.04.2016 - 21 Bilder
Am 27. April 2016 wurde im öffentlichen Dienst vielerorts gestreikt. Wie zum Beispiel am Flughafen: 80 Prozent des Bodenpersonals  befanden im Streik, die meisten Flüge wurden abgesagt. Alleine in Frankfurt hatte die Lufthansa, die größte Fluggesellschaft am Standort, rund 300 Flüge gecancelt. Für die meisten Fluggäste bedeutete dies, dass sie erst gar nicht angereist waren. Fluggäste, die in Frankfurt gestrandet waren, waren meist Passagiere, die in Frankfurt lediglich umsteigen wollten. Wie Miika, Markus und Hendrik, drei Freunde aus Finnland. „Wir waren im Urlaub in Miami und wollen nach Hause“, sagte Hendrik. Doch statt um 11 Uhr fliegen sie jetzt erst um 19 Uhr weiter. „Morgen müssen wir arbeiten“, graut es Markus. „Da werde ich müde sein“, ergänzt Miika. Auf dem Flughafen blieb die Lage überwiegend entspannt.
Rundgang: Beeindruckende Impressionen vom Maintor-Quartier
Di. 26.04.2016 - 17 Bilder
Eines der größten innerstädtischen Entwicklungsprojekte steht vor dem Abschluss. Auf dem 800 Millionen Euro teuren Maintor-Areal in der Nähe des Willy-Brandt-Platzes sind 80 Prozent der Wohn- und Gewerbeflächen vermietet. Jetzt fehlt nur noch das größte der vier Hochhäuser. Unsere Bilderstrecke liefert Impressionen von einem Besichtigungsrundgang.<br>Blick auf die Baustelle. Blick aus dem 17. Stock auf das Hotel „Frankurter-Hof“. Ausblick aus dem 17. Stock
Frankfurter Dom: Schädel der heiligen Hedwig entwendet
Di. 26.04.2016 - 14 Bilder
Frankfurt am Main, 26.04.2016, Innenstadt, Dom,  Kaiserdom, Südliches Querhaus, Reliquiar der Heiligen Hedwig gestohlen, Stadtdekan Johannes zu Eltz (Foto) zeigt den Tatort. Reliquiar der Heiligen Hedwig wurde  gestohlen. Der Stadtdekan Johannes zu Eltz (Foto) zeigt den Tatort. Stadtdekan Johannes zu Eltz  zeigt den Tatort. Stadtdekan Johannes zu Eltz  zeigt den Tatort.
Frankfurter Altstadt: Das Stadthaus ist fertiggestellt
Mo. 25.04.2016 - 9 Bilder
Das erste Gebäude in der neuen Frankfurter Altstadt ist so gut wie fertiggestellt: das Stadthaus. Eine prächtige Messingtür bildet den Einlass in das Gebäude gegenüber des Doms, das vorrangig für Tagungen und Veranstaltungen genutzt werden soll. Pressekonferent  mit Tourismus-Chef Thomas Feda , Oberbürgermister Peter Feldmann (SPD) und Jutta Heinrich  (v.l.) im neuen Stadthaus. Das Gebäude überspannt den Archäologischen Garten, der als Keimzelle Frankfurts gilt.
Kunst zu später Stunde: "Nacht der Museen" lockt tausende Besucher
So. 24.04.2016 - 144 Bilder
40 Museen und Kulturinstitutionen boten am Samstag ein abwechslungsreiches Programm, das rund 40.000 Besucher bei trockener Witterung zum Kunstwandeln bis in die frühen Morgenstunden anregte. <br><br><b>Wir zeigen Fotos von der langen Nacht der Museen in Frankfurt und Umgebung!</b><br><br> Frankfurt Nacht der Museen am 23.4.2016, Museumsstraßenbahnwagen Typ L Frankfurt Nacht der Museen am 23.4.2016 im caricatura Museum, Hirameki Workshop Frankfurt Nacht der Museen am 23.4.2016 im caricatura Museum, Hirameki Workshop, Pia & Julia
Stadtgesellschaft steht geschlossen hinter der Eintracht
Fr. 22.04.2016 - 10 Bilder
<b>Galia Brener Bloggerin</b>:
„Ich bin ein sehr großer Eintracht-Fan und es tut mir weh zu sehen, dass die Mannschaft auf einem Abstiegsplatz steht. Überhaupt, dass das Abstiegsgespenst umgeht, finde ich richtig schrecklich. Morgen geht’s gegen Mainz, und die befinden sich in der Tabelle viel weiter vorn als wir. Darmstadt auch. Das ist doch ungerecht, denn schließlich sind wir doch die Stars. Wir sind die Eintracht. Ich gehe ziemlich oft und sehr gerne ins Stadion. Allerdings bin ich kein VIP-Logen-Mädchen, sondern ich bin bei den Fans, mittendrin im Geschehen.“ Comedian<b>Henni Nachtsheim>/b>:
„Es sieht deutlich danach aus, dass die Eintracht absteigt. Ich bin zwar ein großer Optimist, aber das Hoffenheim-Spiel und die zweite Halbzeit gegen Leverkusen haben mir den Rest gegeben. Der Torknoten müsste endlich platzen – das ist ja schon ein Mehrfach-Knoten. Überhaupt: Die ganze Saison ist mir ein Rätsel. 
Aber ich rechne mit einem raschen Wiederaufstieg, denn genug Potenzial und Kraft ist da, dass wir schnell zurückkommen. Und: Meine Fußballtreue ist völlig unabhängig von der Spielklasse – ich gehe immer ins Stadion.“ Oberbürgermeister<b>Peter Feldmann</b> (hier an Seite von Ex-Eintracht-Torwart Kevin Trapp beim Bundesligaspiel gegen den FC Augsburg): „Es wird schwierig. Die Mannschaft muss kämpfen und braucht jetzt einen Sieg, am besten gleich gegen Mainz. Es wird ein nervenzerreißendes Finale am letzten Spieltag in Bremen geben. Über die Relegation schafft es die Eintracht. Ich glaube nicht, dass es soweit kommt, dass sie absteigen. Als Eintracht-Fan bleibe ich Optimist. Und zum Stadionbesuch eventuell in der Zweiten Liga: Klares Ja. Einmal Eintracht, immer Eintracht.“ <b>Andreas Geremia</b>, Sänger der Gruppe Tankard: „Weil wir im Moment nicht in der Lage sind, selbst Tore zu schießen, gewinnen wir die nächsten vier Spiele alle mit 1:0 durch ein Eigentor des Gegners. Ich bin eben unverbesserlicher Optimist. Falls wir wider Erwarten doch absteigen sollten, ist eh klar, dass ich auch in der Zweiten Liga ins Stadion gehe und kein Spiel verpasse. Ich bin eben mit dem Adler-Virus infiziert und würde sogar in der B-Klasse antreten. . .“
Prince-Konzerte in Frankfurt: Live-Impressionen der Musiklegende
Fr. 22.04.2016 - 12 Bilder
Die Musiklegende Prince ist tot. Millionen trauern. Auch in Frankfurt stand der exzentrische Popstar immer wieder auf der Bühne und begeisterte seine Fans. Am 27. August 1986 begann der US-Popstar seine erste Deutschland-Tournee in der Frankfurter Eissporthalle. Im Rahmen des Tour-Auftakts präsentierte Prince sein Album "Parade", auf dem sein Welthit "Kiss" vertreten ist. Ein Stück, dass bis heute auf vielen Partys zu hören ist. Am 5. Juni 1992 brachte er die Festhalle zum Beben. Seine Stimme war Sex pur: Prince 1992 in der Festhalle.
101 Geldorte in der Bankenmetropole Frankfurt
Di. 19.04.2016 - 9 Bilder
In der Reihe der "Unorte"-Stadtführer im Frankfurter Societäts Verlag ist einer <a href="http://www.societaets-verlag.de/buecher/stadt-kulturfuehrer/streifzuege-durch-frankfurt/101-geldorte-frankfurt " target= "_blank"> neuer Band</a> erschienen, der dieses Mal die Geldorte der Bankenmetropole aufspürt und die Geschichten, die hinter den Gebäuden stecken, erzählt. Im Bild die ehemalige Oberfinanzdirektion an der Adickesallee, von der nach dem Abriss nur der auf Stützen gebaute Pavillon erhalten blieb. Die Degussa verdiente zunächst ihr Geld mit dem Scheiden von Münzen, war aber im ganzen Chemiebereich erfolgreich. "101 Geldorte" geht auf die Geschichte des Hauses ein. Das ist von Gogels Gut geblieben. Das wie verwunschen gelegene Gelände kennen die Wenigsten, dabei handelte es sich bei dem ehemaligen Besitzer um einen sehr reichen Frankfurter Geschäftsmann. Der reiche Tuchhändler Jakob Heller war in vielerlei Hinsicht ein bedeutender Mann. Das Steinerne Haus am Römer war sein Stadtsitz. Verewigt sind Heller und seine Frau Katharina auf dem berühmten "Heller-Altar" von Albrecht Dürer.
Große Automobilausstellung in der Klassikstadt Fechenheim
So. 17.04.2016 - 66 Bilder
32 Automarken und 140 Ausstellungsfahrzeuge drängten sich am Sonntag rund um die Klassikstadt in Fechenheim. 8000 Besucher kamen. Klicken Sie für weitere Impressionen.
Oberbürgermeister Peter Feldmann heiratet Zübeyde
So. 17.04.2016 - 18 Bilder
Herzlichen Glückwunsch! Oberbürgermeister Peter Feldmann und seine Braut Zübeyde am 16. April 2016 bei der Hochzeit im Bolongaropalast in Frankfurt. Ringtausch von Oberbürgermeister Peter Feldmann und seiner Braut Zübeyde Oberbürgermeister Peter Feldmann mit seiner Braut Zübeyde und Standesbeamtin Andrea Hart Wartet vergeblich Ulrike Wilke am 16. April 2016 bei der Feldmann Hochzeit im Bolongaropalast in Frankfurt.
Feuerwehrübung am Kirchturm in Frankfurt Unterliederbach
So. 17.04.2016 - 21 Bilder
Die Feuerwehr Unterliederbach übte am Samstag (16.04.2016) den Ernstfall an der Stephanuskriche. Feuerwehr Unterliederbach Übung 
Freiwillige Feuerwehr Unterliederbach übt am Turm der Stephanuskirche, Liederbacher Straße 36b Feuerwehr Unterliederbach Übung 
Freiwillige Feuerwehr Unterliederbach übt am Turm der Stephanuskirche, Liederbacher Straße 36b Feuerwehr Unterliederbach Übung 
Freiwillige Feuerwehr Unterliederbach übt am Turm der Stephanuskirche, Liederbacher Straße 36b
Frankfurt: Große Verabschiedung von FNP-Chefredakteur Rainer M. Gefeller
Fr. 15.04.2016 - 117 Bilder
Am 14. April 2016 wurde der langjährige FNP-Chefredakteur Rainer Maria Gefeller im Mantis Roofgarden mit einer großen Feier verabschiedet. Unter den Gästen waren auch Volker Bouffier und FNP-Geschäftsführer Oliver Rohloff (r.). Es folgen weitere Impressionen.
Proteste vor der ersten Sitzung des Frankfurter Stadtparlaments
Do. 14.04.2016 - 20 Bilder
Die konstituierende Sitzung des Stadtparlaments im Frankfurter Römer am Donnerstag war von Protesten begleitet. Es folgen weitere Bilder.
Längstes Graffiti Frankfurts gegenüber der Kleinmarkthalle enthüllt
Mi. 13.04.2016 - 22 Bilder
Goethe und Heinz Schenk, Anne Frank und Otto Hahn, dazu jede Menge Schinken und Gemüse, Handkäse und Apfelwein: An der Rückseite der Kleinmarkthalle ist ein Graffiti entstanden, das künftig illegale Schmierereien verhindern soll. Es folgen weitere Bilder.
Rumänen räumen Elendslager im Gutleutviertel auf
Mi. 13.04.2016 - 28 Bilder
Die Rumänen aus dem illegalen Barackenlager im Gutleutviertel haben mit Aufräumarbeiten begonnen. Ob sie auf dem brachliegenden Industriegelände bleiben dürfen, muss der Eigentümer entscheiden. Es folgen weitere Bilder.
Stadtplanung: Frankfurts hässliche Plätze
Mi. 13.04.2016 - 9 Bilder
Seit Jahren gibt es Pläne zur Umgestaltung der Konstablerwache, nie ist etwas daraus geworden. Am Wendelsgarten in Bonames wurde eine große Fläche angelegt, die nicht mal für den Markt benötigt wird. Eine Gedenktafel und viel Beton: Francois-Mitterrand-Platz im Bahnhofsviertel. Hier soll unter anderem mit Hochbeeten nachgebessert werden: Roßmarkt und Goetheplatz.
Lesung: Ronja von Rönne zu Gast im Mousonturm Frankfurt
Mi. 13.04.2016 - 15 Bilder
Die kontrovers diskutierte junge Autorin Ronja von Rönne war am 12. April 2016 im Rahmen des Hessischen Literaturforums im Mousonturm in Frankfurt zu Gast. Rönne präsentierte ihr neues Werk "Wir kommen". In ihren Kolumnen und Blogbeiträgen schlägt die 1992 geborene Autorin und Feuilleton-Redakteurin bei der Welt oftmals einen "rotzigen" Ton an. Rönne studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim. Es folgen weitere Bilder des literarischen Abends.
Bahnhof Höchst: Begehung der Baustelle
Di. 12.04.2016 - 27 Bilder
Lange hatten die Höchster dafür gekämpft, dass ihr Bahnhof, immerhin der zweitgrößte der Stadt, endlich saniert wird. Da können sie es auch verschmerzen, dass es nun etwas länger dauert, wie gestern bei einem Baustellenrundgang deutlich wurde. Und danach ist rund um den Bahnhof noch lange nicht Schluss. In unserer Bilderstrecke zeigen wir Bilder von der Baustellenbegehung am Dienstag. Dr.Klaus Vornhusen, Herr Zogner(DB STS AG), Stefan Majer und Herr Schumacher (Leiter Bauüberwacher).
Demonstrationen von Türken und Kurden in Frankfurt
So. 10.04.2016 - 21 Bilder
Bei den Protesten von nationalistischen Türken und kurdischen Gegendemonstranten am 10. April 2016 in Frankfurt konnten größere Auseinandersetzungen verhindert werden. Die Polizei war mit einem großen Aufgebot vor Ort, musste aber nur selten eingreifen. Dennoch gab es vier Verletzte und einige Festnnahmen. Die Bilder von den Demonstrationen gibt es in unserer Bildergalerie. Türkische Nationalisten demonstrieren auf dem Rossmarkt in Frankfurt mit einer riesigen türkischen Fahne. Die Kurden tanzen gegen die derzeitigen Verhältnisse in der Türkei. Mit einem  Großaufgebot an Polizisten und einem Wasserwerfer sicherte die Polizei die Kundgebung türkischer Nationalisten.
Oldtimer-Frühling: Echte Hingucker in der Klassikstadt
So. 10.04.2016 - 47 Bilder
Die Saison in der Klassikstadt ist gestern offiziell eröffnet worden. Viele historische Automobile fuhren dabei auf den Hof in Fechenheim - wir zeigen Bilder von dem Event! Saisoneröffnung in der Klassikstadt Frankfurt. Foto: Saisoneröffnung in der Klassikstadt Frankfurt. Foto: Saisoneröffnung in der Klassikstadt Frankfurt.
1 2 3 4 5

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2016 Frankfurter Neue Presse