Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Anzeigen
Hessebub Vettel gewinnt den Großen Preis von Ungarn
So. 26.07.2015 - 8 Bilder
In einem völlig verrückten Rennen mit Pech und Patzern bei WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton und dessen Mercedes-Kollege Nico Rosberg gelang dem Hessen Sebastian Vettel am Sonntag, 26. Juli, ein historischer Triumph. Unsere Bilderstrecke zeigt Szenen des Rennens und des Podest-Jubels. Mit seinem 41. Grand-Prix-Erfolg zog der Ferrari-Pilot mit Formel-1-Ikone Ayrton Senna gleich und feierte... ...auf dem Hungaroring den ersten deutschen Sieg... ...seit Michael Schumacher 2004. Es folgen weitere Impressionen.
Bundesliga: Die neuen Trikots der 18 Teams
Di. 14.07.2015 - 19 Bilder
Die 18 Bundesligisten haben ihre neuen Trikotos für die Saison 2015/16 präsentiert. Die Eintracht läuft in der heimischen Commerzbank-Arena ganz in schwarz auf. Dünne Nadelstreifen in Rot sorgen für ein edles Design. Rote Applikationen finden sich auch auf der Hose wieder. Auswärts spielt die SGE im ganz weißen Dress mit schwarzem Kragen und Ärmelabschluss. Es folgen die neuen Trikots der anderen 17 Bundesligisten. SV Darmstadt 98 FC Bayern München
Heute vor einem Jahr: DFB-Elf wird in Brasilien Weltmeister
Mo. 13.07.2015 - 21 Bilder
Heute vor genau einem Jahr wurde die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Brasilien Weltmeister. Durch ein Tor von Mario Götze in der 113. Minute wurde Argentinien im legendären Maracana-Stadion mit 1:0 besiegt. Wir erinnern noch einmal an den unvergesslichen Abend in Rio de Janeiro. Nicht nur Keeper Manuel Neuer und Benedikt Höwedes hatten sich auf einen heißen Tango gegen die Gauchos eingestellt. Miroslav Klose im Luftkampf gegen Ezequiel Garay. Mats Hummels hatte es mit der Bewachung von Superstar Lionel Messi nicht einfach, der als stärkste Offensivkraft auf dem Feld ein ständiger Gefahrenherd für die deutsche Abwehr war. Der Dortmunder sah mehrfach nur die Hacken des viermaligen Weltfußballers.
Tour de France: Sturzdrama um Hessebub Tony Martin
Fr. 10.07.2015 - 12 Bilder
Die Enttäuschung und Wehmut sind dem hessischen Spitzenfahrer Tony Martin ins Gesicht geschrieben. Auf der sechsten Etappe der Tour de France war der Träger des Trikots schlimm gestürzt: Das Tour-Aus für den Eschborner! Unsere Bilderstrecke zeigt Szenen des Sturzdramas. Hier der entscheidende Moment: 1000 Meter vor dem Ziel in Le Havre geraten einige Fahrer aneinander, einige stürzen. Darunter auch Martin, der auf... ...seine linke Schulter krachte. Hier ahnte er bereits, dass... ...etwas gebrochen ist. Dennoch quälte er...
Vor 25 Jahren: Frankfurt feiert die Helden von Rom
Do. 09.07.2015 - 17 Bilder
Vor 25 Jahren wurden die Helden von Rom auf dem Frankfurter Römerberg gefeiert. Tausende Fans jubelten den Weltmeistern von 1990 zu. Wir zeigen Bilder von einem unvergesslichen Fußball-Fest in der Mainmetropole. Ein Fahnenmeer in Schwarz-Rot-Gold: Tausende Menschen feierten die frischgebackenen Weltmeister. Andreas Brehme, der im Finale gegen Argentinien einen Elfmeter versenkte und damit den 1:0-Sieg auf den Weg brachte, wurde stürmisch von den Fans gefeiert. Ein junger Fußballfan schwenkte auf den Schultern seines Vaters am Frankfurter Römer die Nationalflagge.
Gealterte Helden: Jubiläumsfeier der Weltmeister von 1990
Do. 09.07.2015 - 18 Bilder
So jung kommen wir nicht mehr zusammen: 15 der 22 Weltmeister haben sich in Kaltern in Südtirol getroffen, um das 25-jährige Jubiläum des Titelgewinns 1990 zu feiern. In Kaltern war das DFB-Team damals vor der WM für ein Trainingslager abgestiegen - am Ende hielten sie den WM-Pokal in Händen. Grund genug für die früheren Haudegen, den drittten Stern noch einmal gebührend zu feiern - ganz ohne Gaucho-Tanz. 
<br><br> Sie gelten als Väter des WM-Erfolgs: Franz Beckenbauer mit Ehrenspielführer, Rekord-Nationalspieler und Weltfußballer Lothar Matthäus. Lothar Matthäus kam nicht in Begleitung von Sylvia, Lolita, Marijana oder Liliana. Diese vier Ehen sind längst geschieden. Seine aktuelle Angetraute heißt Anastasia - und war gerade mal ein Jahr alt, als Matthäus den WM-Pokal in den römischen Nachthimmel reckte. Ebenfalls mit dabei: Thomas Häßler, ohne den Deutschland gar nicht zur WM gefahren wäre. Im entscheidenden Qualifikationsspiel am 15.11.89 gegen Wales gelang ihm der 2:1-Siegtreffer. "Ick fühle mir wie 1,95", sagte der kleine "Icke" damals und erzählte von seinem Mittagsschläfchen: "Ick hab geträumt, von links kommt 'ne Flanke und ick mach das entscheidende Tor - und dann isses genau so passiert! Nur von wem die Flanke kam, hab ich im Traum nicht gesehen." Geadelt: Guido "Diego" Buchwald (l.) hielt im Finale am 8. Juli 1990 Argentiniens Superstar Diego Maradona derart in Schach, dass er dessen Vor- als Spitzname verpasst bekam. Paul Steiner (m.) spielte zwar nur einmal in einem Freundschaftsspiel für die Nationalmannschaft, ist aber ebenfalls Weltmeister, genau wie Ex-Torwart Andreas Köpke (r.), der ebenfalls ohne Einsatz bei der WM blieb.
Freudentaumel vor 25 Jahren: Der WM-Sieg 1990
Mi. 08.07.2015 - 27 Bilder
JAAAAAAAAAAAAA! Vor 25 Jahren holte Deutschland den 3. WM-Stern. Der Titelgewinn 1990 kam gerade zur rechten Zeit - die Wiedervereinigung und die Krönung als Fußballkönige der Welt fielen auf das selbe Jahr. Das ist die Weltmeistermannschaft von 1990. Und ja, falls jemand fragt: Auch Frank Mill, Paul Steiner und Günter Hermann waren dabei. <br><br> Stehend (v.l.): Klaus Augenthaler, Stefan Reuter, Jürgen Klinsmann, Frank Mill, Guido Buchwald, Paul Steiner, Thomas Berthold, Andreas Köpke, Jürgen Kohler; Hockend (v.l.): Torwart-Trainer Sepp Maier, Andreas Brehme, Lothar Matthäus (mit dem WM-Pokal), Karlheinz Riedle, Bodo Illgner, Uwe Bein, Günter Hermann, Rudi Völler, Thomas Häßler. Ein Frankfurter mit WM-Pokal, dass gab es seit dem nicht wieder: Uwe Bein stemmt "das Ding" in die Höhe. ARCHIV - Die Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft nehmen bei der Weltmeisterschaft 1990 in Italien im Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion vor dem Gruppenspiel Aufstellung für ein Mannschaftsfoto: Stehend (v.l.) Thomas Berthold, Bodo Illgner, Klaus Augenthaler, Guido Buchwald, Stefan Reuter, Rudi Völler; H
Bundesliga: Trainingsauftakt beim SV Darmstadt 98
Sa. 20.06.2015 - 16 Bilder
Der SV Darmstadt 98 ist als erster Bundeslkigaverein in die neue Saison gestartet.  Hier kämpfen Aytac Sulu (l) und Torwart Patrick Platins um den Ball. Torwart Christian Mathenia (l) gibt  nach dem Trainingsauftakt des SV Darmstadt 98 am Merck-Stadion am Böllenfalltor in Darmstadt Autogramme. Cheftrainer Dirk Schuster (l-r), Co-Trainer Sascha Franz, Fitnesstrainer Frank Steinmetz und Torwarttrainer Dimo Wache beobachten die Mannschaft. Fabian Holland (l-r), Florian Jungwirth, Milan Ivana, Dominik Stroh-Engel und Serkan Firat um den Ball.
Relegation: Rot Weiss Frankfurt steigt in die Hessenliga auf
Do. 11.06.2015 - 37 Bilder
Die SG Rot Weiss Frankfurt steigt nach einem 0:0 gegen Victoria Kelsterbach in die Hessenliga auf. Hier zu sehen sind Patrick Barnes (Frankfurt) und Robert Brück (Kelsterbach). Es folgen weitere Bilder zum Spiel. Die Platzwahl vor dem Spiel.
Niederlage gegen die USA: Die DFB-Elf in der Einzelkritik
Do. 11.06.2015 - 17 Bilder
Jogis Jungs haben gegen die USA eine 1:2-Niederlage kassiert. Wie sich die DFB-Elf dabei geschlagen hat, lesen Sie in unserer Einzelkritik. Zieler: Bekam Vorzug vor Weidenfeller. Bei Gegentoren chancenlos. Verhinderte weitere Gegentore, vor allem gegen Bradley (82.). Rudy: Beim Ausgleich der US-Boys gedanklich und physisch zu langsam. Ging mit nach vorn, aber ohne großes Risiko. Nur Ersatzlösung rechts. Rüdiger: So keine Alternative im Zentrum. Weit weg von Auswahlform. Zu hektisch in den Zweikämpfen. Zu unentschlossen beim Heraustreten.
WM-Auftakt: Deutsche Damen deklassieren Elfenbeinküste
Mo. 08.06.2015 - 13 Bilder
WM-Traumstart der deutschen Fußballerinnen: Mit einem ungefährdeten 10:0 (5:0) gegen die Elfenbeinküste in ihrem Auftaktmatch der Weltmeisterschaft in Kanada hat die Mannschaft von Silvia Neid den Grundstein für ein erfolgreiches Turnier gelegt. Unsere Bilderstrecke zeigt Highlights der turbulenten Partie. Spektakuläre Rolle von Celia Sasic. Celia Sasic feiert ihren Treffer... ...zum 1:0 mit ihren Mannschaftskameradinnen.
OFC: Aufstiegs-Aus und Fan-Randale
So. 31.05.2015 - 10 Bilder
Schwarzer Sonntag für die Offenbacher Kickers: Der Verein verliert das Relegationsspiel gegen  den 1. FC Magdeburg, verpasst so den Aufstieg in die 3. Fußball-Liga - und erlebt unrühmliche Ausschreitungen eines Teiles seiner Fans. Unsere Bilderstrecke zeigt Szenen der Randale. Einige Fans der Kickers stürmten in der 84. Minute... ...beim Stand von 3:1 für Magdeburg im Aufstiegsspiel zur 3. Fußball-Liga... ...auf den Platz. Sofort marschierte ein Großaufgebot der Polizei...
Stars und Prominenz beim Boxkampf in der Festhalle
So. 10.05.2015 - 18 Bilder
Der Boxkampf am Samstag zwischen Felix Sturm und dem Russen Fedor Tschudinow lockte allerelei Prominenz in die Frankfurter Festhalle. Wir haben einige Eindrücke von dem bewegten Abend zusammengestellt.

<br><br>Musiker Giovanni Zarrella  und Eintracht-Kapitän und Torwart Kevin Trapp posieren am beim Boxkampf von Felix Sturm in der Festhalle in Frankfurt. Jurist und Schauspieler Ingo Lenßen und Schauspieler Henning Baum TV-Moderatorin Andrea Kaiser und Kickboxerin Dr. Christine Theiss Der neue Box Weltmeister Fedor Tschudinow feiert mit Fans nach dem Sieg gegen Felix Sturm
TSG Oberursel schlägt HSG Hochheim/Wicker 39:22
So. 10.05.2015 - 20 Bilder
Bilder vom Spiel Handball Landesliga am Samstag 09.05.2015 zwischen HSG Hochheim/Wicker (weis) und TSG Oberursel (schwarz) / v.l. Benjamin Weber (Oberursel), Philipp Helbig (H/W) Benjamin Weber (Oberursel), Philipp Helbig (H/W), Martin Schmidt (Oberursel) Trainer Kazimir Balentovic (Oberursel) Niklas Haupt (Oberursel), Philipp Helbig (H/W), Tobias Mohr (Oberursel)
TuS Kriftel schlägt HSV Bergtheim 26:19
So. 10.05.2015 - 20 Bilder
Bilder vom Aufstiegsspiel zur 3. Liga Damen am Samstag 09.05.2015 zwischen TuS Kriftel (rot) und HSV Bergtheim (blau) / v.l. Din Nietzig (TuS Kriftel), Trainerin Ilka Fickinger (TuS Kriftel) Team Managerin Silke Thielsch (TuS Kriftel) TuS Kriftel beim Einlaufen beim Hinspiel gegen den HSV Bergtheim.
Handball-Derby HSG Goldstein/Schwanheim vs. TSG Eddersheim II
So. 19.04.2015 - 20 Bilder
Bank der TSG Eddersheim und Trainer Dirk Schmutzler (TSG) Bettina Gebauer (TSG), Dana Wollmann (HSG G/S) Katja Bulic (HSG G/S), Amelie Amstutz (TSG) Trainerin Ulrike Rangoonwala (TSG)
Paris-Roubaix: John Degenkolb gewinnt die Hölle des Nordens
Mo. 13.04.2015 - 14 Bilder
Der in Frankfurt wohnhafte Radrennfahrer John Degenkolb hat sich seinen Kindheitstraum erfüllt und den Radsportklasisiker Paris-Roubaix gewonnen. Das Rennen in Nordfrankreich gilt als eines der härtesten Rennen der Welt und wird deshalb auch "Hölle des Nordens" genannt. Besonders tückisch sind die vielen Kopfsteinpflaster-Passagen. Vor dem Start des Rennens machte Degenkolb einen entspannten und konzentrierten Eindruck. An der Strecke jubelten tausende Fans die Rennfahrer an und trieben sie zu Höchstleistungen. John Degenkolb (2. v. li.) hat auf den Kopfsteinpflaster-Passagen zu kämpfen - seinen Kontrahenten geht es aber nicht viel besser.
Türk Hattersheim gewinnt gegen Wildsachsen
So. 12.04.2015 - 16 Bilder
Türk Hattersheim hat am Sonntag gegen Wildsachsen gewonnen - ein wichtiger Sieg gegen den Abstieg. Die Hattersheimer siegten 3:2 im Derby bei der SG Wildsachsen. Sehen Sie weitere Bilder des Spiels.
Volleyballerinnen der TG Bad Soden erfolgreich
So. 12.04.2015 - 20 Bilder
Mit dem 3:1-Erfolg gegen die Roten Raben Vilsbiburg II ... ... sicherten sich die Volleyballerinnen der TG Bad Soden den Verbleib in der 2. Bundesliga. Sehen Bilder aus dem spannenden Spiel.
Die Nationalmannschaft in der Einzelkritik (Georgien)
Mo. 30.03.2015 - 14 Bilder
Die DFB-Elf musste am Sonntagabend (29.03.2015) in Georgien antreten. Die Schützlinge von Bundestrainer Jogi Löw lieferten gegen die gatgebenden Georgier eine souveräne Partie ab. Wir haben die deutschen Kicker unter die Lupe genommen. Manuel Neuer: Selten gefordert. Wenn, dann aufmerksam, als er eine Ecke verhinderte, einen Freistoß sicher aufnahm oder weit vor dem Tor klärte. Sebastian Rudy: Auf der rechten Abwehrseite defensiv nicht gefordert, nutzte seine Freiheiten für Vorstöße. Dabei nicht immer genau genug. Jerome Boateng: War immer da, wenn es einen der wenigen Brandherde zu löschen galt. Schnell und bissig wie zu WM-Zeiten. Als Spieleröffner mit gutem Auge.
1 2

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2015 Frankfurter Neue Presse