Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Nachrichtenarchiv – Artikel vom 10.10.2015

Neuer Hauptsponsor für Frankfurt Galaxy Galaxy-Party nimmt kein Ende

Frankfurt. Mit einem großen Knalleffekt ist die Saison der Frankfurt Galaxy beendet worden. Nicht das abschließende Feuerwerk ist damit gemeint, sondern der neue Hauptsponsor Samsung. mehr

clearing
Düngemittel- und Salzkonzern K+S-Chef zu Übernahme-Versuch: „Wir haben absolut sauber agiert”

Frankfurt/Kassel. Der Düngemittel- und Salzkonzern K+S rechnet nach der geplatzten Übernahme durch den kanadischen Konkurrenten Potash mit Gegenwind von enttäuschten Aktionären. mehr

clearing
Deutsch-afrikanischer Schriftsteller Kulturpreis Deutsche Sprache an Asserate vergeben

Kassel. Als erster Deutscher afrikanischer Abstammung hat der Schriftsteller Prinz Asfa-Wossen Asserate den Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache erhalten. „Ich bin glücklich, weil die Brüder Grimm diejenigen mehr

clearing
Niederlande vor Aus für EM

Astana. Die Niederlande haben ihr Schicksal vor Abschluss der Qualifikation zur Fußball-EM 2016 nicht mehr in eigener Hand. Trotz des 2:1-Erfolgs in Kasachstan bleibt die Elftal in der Gruppe A auf Platz vier hinter den Türken, die mit 2:0 in Tschechien gewannen. mehr

clearing
Türkische Regierung spricht von 95 Toten bei Anschlag in Ankara

Istanbul. Die Zahl der Toten bei dem Terroranschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara ist nach Regierungsangaben auf 95 gestiegen. Das meldete die Nachrichtenagentur Anadolu. Fast 250 Menschen seien bei dem Doppelanschlag auf die Friedensdemonstration verletzt worden. mehr

clearing
Weltbank will „Flüchtlings”-Anleihe

Lima. Die Weltbank plant wegen der Flüchtlingsströme aus Syrien ein Milliarden-Programm zur Unterstützung der Staaten in der Krisenregion. Zusammen mit der Islamischen Entwicklungsbank sollen Sonder-Anleihen aufgelegt werden, sagte Präsident Jim Yong Kim mehr

clearing
Explosionen in Ankara fordern wohl an die 100 Tote

Istanbul. Bei dem schwersten Terroranschlag in der jüngeren Geschichte der Türkei sind nach offiziellen Angaben mindestens 86 Menschen getötet worden. Nach Informationen aus der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP stieg die Zahl der Todesopfer auf fast 100. mehr

clearing
Kulturpreis Deutsche Sprache an Asserate

Kassel. Wie wichtig das Erlernen der deutschen Sprache ist, hat der Schriftsteller Prinz Asfa-Wossen Asserate selbst erfahren, als er 1972 nach Deutschland kam. Nun ist er mit dem Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache ausgezeichnet worden. mehr

clearing
Niederlande wahrt letzte Chance auf EM-Quali

Astana. Die Niederlande haben zumindest ihre letzte Qualifikationschance zur Fußball-EM 2016 gewahrt. Mit dem 2:1 in Kasachstan schob sich die Elftal in der Gruppe A zunächst vor die Türkei auf den dritten Platz, der zumindest zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt. mehr

clearing
Kauder weist Forderung nach Aufnahmestopp zurück

Bad Saulgau. Der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder hat Forderungen aus der Union nach einem zeitweisen Aufnahmestopp für Flüchtlinge deutlich zurückgewiesen. „Es muss klar sein, dass das, was wir vorschlagen, auch machbar ist”, sagte Kauder mehr

clearing
Hamburger Filmfest geht mit Preisverleihung zu Ende

Hamburg. Zum 23. Mal hat Hamburg sein Filmfest gefeiert. Zwischen der Eröffnung mit „Das brandneue Testament” und dem Abschluss mit „Paradise” lagen rund 170 Filme aus mehr als 50 Ländern. Zum Abschluss gab es Preise. mehr

clearing
Vertrag unterzeichnet: Frankreich liefert Ägypten Kriegsschiffe

Kairo. Nach dem geplatzten Verkauf zweier Kriegsschiffe an Russland gehen diese „Mistral”-Hubschrauberträger jetzt nach Ägypten. Wenige Tage nach einer Grundsatzeinigung beider Regierungen wurden in Anwesenheit des ägyptischen Präsidenten Abdel mehr

clearing
Nach Terroranschlag in Ankara: Kurdenproteste in deutschen Städten

Berlin. Nach dem Terroranschlag in der Türkei sind in mehreren deutschen Städten spontan Hunderte Menschen auf die Straße gegangen. Zu prokurdischen Demonstrationen kam es unter anderem in Berlin, Hamburg, Frankfurt/Main und Stuttgart. mehr

clearing
Davutoglu: „Sehr starke Hinweise” auf Selbstmordanschlag in Ankara

Istanbul. Nach dem Doppelanschlag mit mindestens 86 Toten auf eine Friedensdemonstration in Ankara haben sich nach Angaben der Regierung Hinweise auf Selbstmordattentäter verdichtet. mehr

clearing
Heynen sorgt mit umstrittener Rotation für EM-Eklat

Sofia. Vital Heynen setzt alles auf eine Karte. Seine B-Mannschaft kassiert bei der Volleyball-EM gegen die Niederlande ihre zweite Niederlage. Heynen schont dabei seine Stars für das Gruppenfinale am Sonntag. Der Trainer der Niederländer ist sauer. mehr

clearing
Auswärtiges Amt: Zentrum von Ankara meiden

Istanbul. Nach dem schweren Anschlag in Ankara rät das Auswärtige Amt Deutschen, das Zentrum der türkischen Hauptstadt zu meiden. „Landesweit ist mit einer Zunahme der politischen Spannungen zu rechnen”, heißt es bei den Reisehinweisen zur Türkei. mehr

clearing
Zehn Tote bei Brand in Wohnwagenlager in Dublin

Dublin. Zehn Angehörige der irischen Minderheit der sogenannten Traveller sind bei einem nächtlichen Brand in einem Wohnwagenlager bei Dublin ums Leben gekommen. Mindestens fünf der Opfer sind Kinder, darunter ein nur wenige Monate altes Baby. mehr

clearing
Toter bei angeblichem Beschuss des Flughafens von Donezk

Donezk. In der Ostukraine bleibt die Lage trotz geltenden Waffenstillstands gespannt. Nach Angaben der prorussischen Separatisten beschossen ukrainische Truppen heute das Umfeld des Flughafens von Donezk. mehr

clearing
HDP-Kreise: Zahl der Toten bei Ankara-Anschlag auf fast 100 gestiegen

Istanbul. Die Zahl der Toten bei dem Terroranschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara ist nach Angaben aus der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP auf fast 100 gestiegen. mehr

clearing
EU braucht mehr Geld für Flüchtlinge - Merkel: Kein „Soli”

Berlin. Die EU sucht nach zusätzlichen Einnahmen, um Maßnahmen zur Eindämmung des Flüchtlingszuzugs nach Europa finanzieren zu können. Dabei werden offenbar auch Wege ausgelotet, den EU-Haushalt über zusätzliche Mittel aus den Mitgliedsländern aufzustocken. mehr

clearing
Gewaltexzesse vor Flüchtlingsunterkünften in Dresden und Chemnitz

Die Gewaltexzesse vor Flüchtlingsheimen in Sachsen reißen nicht ab. Auch in der Nacht zum Samstag kam es in Chemnitz und Dresden zu Zwischenfällen. In einer neuen Unterkunft für Asylsuchende in Chemnitz griffen Rechtsextreme Sympathisanten der Flüchtlinge mehr

clearing
Demonstration in Istanbul nach schwerem Anschlag in Ankara

Istanbul. Nach dem verheerenden Doppelanschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara sind in der Millionenmetropole Istanbul Proteste gegen die Regierung entbrannt. Rund 2000 Demonstranten hätten sich in der Innenstadt versammelt, berichtet ein dpa-Reporter. mehr

clearing
86 Tote bei schwerstem Anschlag in jüngerer Geschichte der Türkei

Istanbul. Vor der Parlamentswahl in der Türkei sind beim schwersten Terroranschlag in der jüngeren Geschichte des Landes mindestens 86 Menschen getötet worden. Bei dem Doppelanschlag auf eine regierungskritische Friedensdemonstration in der Hauptstadt Ankara mehr

clearing
Ohne Arzt und Schule: Vater hält Sohn im Elsass versteckt

Mulhouse. Ein Mann verschwindet mit seinem Sohn aus Nizza - ohne der Mutter eine Adresse zu hinterlassen. Erst drei Jahre später finden Polizisten das Kind wieder: Der Vater hat es versteckt und nur selten nach draußen gelassen. mehr

clearing
Großdemo in Berlin: Mindestens 150 000 protestieren gegen TTIP

Berlin. Bei einer der größten Demonstrationen der vergangenen Jahre in Deutschland haben mindestens 150 000 Menschen in Berlin gegen die geplanten Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada protestiert. mehr

clearing
Alexijewitsch empfindet Nobelpreis als Verpflichtung

Berlin. Viele haben die Vergabe des Literaturnobelpreises an die weißrussische Journalistin Swetlana Alexijewitsch als wichtiges politisches Signal begrüßt. Sie selbst sieht sich wegen der Ehrung in einer besonderen Pflicht. mehr

clearing
Generation Selfie feiert ihre YouTube-Idole

Bremen. Die Videoplattform YouTube hat eine neue Generation von Teenie-Stars hervorgebracht. In Bremen trafen am Samstag Dutzende YouTube-Künstler auf ihre jungen Fans. mehr

clearing
Swetlana Alexijewitsch empfindet Nobelpreis als Verpflichtung

Berlin. Die weißrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch sieht ihren Literaturnobelpreis als eine Verpflichtung, sich auch weiter für Demokratie und Menschenrechte einzusetzen. mehr

clearing
Frust-Bekämpfung beim DFB: Ohne Arroganz gegen Georgien

Leipzig. Der Frust ist noch groß. Doch Zweifel an der Direkt-Quali für die EM gibt es im DFB-Lager nicht. Der Bundestrainer fordert gegen Georgien größere Effizienz. Arroganz hat Löw bei seinen Spielern nicht ausgemacht. Die versprechen ein „Feuerwerk” in Leipzig. mehr

clearing
Seehofer wirft Merkel „Kapitulation des Staates” vor

Erding. CSU-Chef Horst Seehofer hat Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Flüchtlingskrise eine Kapitulation des Rechtsstaats vorgeworfen. Seehofer kritisierte in Erding mit dieser Formulierung Merkels Äußerung, dass sich die EU-Außengrenzen nicht effektiv schützen ließen. mehr

clearing
86 Tote bei Terroranschlag in Ankara

Istanbul. Bei dem Terroranschlag auf eine regierungskritische Friedensdemonstration in der türkischen Hauptstadt Ankara sind heute mindestens 86 Menschen getötet worden. 186 Menschen seien bei den Explosionen verletzt worden, sagte Gesundheitsminister Mehmet Müezzinoglu. mehr

clearing
Kein „Hanni und Nanni” für Bestseller-Autorin Kerstin Gier

Bergisch Gladbach. Kein Fernsehen, keine Popmusik, keine Süßigkeiten - und noch nicht einmal „Hanni und Nanni”. Die Kindheit von Bestseller-Autorin Kerstin Gier war bei weitem nicht so bunt wie ihre eigenen Bücher („Rubinrot”, „Die Mütter-Mafia”). mehr

clearing
„Coole Runden”: Rosberg vor Hamilton auf Pole in Sotschi

Sotschi. Nico Rosberg hat sich vom Horror-Unfall des Toro-Rosso-Jünglings Carlos Sainz nicht beirren lassen. Der Mercedes-Pilot holt sich die Pole Position in Sotschi, WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton wird nur Zweiter. mehr

clearing
Protest gegen TTIP: Rund 100 000 Demonstranten in Berlin

Berlin. Rund 100 000 Menschen haben in Berlin gegen die geplanten transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP und CETA demonstriert. Das berichtete ein Polizeisprecher. Bei dem Protestmarsch vom Hauptbahnhof zur Siegessäule warteten demnach noch mehrere Zehntausend mehr

clearing
Gesundheitsminister: 86 Tote bei Anschlag in Ankara

Istanbul. Bei dem Terroranschlag auf eine regierungskritische Friedensdemonstration in der türkischen Hauptstadt Ankara sind mindestens 86 Menschen getötet worden. 186 Menschen seien bei den Explosionen verletzt worden, sagte Gesundheitsminister Mehmet Müezzinoglu bei einer ... mehr

clearing
Demonstration in Istanbul nach schwerem Anschlag

Istanbul. Nach dem verheerenden Doppelanschlag in der türkischen Hauptstadt Ankara sind in der Millionenmetropole Istanbul Proteste gegen die Regierung entbrannt. Rund 2000 Demonstranten hätten sich am Samstag in der Innenstadt versammelt, berichtete ein dpa-Reporter. mehr

clearing
Nach dem Blutbad: Kurdenproteste in deutschen Städten

Berlin. Nach dem Terroranschlag in der Türkei sind in mehreren deutschen Städten spontan Hunderte Menschen auf die Straße gegangen. Prokurdische Demonstrationen gab es unter anderem in Berlin, Hamburg, Frankfurt/Main und Stuttgart. Die Polizei sprach von einem friedlichen Verlauf. mehr

clearing
Formel-1-Pilot Sainz will trotz Unfalls in Sotschi starten

Sotschi. Trotz seines schweren Trainingsunfalls in Sotschi will Formel-1-Pilot Carlos Sainz morgen beim Grand Prix starten. „Alles okay. Nichts, um sich Sorgen zu machen. Denke schon darüber nach, wie ich die Ärzte davon überzeuge, mich morgen das Rennen mehr

clearing
Mehr als 60 000 TTIP-Gegner demonstrieren in Berlin

Berlin. Mehr als 60 000 Menschen haben in Berlin gegen die geplanten Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada demonstriert. Die Veranstalter gingen über die Zählung der Polizei hinaus und meldeten gar 250 000 Teilnehmer. mehr

clearing
Reaktionen: Zitate zum Anschlag

„Ihr seid Mörder. An Euren Händen klebt Blut.” (Der Ko-Vorsitzende der türkischen Partei HDP, Selahattin Demirtas, am Samstag zu dem Anschlag in Ankara) mehr

clearing
Roth: Türkei kein sicheres Herkunftsland - Strobl: Lage unverändert

Berlin. Nach dem schweren Anschlag in Ankara zieht die deutsche Politik unterschiedliche Schlussfolgerungen für die Flüchtlingspolitik und die diskutierte Einstufung der Türkei als sicheres Herkunftsland. mehr

clearing
Erdogan verspricht Aufklärung des Anschlags von Ankara

Istanbul. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine Aufklärung des „Terrorangriffs” von Ankara versprochen. mehr

clearing
Chronologie: Tödliche Anschläge in der Türkei

Istanbul. In der Türkei haben Anschläge extremistischer Gruppen schon viele Menschen das Leben gekostet. Einige Fälle: mehr

clearing
86 Opfer: Friedensmarsch in Ankara wird zur Todesfalle

Istanbul. Mindestens 86 Menschen - nach ungestätigten Angaben vom späten Samstagabend sogar fast 100 - sterben beim schwersten Terroranschlag in der jüngeren Geschichte der Türkei in Ankara - kurz vor der Parlamentswahl. Die oppositionelle Partei HDP sieht sich als Ziel ... mehr

clearing
Russische Luftwaffe fliegt Dutzende Angriffe in Syrien

Moskau. Die russische Luftwaffe hat in Syrien nach eigenen Angaben erneut Dutzende Angriffe geflogen. Binnen 24 Stunden seien bei 64 Einsätzen 55 Ziele getroffen worden, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Moskau. mehr

clearing
PKK setzt Angriffe in der Türkei unter Vorbehalt aus

Istanbul. Vor der Wahl in der Türkei setzt die verbotene Kurdische Arbeiterpartei PKK Angriffe auf den Staat unter Vorbehalt aus. Bedingung sei, „dass keine Angriffe gegen die kurdische Bewegung, das Volk und Guerillakräfte ausgeführt werden”, mehr

clearing
Hannelore Elsner froh über Zeit als Alleinerziehende

München. Hannelore Elsner, Schauspielerin, freut sich rückblickend über ihre Zeit als alleinerziehende Mutter. mehr

clearing
Götz Otto erkauft sich Recht auf Fußball-TV mit Fußmassage

Berlin. Götz Otto (47), Schauspieler („James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie”, „Schindlers Liste”), erkauft sich von seiner Frau die Erlaubnis zum Sport-Gucken. mehr

clearing
Zeruya Shalev schreibt im Luftschutzkeller

Berlin. Zeruya Shalev (56), Schriftstellerin aus Israel („Liebesleben”, „Mann und Frau”), steigt zum Schreiben in ihren Luftschutzkeller hinab. „Es ist einfach der beste Raum für mich”, sagte die 56-Jährige der „Berliner Zeitung”. mehr

clearing
Luther und Bach in Unesco-Dokumentenerbe aufgenommen

Paris. Die Unesco hat Schriften der Reformationsbewegung und eine Messe des deutschen Komponisten Johann Sebastian Bach ins Weltdokumentenerbe aufgenommen. Dies teilte die Kulturorganisation der Vereinten Nationen am Freitag in Paris mit. mehr

clearing
Seehofer wirft Merkel „Kapitulation des Staates” vor

Erding. Ein Ende des Streits zwischen Seehofer und Merkel um die Flüchtlingspolitik ist nicht in Sicht. Der CSU-Chef vermeidet es, persönlich zu werden, doch in der Sache bleibt er knallhart. mehr

clearing
Kalifornien schafft Wäscheleinen-Verbot ab

Sacramento. In Kalifornien darf nun allerorts Wäsche auf einer Leine zum Trocknen aufgehängt werden. Der Gouverneur des Westküstenstaates, Jerry Brown, hat ein Gesetz unterzeichnet, das Hausbesitzervereinen das Recht abspricht, Wäscheleinen zu verbieten. mehr

clearing
HDP nach eigener Einschätzung Ziel des Anschlags von Ankara

Istanbul. Die pro-kurdische Partei HDP ist nach eigener Einschätzung Ziel des Doppelanschlags auf eine Friedensdemonstration in der türkischen Hauptstadt Ankara gewesen. Die beiden Bomben seien inmitten von HDP-Anhängern detoniert, teilte die Oppositionspartei mit. mehr

clearing
Löw gibt Irland-Verlierern neue Chance - Hoffnung bei Schweinsteiger

Leipzig. Joachim Löw wird den Verlierern von Dublin im „Endspiel” der EM-Qualifikation gegen Georgien eine neue Chance geben. „Es gibt keine grundsätzliche Überlegung aufgrund des Ergebnisses, das eine oder andere infrage zu stellen”, mehr

clearing
Tierschutzbund warnt Städte vor Schließung von Tierheimen

Augsburg. Der Deutsche Tierschutzbund hat den Gemeinden vorgeworfen, für die drohende Pleite von zahlreichen Tierheimen verantwortlich zu sein. mehr

clearing
Steinmeier verurteilt Anschlag in Ankara - Angriff auf Demokratie

Berlin. Außenminister Frank Walter Steinmeier hat den Bombenanschlag gegen eine regierungskritische Kundgebung in Ankara als Angriff auf die Demokratie in der Türkei bezeichnet. Dabei wurden heute mindestens 30 Menschen getötet und 126 verletzt. mehr

clearing
Nadal greift nach erstem Hartplatz-Titel seit zwei Jahren

Peking. Rafael Nadal steht beim ATP-Turnier in Peking dicht vor seinem ersten Hartplatz-Titel seit fast zwei Jahren. Der spanische Tennisprofi setzte sich mit 7:5, 6:3 gegen den Italiener Fabio Fognini durch und erreichte das Finale des mit 3,94 Millionen Dollar dotierten Wettbewerbs. mehr

clearing
Platini kämpft um FIFA-Traum

Berlin. Wie entscheidet die Berufungskommission? Ein 14-köpfiges Gremium muss über die Einsprüche von Blatter und Platini entscheiden. Fällt ihr Urteil negativ aus, dürfte Platini nur noch geringe Chancen auf die Blatter-Nachfolge haben. Unterstützung erhält er aus Südamerika. mehr

clearing
Demonstration nach Bombenanschlag in Ankara

Frankfurt/Main. Bei einer Demonstration in Frankfurt haben am Samstag nach Polizeiangaben rund 750 Menschen wegen des Terrors in der Türkei protestiert. Der Veranstalter, die Initiative „Freiheit für Öcalan”, mehr

clearing
Keine Everest-Besteigung im Jahr 2015

Kathmandu. Im Jahr 2015 wird zum ersten Mal seit Jahrzehnten kein Mensch auf dem höchsten Berg der Welt stehen. mehr

clearing
Hofreiter: Merkel müsste CSU aus der Regierung werfen

Berlin. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Kanzlerin Angela Merkel aufgefordert, die Zusammenarbeit mit der CSU wegen der Differenzen in der Flüchtlingspolitik aufzukündigen. mehr

clearing
Weltbank und IWF Weltbank will 29 Milliarden Dollar für Klimaschutz geben

Lima. Die Weltbank will für Klimaschutzmaßnahmen künftig bis zu 29 Milliarden Dollar (25,7 Mrd. Euro) pro Jahr zur Verfügung stellen. mehr

clearing
Nordkorea sieht sich für einen Krieg gegen die USA gewappnet

Pjöngjang. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un sieht sein Land für einen Krieg mit der Supermacht USA gewappnet. „Unsere revolutionäre Streitmacht ist bereit, jede Art von Krieg zu führen, der von den US-Imperialisten angezettelt wird”, sagte Kim in einer ... mehr

clearing
Brand in Wohnwagenlager bei Dublin - mehrere Tote

Dublin. Bei einem Brand in einem Wohnwagenlager in der Nähe der irischen Hauptstadt Dublin sind mehrere Menschen ums Leben gekommen. Zwei Erwachsene und zwei Kinder wurden mit Rauchverletzungen ins Krankenhaus gebracht. mehr

clearing
Antilopen Gang gewinnt New Music Award

Berlin. Die Antilopen Gang hat den New Music Award 2015 gewonnen. Die Hiphopper aus Düsseldorf und Aachen setzten sich im Finale gegen acht weitere junge Talente durch, wie die Veranstalter am Freitagabend mitteilten. mehr

clearing
Formel-1-Pilot Sainz will trotz Unfalls in Sotschi starten

Sotschi. Trotz seines schweren Trainingsunfalls in Sotschi will Formel-1-Pilot Carlos Sainz beim Grand Prix am Sonntag starten. mehr

clearing
Platini reicht Einspruch gegen Sperre ein

Berlin. UEFA-Präsident Michel Platini hat Einspruch gegen die 90-tägige Sperre durch die FIFA-Ethikkommission eingereicht. Der Franzose hatte bereits am Donnerstag die Entscheidung des Gremiums als „Farce” bezeichnet. mehr

clearing
Ministerium: 30 Tote bei Terrorangriff in Ankara

Istanbul. Bei einem Terroranschlag auf eine regierungskritische Friedensdemonstration in der türkischen Hauptstadt Ankara sind zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Das Innenministerium spricht von mindestens 30 Toten und 126 Verletzten. mehr

clearing
Tausende demonstrieren gegen TTIP - Protestauftakt in Berlin

Berlin. Mit einer Kundgebung am Berliner Hauptbahnhof hat eine große Protestaktion gegen die geplanten Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada (TTIP und CETA) begonnen. Unter dem Motto „Für einen gerechten Welthandel!” versammelten sich bereits zu Beginn ... mehr

clearing
Flüchtlings-Krise Hessische Linke fordert bessere Unterkünfte für Flüchtlinge

Borken. Die Linke in Hessen hat eine bessere Unterbringung von Flüchtlingen gefordert. Zelte seien unannehmbar, sagte die Landesvorsitzende Heidemarie Scheuch-Paschkewitz auf dem Landesparteitag am Samstag im nordhessischen Borken. mehr

clearing
Formel-1-Training nach schwerem Unfall von Sainz abgebrochen

Sotschi. Nach einem schweren Unfall von Toro-Rosso-Fahrer Carlos Sainz ist das Formel-1-Abschlusstraining in Sotschi abgebrochen worden. Der Spanier verlor die Kontrolle über seinen Boliden und krachte heftig in die Streckenbegrenzung. Der Streckenarzt eilte zur Unfallstelle. mehr

clearing
Waldbrände: Indonesien bekommt Unterstützung aus dem Ausland

Jakarta. Indonesien hat im Kampf gegen verheerende Waldbrände Unterstützung aus dem Ausland erhalten. Am Samstag erreichten Teams aus den Nachbarstaaten Singapur und Malaysia die Brandregion, sagte Sutopo Nugroho, ein Sprecher der indonesischen Katastrophenschutzbehörde. mehr

clearing
17 Tote bei Gasexplosion in China

Peking. Eine Gasexplosion hat im Osten Chinas mindestens 17 Menschen das Leben gekostet. Die Explosion ereignete sich in einem Restaurant in der Stadt Wuhu, berichtet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Die Explosion löste auch einen Brand aus. Ersten Ermittlungen zufolge war ein ... mehr

clearing
Hype um „The Normal One” Klopp

Liverpool. Die Liverpool-Fans haben sich Jürgen Klopp seit langer Zeit als Trainer gewünscht. Nach der Ernennung des Neuen gibt es auch ein großes Lob von Trainer-Legende Ferguson. Viele Experten meinen: Mit Klopp kann es bei den „Reds” wieder aufwärts gehen. mehr

clearing
Radisch über Alexijewitsch: Das ist keine Literatur

Hamburg. Viele haben die Vergabe des Literaturnobelpreises an die weißrussische Journalistin Swetlana Alexijewitsch als wichtiges politisches Signal begrüßt. Die Literaturkritikerin Iris Radisch hat die Entscheidung scharf kritisiert. Warum? Nachgefragt. mehr

clearing
Wasserhäuschen-Tour durch Frankfurt

mehr

clearing
Shia LaBeouf wegen Trunkenheit festgenommen

Austin. Hollywood-Star Shia LaBeouf (29) hat wieder Ärger mit der Polizei. Der „Transformers”-Darsteller wurde am Freitagabend im US-Bundesstaat Texas wegen „öffentlicher Trunkenheit” festgenommen, wie Polizeisprecher Brian Moon der Deutschen ... mehr

clearing
Nach sonnigen Tagen kommt ab Mitte der Woche Kaltluft nach Hessen

Offenbach. In den kommenden Tagen zeigt sich der Oktober in Hessen von seiner goldenen Seite. Am Sonntag und Montag ist es im ganzen Land überwiegend sonnig, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag vorhersagte. mehr

clearing
Innenministerium: 30 Tote bei mutmaßlichem Anschlag in Ankara

Istanbul. Bei dem mutmaßlichen Terroranschlag auf eine regierungskritische Friedensdemonstration in der türkischen Hauptstadt Ankara sind mindestens 30 Menschen getötet worden. 126 Menschen seien bei den Explosionen verletzt worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu ... mehr

clearing
Demonstartion in Berlin Forderung: TTIP-Verhandlungen mit USA sollen gestoppt werden

Berlin. Mehrere zehntausend Menschen werden zu einer Demonstration gegen das geplante transatlantische Freihandelsabkommen TTIP in Berlin erwartet. mehr

clearing
Hintergrund: Das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP

Berlin. Mit dem geplanten Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) wollen die EU und die USA die größte Freihandelszone der Welt mit 800 Millionen Menschen schaffen. mehr

clearing
Türkische Medien: 20 Tote bei Explosionen in Bahnhof in Ankara

Istanbul. Bei zwei Explosionen an einem Bahnhof der türkischen Hauptstadt Ankara sind mindestens 20 Menschen getötet worden. Das berichtet die Nachrichtenagentur Dogan. Die Nachrichtenagentur Anadolu sprach von Dutzenden Toten. mehr

clearing
Palästinenser nach Messerattacke erschossen - Zwei weitere Tote =

Jerusalem. Israelische Polizisten haben in Jerusalem einen 16-jährigen Palästinenser erschossen, der zwei Israelis mit einem Messer angegriffen und verletzt hat. Der Jugendliche war am Damaskus-Tor, einem der wichtigsten Eingänge zur Altstadt, auf die Israelis mehr

clearing
Bundesregierung: Wollen keine EU-Steuer für Flüchtlinge

Berlin. Die Bundesregierung hat einen Bericht zurückgewiesen, dem zufolge sie mit der EU-Kommission eine Art europäischen Flüchtlings-„Soli” erwägt. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte dazu: Die Regierung wolle weder Steuererhöhungen in Deutschland, noch die ... mehr

clearing
Todesumstände unklar Vermisster Pilzsammler tot im Taunus entdeckt

Hofheim. Ein seit Freitag vermisster Pilzsammler ist tot im Taunus gefunden worden. Wie die Polizei mitteilte, durchkämmte ein Großaufgebot ein unwegsames Waldgebiet zwischen Langenhain und Lorsbach. mehr

clearing
Früherer Vorzeige-Familienvater der Nation Anklägerinnen von Bill Cosby sprechen im TV

New York. Es wird immer einsamer um Bill Cosby. Eine Verleumdungsklage kann er nicht abwehren. Und fast 30 Frauen werfen dem früheren Vorzeige-Familienvater der Nation in einer beliebten TV-Show erneut öffentlich sexuellen Missbrauch vor. mehr

clearing
Main-Taunus-Kreis bereitet im Krisenmodus Flüchtlingsankunft vor

Hofheim. Nach der Ausrufung des Katastrophenfalls hat sich der Main-Taunus-Kreis am Wochenende weiter auf die Ankunft von etwa 1000 Flüchtlingen vorbereitet. mehr

clearing
Station Bornheim-Mitte Überhitzter Rolltreppen-Motor verraucht U-Bahn-Station

Frankfurt/Main. Der überhitzte Elektromotor einer Rolltreppe hat am Freitagabend einen Teil der Frankfurter U-Bahn-Station Bornheim-Mitte verqualmt. Zwei Züge fuhren deshalb ohne Stopp durch das zweite Untergeschoss mehr

clearing
Bericht: 20 Tote bei Explosionen in Ankara

Istanbul. Bei Explosionen an einem Bahnhof in der türkischen Hauptstadt Ankara sind mindestens 20 Menschen getötet worden. Die Zahl der Opfer könne noch höher liegen, berichtet die Nachrichtenagentur Dogan. mehr

clearing
Gabriel: Stromkonzerne bestehen Atom-Stresstest

Berlin. Die vier großen Stromkonzerne in Deutschland können nach Einschätzung der Bundesregierung die Milliardenkosten des Atomausstiegs zusammen bewältigen. „Die Vermögenswerte der Unternehmen decken die Finanzierung des Rückbaus der Kernkraftwerke mehr

clearing
Fotos
Großdemo in Berlin: Mindestens 150 000 protestieren gegen TTIP

Berlin. Ein Meer aus Demonstranten mit Fahnen und Schildern in Berlin-Mitte. Der Protest richtet sich gegen zwei geplante transatlantische Freihandelsabkommen. Zehntausende warten noch am Start, als die ersten schon das Ziel erreichen. mehr

clearing
Bericht: Explosionen erschüttern in Bahnhof in Ankara

Istanbul. Zwei Explosionen haben einen Bahnhof in der türkischen Hauptstadt Ankara erschüttert. Laut der Nachrichtenagentur Dogan gibt es Opfer. Die Explosionen ereigneten sich im Abstand von wenigen Minuten, die erste um etwa 9 Uhr deutscher Zeit. mehr

clearing
Fotos
Türkei: 86 Bomben-Tote bei regierungskritischem Friedensmarsch

Istanbul. Seit Monaten eskaliert die Gewalt in der Türkei. Nun wird eine Friedensdemonstration zum Ziel eines verheerenden Anschlags, der international für Entsetzen sorgt. Die oppositionelle HDP spricht von einem „Angriff des Staates auf das Volk”. mehr

clearing
Ministerpräsident Weil: Vor VW-Abgas-Skandal lag Kette von Fehlern

Wolfsburg. Dem weltweiten Abgas-Skandal bei Volkswagen ist laut Niedersachsens Regierungschef und VW-Aufsichtsrat Stephan Weil eine ganze Kette von großen Fehlern vorausgegangen. „Fehler passieren in allen großen Institutionen, problematisch aber ist bewusstes mehr

clearing
Rechtsextremisten greifen in Chemnitz Flüchtlingsunterstützer an

Chemnitz. Vor einer neuen Asylbewerberunterkunft in Chemnitz haben Rechtsextremisten Flüchtlingsunterstützer angegriffen und zwei von ihnen verletzt. Der Angriff ging nach Polizeiangaben von einer Gruppe von bis zu 20 Personen aus. mehr

clearing
Bericht: Explosionen in Bahnhof in Ankara

Istanbul. Zwei Explosionen haben einen Bahnhof in der türkischen Hauptstadt Ankara erschüttert. Es habe Opfer gegeben, berichtete die Nachrichtenagentur Dogan. mehr

clearing
PwC verlagert 600 Jobs von Frankfurt nach Düsseldorf

Frankfurt/Main. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) verlagert aus Kostengründen 600 Jobs vom Hauptsitz Frankfurt an ihren Düsseldorfer Standort. mehr

clearing
2000 Euro Schaden Radler in Fulda von Auto angefahren

Fulda. Ein 22 Jahre alter Radfahrer ist bei einem Unfall in Fulda schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann am Freitagabend auf einem Radweg in Richtung Innenstadt, als er von einem abbiegenden Auto erfasst wurde. mehr

clearing
Fotos
Niemand verletzt Reisebus brennt auf A3 bei Idstein komplett aus

Idstein/Wiesbaden. Ein Reisebus ist am Samstagmorgen auf der A3 bei Idstein in Flammen aufgegangen und komplett ausgebrannt. Bei den Abschlepparbeiten entwickelte sich erneut Rauch. mehr

clearing
Wieder Schüsse an US-Universitäten: Tote in Arizona und Texas

Flagstaff. Bei Schießereien an zwei US-Universitäten sind gestern zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Motive für beide Taten sind noch weitgehend unklar. In beiden Fällen nahm die Polizei mutmaßliche Täter fest. mehr

clearing
1 2 3 4 5 6 7
Nachrichtenarchiv – Artikel vom 10.10.2015

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse