Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 13°C

Nachrichtenarchiv – Artikel vom 14.11.2015

Anschläge in Paris UEFA „tief geschockt und traurig” nach Terroranschlägen

Paris. Die Europäische Fußball-Union hat dem Gastgeberland der EM 2016 nach den Terroranschlägen Unterstützung und Solidarität zugesagt. mehr

clearing
Vater und Bruder eines „Bataclan”-Attentäters in Polizeigewahrsam

Paris. Französische Ermittler haben Vater und Bruder eines Selbstmordattentäters aus dem Pariser Konzertsaal „Bataclan” in Polizeigewahrsam genommen. Dies berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP. Die Wohnungen der beiden Männer wurden durchsucht. mehr

clearing
Frankreich erklärt Islamischem Staat den Krieg

Paris. Nach der verheerenden Anschlagsserie von Paris hat Frankreich dem islamischen Terrorismus offen den Krieg erklärt. Die Massaker mit 129 Toten und mehr als 350 Verletzten waren nach ersten Ermittlungen eine minutiös koordinierte Kommandoaktion von Anhängern der Miliz ... mehr

clearing
Siege zum Playoff-Auftakt: Schweden und Ukraine kommen EM näher

Solna. Die Nationalteams aus Schweden und der Ukraine sind der Fußball-EM 2016 in Frankreich ein Stück nähergekommen. Die Schweden um Starstürmer Zlatan Ibrahimovic setzten sich am Abend im ersten Playoff-Duell mit Dänemark in Solna 2:1 durch und haben damit mehr

clearing
USA: Keine Hinweise auf unmittelbare Terrorbedrohung

Washington. Die USA haben keine Hinweise auf eine unmittelbare Terrorbedrohung, überprüfen aber ihre Schutzmaßnahmen. Das geht aus einer Mitteilung des Weißen Hauses nach einem Treffen zwischen US-Präsident Barack Obama und seinem nationalen Sicherheitsteam hervor. mehr

clearing
Premierminister Valls: Frankreich ist im Krieg gegen IS-Miliz

Paris. Frankreichs Premierminister Manuel Valls sieht sein Land im Krieg mit der Terrormiliz Islamischer Staat. „Ja, wir sind im Krieg”, sagte der Regierungschef dem Sender TF1. Frankreich werde handeln, um diesen Feind zu zerstören. „Wir ergreifen daher ... mehr

clearing
Tausende Menschen zur Trauer am Brandenburger Tor

Berlin. Nach den verheerenden Terroranschlägen in Paris haben in Berlin Tausende Menschen Trauer und Mitgefühl bekundet. Der Pariser Platz vor der französischen Botschaft verwandelte sich bis zum Abend in ein wahres Blumen- und Kerzenmeer. mehr

clearing
Asamoahs Abschiedsspiel mit viel Prominenz - Neuer fehlte

Gelsenkirchen. Vor den Augen von mehr als 61 000 Zuschauern hat der frühere Nationalspieler Gerald Asamoah Abschied von der Fußballbühne genommen. mehr

clearing
MT Melsungen siegt weiter

Balingen. Die MT Melsungen hat ihren zweiten Tabellenplatz in der Handball-Bundesliga gefestigt. Die nun seit sieben Spielen ungeschlagenen Nordhessen gewannen am Samstag beim abstiegsgefährdeten HBW Balingen-Weilstetten mehr

clearing
Portugals Novo Banco bei EZB-Stresstests durchgefallen

Lissabon. Die in Portugal aus der Milliarden-Rettung der Großbank BES hervorgegangene Novo Banco ist bei Stresstests der Europäischen Zentralbank (EZB) durchgefallen. mehr

clearing
Staatsanwalt: Mindestens 129 Tote und mehr als 350 Verletzte in Paris

Paris. Bei der Terrorserie in Paris sind nach offiziellen Angaben mindestens 129 Menschen getötet worden. Diese Zahl sei angesichts der vielen Schwerverletzten allerdings vorläufig, sagte Staatsanwalt François Molins. Es gebe 352 Verletzte, 99 davon akute Notfälle. mehr

clearing
Foo Fighters brechen Europatournee nach Anschlägen ab

New York. Nach den Anschlägen von Paris haben die Foo Fighters ihre Europatournee abgebrochen. „Mit großer Trauer und tief empfundener Sorge für jeden in Paris sehen wir uns gezwungen, den Rest unserer Tour abzusagen”, erklärte die US-Rockband. Eigentlich wollte sie ... mehr

clearing
Ukraine macht Schritt in Richtung Fußball-EM 2016

Lwiw. Mit einem souveränen Sieg im ersten Playoff-Spiel gegen Slowenien hat die ukrainische Fußball-Nationalmannschaft Kurs auf die EM kommendes Jahr in Frankreich genommen. mehr

clearing
Fotos
Anschläge in Frankreich Neue Terrorserie in Paris: Mindestens 128 Tote

Paris. Zehn Monate nach "Charlie Hebdo" ist Paris erneut Ziel einer Terrorattacke geworden. An mehreren Orten gleichzeitig gab es Schüsse und Explosionen. Die Zahl der Toten und Verletzten ist riesig. mehr

clearing
Ukraine macht Schritt in Richtung Fußball-EM 2016

Lwiw. Mit einem souveränen Sieg im ersten Playoff-Spiel gegen Slowenien hat die ukrainische Fußball-Nationalmannschaft Kurs auf die EM kommendes Jahr in Frankreich genommen. Der Co-Gastgeber der EM 2012 feierte in Lwiw einen 2:0-Erfolg gegen den Außenseiter mehr

clearing
Fotos
Frankreich steht unter Schock

Paris/Berlin. Die blutigste Terrorserie in Europa seit gut zehn Jahren schockiert die Welt. Die Anschläge von Paris mit mehr als 120 Toten gehen wohl aufs Konto des Islamischen Staats. Eine Spur führt nach Belgien. mehr

clearing
Terroranschläge in Parister Festnahme in Belgien: Verdächtiger war Freitagabend in Paris

Brüssel. Nach den Anschlägen von Paris haben belgische Anti-Terror-Ermittler eine Person festgenommen, die am Freitagabend in der französischen Hauptstadt war. mehr

clearing
Niederlande richtet sich weiter auf Länderspiel ein

Frankfurt/Main. Der Fußball-Verband der Niederlande (KNVB) stellt sich anscheinend weiter auf eine Austragung des Länderspiels in Deutschland ein. mehr

clearing
Festnahme in Belgien: Verdächtiger war Freitagabend in Paris

Brüssel. Nach den Anschlägen von Paris haben belgische Anti-Terror-Ermittler eine Person festgenommen, die gestern Abend in der französischen Hauptstadt war. Das bestätigte der belgische Premierminister Charles Michel nach einem Großeinsatz der Polizei im Brüsseler Stadtteil Molenbeek. mehr

clearing
Gewinnzahlen Lotto am Samstag, 46 Veranstaltung 2015

mehr

clearing
Cousine von Nationalspieler Diarra bei Terrorserie in Paris getötet

Clairefontaine. Der französische Fußball-Nationalspieler Lassana Diarra trauert um eine bei den Terrorakten in Paris getötete Cousine. Der 30 Jahre alte Profi von Olympique Marseille wandte sich mit einer Botschaft via Twitter und Facebook an seine Fans und bestätigte die Nachricht. mehr

clearing
TGV im Elsass entgleist: jetzt zehn Tote

Straßburg. Die Zahl der Toten bei einem Zugunglück mit einem TGV im Elsass ist auf mindestens zehn gestiegen. Dies berichte unter anderem die französische Nachrichtenagentur AFP. Der TGV war bei einer Testfahrt mit Dutzenden Technikern an Bord entgleist und zum Teil in einen Kanal ... mehr

clearing
Pentagon: IS-Führer in Libyen bei Luftangriff getötet

Washington. Die USA haben nach eigenen Angaben den Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat in Libyen, Abu Nabil, bei einem Luftangriff getötet. Pentagon-Sprecher Peter Cook bestätigte die US-Aktion vom Vortag und betonte, sie sei schon vor den Terroranschlägen mehr

clearing
Festnahme in Belgien: Verdächtiger war Freitagabend in Paris

Brüssel. Nach den Anschlägen von Paris haben belgische Anti-Terror-Ermittler eine Person festgenommen, die gestern Abend in der französischen Hauptstadt war. Das bestätigte der belgische Premierminister Charles Michel nach einem Großeinsatz der Polizei im Brüsseler Stadtteil Molenbeek. mehr

clearing
Staatsanwalt: 129 Tote und mehr als 350 Verletzte in Paris

Paris. Bei der Terrorserie in Paris sind nach neuen offiziellen Angaben 129 Menschen getötet worden. Diese Zahl ist angesichts der vielen Schwerverletzten allerdings vorläufig. Es gibt 352 Verletzte, 99 davon akute Notfälle. mehr

clearing
Cousine von Nationalspieler Diarra bei Anschlägen getötet

Clairefontaine. Der französische Fußball-Nationalspieler Lassana Diarra trauert um eine bei den Terrorakten in Paris getötete Cousine. mehr

clearing
Terminal am Flughafen Gatwick geräumt - Mann festgenommen

London. Nur Stunden nach den Terroranschlägen in Paris ist ein Terminal des Londoner Flughafens Gatwick aus Sicherheitsgründen geräumt worden. Passagiere saßen stundenlang fest, erst am späten Nachmittag wurde das Nordterminal wieder geöffnet. mehr

clearing
Staatsakt für Altkanzler Schmidt im Hamburger Michel

Hamburg/Berlin. Der Staatsakt für den gestorbenen Altkanzler Helmut Schmidt soll in der Hamburger Kirche St. Michaelis - dem Michel - stattfinden. mehr

clearing
Terroranschläge in Paris Der Terror von Paris: Was wir wissen - und was nicht

Paris/Berlin. Schon jetzt ist klar, dass die Terrorserie von Paris verheerende Auswirkungen hatte. Viele Fragen sind aber auch noch offen. mehr

clearing
WSJ: Paris-Attentäter am Stadioneingang von Ordner aufgehalten

Paris. Die Attentäter von Paris wollten einem Bericht des „Wall Street Journal” zufolge offenbar einen Anschlag direkt im Fußballstadion beim Länderspiel Deutschland-Frankreich verüben. mehr

clearing
Dreharbeiten zu 1000. „Tatort” gestartet

Salzgitter. Startschuss für den 1000. „Tatort”: Der NDR dreht seit Samstag in Salzgitter die Jubiläumsfolge. Sie trägt den gleichen Titel wie der legendäre erste „Tatort” mit NDR Kommissar Paul Trimmel (Walter Richter) 1970: „Taxi nach Leipzig”. mehr

clearing
Mehrere Festnahmen in Belgien nach Pariser Anschlägen

Brüssel. Nach der Terrorserie von Paris hat die belgische Polizei mehrere Menschen festgenommen. In der französischen Hauptstadt sei nach den Anschlägen ein Mietwagen mit einer Verbindung nach Brüssel entdeckt worden. mehr

clearing
Sieben Tote bei TGV-Testfahrt im Elsass

Straßburg. Bei einer Testfahrt bei Straßburg ist ein TGV entgleist - mindestens sieben Menschen kamen ums Leben. Die genaue Ursache des Unglücks auf der neuen Hochgeschwindigkeits-Strecke im Elsass und die Zahl der Verletzten ist noch unklar. mehr

clearing
Rosberg holt Pole in São Paulo - Hamilton Zweiter vor Vettel

São Paulo. Formel-1-Pilot Nico Rosberg hat sich in der Qualifikation zum Großen Preis von Brasilien die Pole Position gesichert. Der gebürtige Wiesbadener verwies seinen Mercedes-Stallrivalen Lewis Hamilton in São Paulo nur knapp auf den zweiten Platz. mehr

clearing
Kerry: Noch weiter Weg für Syrien-Friedensprozess

Wien. US-Außenminister John Kerry sieht trotz der Einigung auf einen politischen Fahrplan für Syrien noch Hindernisse auf dem Weg zu einem Neuanfang. „Wir sind nach wie vor unterschiedlicher Meinung, was mit dem syrischen Diktator Assad geschehen soll”, mehr

clearing
Christie's und Sotheby's mit Milliardenergebnis

New York. Bei den New Yorker Herbstauktionen haben Sotheby's und Christies jeweils mehr als eine Milliarde Dollar umgesetzt. mehr

clearing
Mehrere Festnahmen nach Pariser Anschlägen in Belgien

Brüssel. Die belgische Polizei hat bei einem Großeinsatz nach den Anschlägen von Paris mehrere Menschen festgenommen. Das sagte ein Sprecher von Justizminister Koen Geens nach Angaben der belgischen Nachrichtenagentur Belga. mehr

clearing
Australier bringen Prinz Charles ein Geburtstagsständchen

Perth. Eine Gruppe von etwa Hundert Australiern hat den britischen Thronfolger Prinz Charles mit einem Geburtstagsständchen begrüßt. Charles wurde am Samstag 67 Jahre alt. mehr

clearing
32-Millionen-Eurojackpot geknackt

Stuttgart. Freitag, der 13., ist für einen Lottospieler in Baden-Württemberg zu einem großen Glückstag geworden. Der Eurojackpot mit mehr als 32 Millionen Euro ist geknackt. Aber wer erhält den höchsten Einzelgewinn in der Geschichte des Bundeslandes? mehr

clearing
Playoff-Auftakt: Schweden und Ukraine kommen EM näher

Solna/Lwiw. Die Nationalteams aus Schweden und der Ukraine sind der Fußball-EM 2016 in Frankreich ein Stück nähergekommen. mehr

clearing
Belgische Justiz: Eine Spur der Pariser Attentäter führt nach Brüssel

Brüssel. Eine Spur der Attentäter von Paris führt nach Behördenangaben nach Belgien. Nach den Anschlägen sei ein Mietwagen mit einer Verbindung in den Brüsseler Stadtteil Molenbeek in Paris entdeckt worden, sagte ein Sprecher von Justizminister Koen Geens nach Angaben der belgischen ... mehr

clearing
Terroranschläge in Paris WSJ: Paris-Attentäter am Stadioneingang von Ordner aufgehalten

Paris/Berlin. Die Attentäter von Paris wollten einem Bericht des „Wall Street Journal” zufolge offenbar einen Anschlag direkt im Fußballstadion beim Länderspiel Deutschland-Frankreich verüben. mehr

clearing
Athen: Einer der Terroristen könnte über Griechenland eingereist sein

Athen. Einer der mutmaßlichen Terroristen von Paris könnte Anfang Oktober als Flüchtling aus der Türkei nach Griechenland gekommen sein. „Der Inhaber des Passes, der an einem Tatort gefunden worden ist, war am 3. mehr

clearing
Zehn Tote bei Unglück während TGV-Testfahrt

Straßburg. Im Elsass sterben bei einem Zugunglück mindestens zehn Menschen. Das Unglück ereignet sich auf der neuen Schnellstrecke, die im kommenden Frühling in Betrieb gehen soll. mehr

clearing
Großer Polizeieinsatz in Belgien nach Pariser Terroranschlägen

Brüssel. Die Polizei in Belgien hat nach den Terroranschlägen von Paris einen Großeinsatz gestartet. Nach Angaben der belgischen Nachrichtenagentur Belga durchsuchten schwer bewaffnete Polizisten mehrere Wohnungen in Brüssel. mehr

clearing
Niederlande stoppen Flug nach Paris - Drohung erweist sich als falsch

Den Haag. Wegen einer anonymen Drohung ist auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol ein Passagierflugzeug der Air France kurz vor dem Start nach Paris gestoppt worden. Bei einer Durchsuchung des Airbus ist aber nichts Gefährliches entdeckt worden. mehr

clearing
Zentralrat der Muslime: „Terroristen führen Krieg gegen Islam”

Köln. Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat mit Entsetzen auf die Terrorserie in Paris reagiert. „Wir sind tief erschüttert über diesen feigen Massenmord”, sagte der Vorsitzende Aiman Mazyek. mehr

clearing
G20 wollen Front gegen Terror machen

Belek. Nach den Anschlägen in Paris wollen die großen Industrie- und Schwellenländer bei ihrem Gipfel in der Türkei gemeinsam Front gegen Terrorismus machen. Der türkische Staatspräsident und G20-Gastgeber Recep Tayyip Erdogan forderte einen internationalen Konsens im Kampf gegen ... mehr

clearing
Steinmeier: Einigung auf ambitionierten Fahrplan für Lösung in Syrien

Wien. Die Teilnehmer der Syrien-Konferenz haben sich auf einen Fahrplan für eine politischen Neuanfang geeinigt. Noch in diesem Jahr sollen sich Vertreter der Opposition und der syrischen Regierung treffen, sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier in Wien. mehr

clearing
TGV im Elsass entgleist - mindestens fünf Tote

Straßburg. Im Elsass sind bei einem Zugunglück mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Französische Medien berichten, ein TGV sei bei einer Testfahrt mit Technikern an Bord auf einer neuen Schnellstrecke umgekippt und habe Feuer gefangen. mehr

clearing
Anspannung in Flüchtlingsunterkunft nach Massenschlägerei

Meßstetten. Nach einer Massenschlägerei unter Asylbewerbern bleibt die Situation in einer Flüchtlingsunterkunft in Meßstetten auf der Schwäbischen Alb angespannt. mehr

clearing
Niederlande stoppen Flug nach Paris wegen anonymer Drohung

Den Haag. Nach einer anonymen Drohung ist auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol ein Passagierflugzeug der Air France kurz vor dem Start nach Paris gestoppt worden. Die Maschine ist durchsucht worden. Alle Passagiere mussten den Airbus verlassen. Das Panoramadeck des Flughafens wurde ... mehr

clearing
Fotos
Terroranschläge in Paris Paris am Tag danach: Eine Stadt trotzt dem Grauen

Paris. Von Panik und Angst will sich Paris nicht lähmen lassen. Ob die Frau am Metro-Schalter oder der Soldat in einem gesperrten Park: „Alles sicher”, lautet ihre Devise. Doch nicht jeder bleibt so gelassen. mehr

clearing
Obama ruft Sicherheitsteam zusammen - massive Schutzmaßnahmen

Washington. US-Präsident Barack Obama ruft nach den Terroranschlägen von Paris sein nationales Sicherheitsteam zusammen. Er werde sich vor seinem Abflug zum G20-Gipfel in der Türkei über geheimdienstliche Erkenntnisse informieren lassen, hieß es aus dem Weißen Haus. mehr

clearing
Adele und Beatles führen Allzeit-Charts in USA an

New York. In der ewigen Bestenliste der US-Charts dominiert Pop aus Großbritannien. Musik aus Deutschland ist aber auch vertreten. mehr

clearing
Fotos
Terroranschläge in Paris Paris ist nicht mehr, was es einmal war

Paris/Bad Homburg. Der Bad Homburger Student Jonas Tylewski (21) war mit Freunden im Stadion, als die Sprengsätze der Terroristen in der Stadt detonierten. Am Tag danach schrieb er auf, wie er Paris erlebt. Lesen Sie hier seinen Bericht. mehr

clearing
De Maizière: Deutschland weiter im Fadenkreuz des Terrorismus

Berlin. Bundesinnenminister Thomas de Maizière sieht Deutschland nach den Anschlägen von Paris weiter im Visier des internationalen Terrorismus. „Die Lage ist ernst. Jetzt gilt es, zusammenzustehen”, sagte er nach einem Treffen mit Kanzlerin Angela mehr

clearing
Hollande: Anschläge tragen IS-Handschrift - Terrormiliz droht

Paris. Die Anschläge von Paris sind nach Einschätzung des französischen Präsidenten François Hollande ein „Kriegsakt” der Terrormiliz Islamischer Staat. Hollande machte das radikal-islamische Netzwerk für die Terrorserie mit mindestens 128 verantwortlich. mehr

clearing
Terroranschläge in Paris Hollande macht IS-Terroristen für Anschläge verantwortlich

Paris. Der französische Präsident François Hollande hat die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) für die Anschläge von Paris verantwortlich gemacht. „Das ist ein Kriegsakt, der von Daesh (IS) verübt wurde”, sagte Hollande am Samstag in Paris. mehr

clearing
Unions-Mittelstand will Flüchtlinge an Grenze notfalls abweisen

Dresden. Die Mittelstandsvereinigung der Union fordert, über EU-Nachbarländer ankommende Flüchtlinge notfalls an der Einreise nach Deutschland zu hindern. Wir müssen uns vorbehalten, Flüchtlinge, die über einen sicheren Drittstaat versuchen einzureisen, mehr

clearing
Brandanschlag auf Moschee in Spanien

Madrid. In Spanien ist in der Nacht ein Brandanschlag auf eine Moschee verübt worden. Vor dem Hintergrund der Terroranschläge von Paris sei nicht völlig ausgeschlossen, dass es sich um einen Racheakt handelte, sagte der Bürgermeister der 40 000-Einwohner-Stadt Don Benito. mehr

clearing
Babys getötet: Mutter legt Geständnis ab

Wallenfels. Nach dem Fund von mindestens acht Babyleichen in einem Haus in Oberfranken hat die Mutter der Kinder ein Geständnis abgelegt. Sie habe eingeräumt, einige Säuglinge lebend geboren und dann getötet zu haben, heißt es von der Polizei. Deshalb sei gegen sie Haftbefehl ergangen. mehr

clearing
EU einigt sich auf Haushalt - mehr Geld für Flüchtlingspolitik

Brüssel. Aus dem Gemeinschaftshaushalt der EU kann im kommenden Jahr deutlich mehr Geld in die Flüchtlingspolitik fließen. Vertreter der Mitgliedstaaten einigten sich in der Nacht mit Europaabgeordneten darauf, das Ausgabenbudget für 2016 um 1,8 Prozent auf insgesamt rund 144 ... mehr

clearing
Stellungnahme des DFB-Teams: Keine Erklärung für „feige Anschläge”

Frankfurt. Nach der Rückkehr aus Paris hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft eine gemeinsame Stellungnahme zu den für sie alptraumhaften Geschehnissen beim Länderspiel gegen Frankreich abgegeben. mehr

clearing
Gegendemonstranten protestieren gegen rechte Kundgebung

Wetzlar. Etwa 850 Menschen haben am Samstag in Wetzlar gegen eine Kundgebung von Anhängern der rechten Szene demonstriert. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatten sich etwa 150 Menschen zu der Kundgebung mehr

clearing
Missy Elliott freut sich an Thanksgiving auf Familie und Frittiertes

New York. Rapperin Missy Elliott ist ein echter Thanksgiving-Fan. „Für mich ist das die schönste Zeit. Als Sängerin bin ich so viel unterwegs, aber Thanksgiving bringt mich zurück zu meinen Wurzeln, und ich kann Zeit mit meiner Familie verbringen”, sagte Elliott der ... mehr

clearing
Joaquin Phoenix: Ich wurde schon mit drei zum Veganer

Berlin. US-Schauspieler Joaquin Phoenix (41) ist nach eigenen Angaben seit 38 Jahren Veganer. Als dreijähriger Junge habe er beschlossen, auf Fleisch zu verzichten und kein Leder zu tragen, sagte Phoenix der „Süddeutschen Zeitung”. mehr

clearing
Mindestens ein Franzose unter Attentätern von Paris

Paris. Mindestens einer der Attentäter von Paris ist französischer Staatsangehöriger. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeiermittler. mehr

clearing
Tote Babys gewaltsam getötet: Frau legt Geständnis ab

Wallenfels. Nach dem Fund von acht Babyleichen in Oberfranken hat die Mutter ein Geständnis abgelegt. Sie habe eingeräumt, „einige Kinder” lebend zur Welt gebracht und danach getötet zu haben, teilte die Polizei mit. mehr

clearing
Fotos
Terroranschläge in Paris Ist Paris vor Terror zu schützen?

Paris. Die beispiellose Terrorserie in Paris wirft viele Fragen auf. Eine davon: War die Millionenmetropole an der Seine ausreichend auf solche Attacken vorbereitet? mehr

clearing
Fotos
Terroranschläge in Paris Hollande: Anschläge tragen IS-Handschrift - Spur nach Belgien

Paris/Berlin. Die blutigste Terrorserie in Europa seit gut zehn Jahren schockiert die Welt. Die Anschläge von Paris mit mehr als 120 Toten gehen wohl aufs Konto des Islamischen Staats. Eine Spur führt nach Belgien. mehr

clearing
Nach Anschlägen von Paris: Schweigeminute in Frankreich am Montag

Paris. Frankreich will der Opfer der Terroranschläge am Montagmittag mit einer Schweigeminute gedenken. Die Flaggen sollen auf Halbmast gesetzt werden. Präsident François Hollande hatte schon eine dreitägige Staatstrauer ausgerufen. mehr

clearing
Herrmann: Nach Waffenfund wird Zusammenhang mit Paris-Terror geprüft

München. Nach dem Fund eines Waffenarsenals in Oberbayern prüfen die Ermittler einen möglichen Zusammenhang mit der Terrorserie in Paris. Das teilte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann der dpa in München mit. mehr

clearing
Treffen von 17 Staaten Syrien-Konferenz im Zeichen des Terrors von Paris

Wien. Unter dem Eindruck der Terroranschläge in Frankreich hat am Samstag die Syrienkonferenz in Wien begonnen. Die Außenminister und Vertreter aus 17 Staaten wollen erneut erste Schritte für einen Ausweg aus dem Bürgerkrieg in Syrien suchen. mehr

clearing
Polizeikreise in Paris: Syrischer Pass bei Attentäter gefunden

Paris. Bei einem der Attentäter von Paris ist ein syrischer Pass gefunden worden. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP. Der Ausweis sei in der Nähe des Leichnams eines der Angreifer gefunden worden. mehr

clearing
Terroranschläge in Paris Bouffier: „Wir sind tief erschüttert über die vielen Opfer”

Frankfurt/Main. Nach den Terroranschlägen von Paris haben der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Innenminister Peter Beuth (CDU) ihre Anteilnahme ausgedrückt. mehr

clearing
Lufthansa: Nach Rekord-Streik Normalisierung - Paris-Flüge nach Plan

Frankfurt/Main. Lufthansa-Flüge heben nach dem Streik der Flugbegleiter wieder größtenteils normal ab. „Wir kehren weitestgehend zum Normalbetrieb zurück”, sagte ein Konzernsprecher. mehr

clearing
Flüchtlingsunterkunft in Weilburg Sicherheitsdienst geschlagen: Asylbewerber wollte Mädchen schützen

Weilburg/Limburg. Wegen eines Missverständnisses ist in einer Flüchtlingsunterkunft in Weilburg ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes von einem Asylbewerber verprügelt worden. mehr

clearing
„Tragödie für die ganze Welt”: Formel 1 bekundet Mitgefühl

São Paulo. Nach dem Terrorangriff von Paris hat die Formel 1 ihr Mitgefühl mit den Opfern und Hinterbliebenen bekundet. „Unsere Gedanken sind bei allen, die von dieser Tragödie in Paris betroffen sind”, teilte die Formel 1 im Kurznachrichtendienst Twitter mit. mehr

clearing
Falsche CO2-Werte vor allem bei neuen VW-Modellen - Absatz schwächelt

Wolfsburg/Berlin. Noch sind die Bremsspuren der Diesel-Affäre in den VW-Verkäufen eher gering. Von „Absatzkrise” will man nichts wissen. Doch auch auf der zweiten Großbaustelle - den falschen CO2-Angaben - droht neuer Ärger. mehr

clearing
Terroranschläge in Paris Polizeikreise: Syrischer Pass bei Attentäter gefunden

Paris. Bei einem der Attentäter von Paris ist ein syrischer Pass gefunden worden. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Nachmittag unter Berufung auf Polizeikreise. mehr

clearing
Terrorexperte: Anschläge von Paris haben neue Dimension

Berlin. Die Anschläge von Paris stellen nach Expertenansicht eine neue Dimension des Terrorismus dar. Es handele sich um eine koordinierte Aktion und eine synchrone Anschlagsserie einer ganzen Zelle, sagte der Terrorexperte Rolf Tophoven der Deutschen Presse-Agentur. mehr

clearing
Unions-Mittelstand will gezielte Zuwanderung gegen Fachkräftemangel

Dresden. Das Einwanderungsrecht muss nach Ansicht der Mittelstandsvereinigung der Union zugunsten ausländischer Arbeitskräfte überarbeitet werden. Der Staat müsse bessere Voraussetzungen schaffen, damit Unternehmen auf den Fachkräftemangel reagieren könnten, mehr

clearing
Papst: Anschläge von Paris „Teil” des Dritten Weltkriegs

Rom. Papst Franziskus hat die Terroranschläge von Paris scharf verurteilt und den Hinterbliebenen sein Mitgefühl ausgesprochen. „Es gibt keine Rechtfertigung für solche Taten. mehr

clearing
Terminal am Flughafen Gatwick evakuiert - Verdächtiger festgenommen

London. Ein Terminal des Londoner Flughafens Gatwick ist am Vormittag aus Sicherheitsgründen geräumt worden. Nach Angaben der Polizei wurde ein Mann festgenommen, ein verdächtiger Gegenstand werde untersucht. mehr

clearing
Al-Assad macht Westen für Terror in Paris mitverantwortlich

Damaskus. Der syrische Machthaber Baschar al-Assad hat den Westen für die Ausbreitung des Terrors mitverantwortlich gemacht. Die Terrorangriffe von gestern seien untrennbar damit verbunden, was seit fünf Jahren in Syrien passiere, sagte Assad bei einem Treffen mehr

clearing
Gabriel: Flüchtlinge dürfen nicht unter Terror-Debatte leiden

Berlin. SPD-Chef Sigmar Gabriel hat davor gewarnt, angesichts des Terrors in Paris Vorbehalte gegenüber muslimischen Flüchtlingen zu schüren. „Es suchen viele Menschen Schutz und Sicherheit in Europa”, sagte Gabriel. mehr

clearing
De Maizière: Deutschland weiter im Terror-Fadenkreuz

Berlin. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sieht Deutschland nach den Anschlägen von Paris weiter im Visier des internationalen Terrorismus. mehr

clearing
Polizeikreise in Paris: Syrischer Pass bei Attentäter gefunden

Paris. Bei einem der Attentäter von Paris ist ein syrischer Pass gefunden worden. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeikreise. mehr

clearing
Waffenfund in Bayern: Prüfung auf Zusammenhang mit Paris

Bad Feilnbach/München. Gut eine Woche vor den Anschlägen von Paris geht Schleierfahndern in Oberbayern ein Autofahrer mit Waffen und Sprengstoff ins Netz. Laut Bayerns Innenminister Herrmann prüfen die Ermittler nun eine mögliche Verbindung zu der verheerenden Terrorserie. mehr

clearing
Terroranschläge in Paris Mindestens ein Franzose unter Attentätern von Paris

Paris. Mindestens einer der Attentäter von Paris ist französischer Staatsangehöriger. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeiermittler. mehr

clearing
IS droht Frankreich mit weiteren Anschlägen

Kairo. Die Terrormiliz Islamischer Staat hat Frankreich mit weiteren Anschlägen gedroht. „Dieser Überfall ist nur der erste Tropfen Regen und eine Warnung”, hieß es in einer im Internet kursierenden Botschaft im Namen des IS. mehr

clearing
DFB-Interimschef Koch: Entscheidung über Holland-Spiel am Sonntag

Frankfurt/Main. Nach Ligapräsident Reinhard Rauball hat sich auch sein Kollege als DFB-Interimschef, Rainer Koch, für eine Austragung des Testländerspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande in Hannover ausgesprochen. mehr

clearing
Pistorius verrichtet Sozialdienst auf Polizeistation

Pretoria. Der frühere Sprint-Star Oscar Pistorius hat nach südafrikanischen Medienberichten begonnen, Sozialdienst zu leisten. Pistorius kam dafür am Morgen zu einer Polizeiwache in der Hauptstadt Pretoria, berichteten die Nachrichten-Webseiten News24 und Eyewitness News. mehr

clearing
Nach Rekordstreik normalisiert sich Lufthansa-Flugverkehr

Frankfurt/Main. Acht Tage Ausstand sind vorbei, die Lufthansa fängt sich wieder. Die Fronten zwischen Unternehmen und Gewerkschaft bleiben aber verhärtet. Auch nach den Terrorattacken werden Flüge nach Paris weiter bedient. mehr

clearing
Syrien-Konferenz demonstriert Einigkeit gegen Terrormiliz IS

Wien. Die Teilnehmer der Syrien-Konferenz in Wien beraten nach den Anschlägen von Paris auch über einen engeren Schulterschluss im Kampf gegen die Terrormiliz IS. Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini sagte, alle 17 Nationen am Verhandlungstisch seien vom Terrorismus bedroht. mehr

clearing
Kerzen und Porzellan-Engel zum Zeichen der Trauer um tote Babys

Wallenfels. Trauer in Wallenfels: Nach dem Fund von mindestens acht toten Babys in einem Haus in der oberfränkischen Stadt haben Menschen an dem Gebäude Kerzen aufgestellt. Ebenso wurden dort in der Nacht Kuscheltiere, Engel aus Porzellan und Blumen platziert. mehr

clearing
250 000 Euro Schaden Pferd bei Zusammenstoß mit Auto getötet: Zwei Leichtverletzte

Weimar/Gießen. Beim Zusammenstoß mit einem Pferd sind in Mittelhessen ein 89 Jahre alter Autofahrer und seine 86 Jahre Beifahrerin leicht verletzt worden. mehr

clearing
Terroranschläge in Paris Dokumentation: Rede von Hollande nach den Anschlägen

Paris. Der französische Präsident François Hollande hat die Anschlagsserie von Paris mit mehr als 120 Toten als „Kriegsakt” bezeichnet. Die Deutsche Presse-Agentur dokumentiert Hollandes Statement vom Samstagvormittag in Auszügen im Wortlaut: mehr

clearing
Gauck: Trauern mit Frankreich - Appell an Verteidigungsbereitschaft

Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck hat Frankreich nach den Attentaten von Paris seine tiefe Anteilnahme ausgesprochen und zugleich an die Verteidigungsbereitschaft der Demokratien appelliert. mehr

clearing
1 2 3 4 5 6 7 8
Nachrichtenarchiv – Artikel vom 14.11.2015

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse