E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Nachrichtenarchiv – Artikel vom 21.06.2014

Fotos

Hunderttausende kommen zum Christopher Street Day

Berlin. Hunderttausende Menschen gehen zum Christopher Street Day in Berlin für mehr Toleranz und Gleichstellung auf die Straße. Schwulenhass in Ländern wie Uganda und Russland ist ihnen ein Dorn im Auge. mehr

clearing

Radikale Islamisten Hessens Justizministerin will Dschihadisten am Reisen hindern

Wiesbaden. Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann hat ein Ausreiseverbot für deutsche Dschihadisten verlangt. mehr

clearing

Bis aufs Blut? Löw fordert Cleverness im Dampfkessel

Fortaleza. Alles oder nichts für Ghana, vorzeitige Achtelfinal-Mission für Deutschland: Im zweiten Gruppenspiel setzt der Bundestrainer auf taktische Cleverness, Ghana kündigt einen Kampf «bis aufs Blut» an. der angeschlagene Hummels gibt alles für seinen Einsatz. mehr

clearing

Höhere Ernte, niedrigere Preise Bauern mit Spargelsaison zufrieden

Darmstadt. Die Sonne hat den Bauern dieses Jahr eine erfolgreiche Spargelsaison beschert. Dank des frühen Beginns dauerte sie fast vier Wochen länger. Doch nun ist bald Schluss. mehr

clearing

Polizei ermittelt Unbekannte spannen Draht über Straße

Grebenstein. mehr

clearing

Erleichterung statt Riesenfreude: Zehntausende feiern Unentschieden

Berlin. Zitterparty statt Fußballfest: Zehntausende deutsche Fans haben gemeinsam mit der DFB-Elf gelitten, gefiebert, gejubelt und gestöhnt. Das zweite WM-Vorrundenspiel der deutschen Mannschaft gegen Ghana lockte wieder schwarz-rot-goldene Massen auf die mehr

clearing

Klose bewahrt Deutschland vor Pleite: 2:2 gegen starke Ghanaer

Fortaleza. Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der Fußball-WM in Brasilien den zweiten Vorrundensieg verpasst. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw kam in Fortaleza gegen Ghana nur zu einem 2:2. mehr

clearing

Deutschland reicht Remis gegen USA sicher für Achtelfinal-Einzug

Fortaleza. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft braucht nach dem 2:2 gegen Ghana noch einen Punkt gegen die USA, um sicher das WM-Achtelfinale zu erreichen. Unter bestimmten Voraussetzungen könnte das DFB-Team auch bei einer Niederlage noch weiterkommen. mehr

clearing

DFB-Auswahl trennt sich von Ghana 2:2

Fortaleza. Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien den zweiten Vorrundensieg verpasst. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw kam in Fortaleza gegen Ghana nur zu einem 2:2. mehr

clearing
Video Fotos

Unentschieden in Fortaleza Deutschland mit Mühe gegen starke Ghanaer

Fortaleza. Miroslav Klose hat Fußball-Deutschland eine böse Bruchlandung im zweiten WM-Spiel erspart. Mit seinem 15. Weltmeisterschafts-Tor sorgte der Stürmer-Oldie nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung wenigstens noch für das 2:2 (0:0) gegen ein unerwartet starkes Team aus Ghana. mehr

clearing

15. Tor: Klose zieht mit WM-Rekordtorschütze Ronaldo gleich

Fortaleza. Miroslav Klose hat durch sein 15. WM-Tor mit dem Rekordtorschützen Ronaldo gleichgezogen. Klose traf in Fortaleza gegen Ghana in der 71. Minute zum 2:2. mehr

clearing

15. Tor: Klose zieht mit WM-Rekordtorschütze Ronaldo gleich

Fortaleza. Miroslav Klose hat durch sein 15. WM-Tor mit dem brasilianischen Rekordtorschützen Ronaldo gleichgezogen. Klose traf in Fortaleza gegen Ghana in seinem 20. Spiel bei Fußball-Weltmeisterschaften zum Stand von 2:2. mehr

clearing

Mertesacker feiert Jubiläum: 100. Länderspiel gegen Ghana

Fortaleza. mehr

clearing

Putin begrüßt Feuerpause in Ukraine - Separatisten: Weiterhin Kämpfe

Moskau. Russland hat die einseitige Feuerpause im Ukraine-Konflikt begrüßt, drängt aber auf Verhandlungen der Kiewer Führung mit den Separatisten. Ohne entsprechende Taten werde der Plan unrealistisch und nicht lebensfähig sein, sagte Kremlchef Wladimir Putin. mehr

clearing

Beilattacke in Bäckerei - Frau lebensgefährlich verletzt

Hamburg. In Hamburg hat ein Mann in einer Bäckerei mit einem Beil eine Frau attackiert und lebensgefährlich verletzt. Zeugen informierten sofort den Notruf, teilte die Polizei mit. Der mutmaßliche Täter wurde gefasst. Angaben zu Hergang und Motiv machte die Polizei bislang nicht. mehr

clearing

Südkoreanischer Soldat erschießt fünf Kameraden

Seoul. Ein südkoreanischer Soldat hat nach Medienberichten bei einem Amoklauf nahe der Grenze zu Nordkorea fünf Kameraden erschossen und sieben weitere verletzt. Der Feldwebel habe die Schüsse auf die anderen aus einem Sturmgewehr abgegeben, bevor er geflohen mehr

clearing

Messi schießt schwaches Argentinien zum 1:0 gegen Iran

Belo Horizonte. Lionel Messi hat Argentinien im zweiten WM-Gruppenspiel vor einer Blamage bewahrt. Der Superstar vom FC Barcelona erzielte in Belo Horizonte in der Nachspielzeit den 1:0-Siegtreffer gegen Außenseiter Iran und schoss sein Team damit vorzeitig ins Achtelfinale. mehr

clearing

Alstom akzeptiert Angebot von General Electric

Paris. Der französische Alstom-Konzern will das Kooperationsangebot des US-Konzerns General Electricannehmen. Der Verwaltungsrat habe einstimmig dafür gestimmt, gab das Unternehmen in Paris bekannt. mehr

clearing

Alstom akzeptiert Angebot von General Electric

Paris. Der französische Alstom-Konzern will das Kooperationsangebot des US-Konzerns General Electric annehmen. Das gab das Unternehmen in Paris bekannt. mehr

clearing

Bruder-Duell steht nichts mehr im Wege: Kevin-Prince in Startelf

Fortaleza. Der Schalker Kevin-Prince Boateng kehrt im zweiten WM-Gruppenspiel Ghanas gegen die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die Startelf zurück. Das gab Ghanas Nationalverband wenige Stunden vor Beginn der Partie auf seiner Internetseite bekannt. mehr

clearing

Keks-Fabrik ruft Gebäckmischung zurück

Verden. Die Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag hat einige ihrer Gebäckmischungen zurückgerufen. In einigen Packungen mit einem bestimmten Mindesthaltbarkeitsdatum könnten sich metallische Fremdkörper befinden, teilte das Unternehmen aus Verden/Aller auf seiner Homepage mit. mehr

clearing

Deutschland gegen Ghana mit Portugal-Siegern

Fortaleza. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft tritt im zweiten WM-Gruppenspiel gegen Ghana mit der siegreichen Elf aus der Auftaktpartie gegen Portugal an. Bundestrainer Joachim Löw kann in Fortaleza auch Mats Hummels in der Abwehr aufbieten. mehr

clearing

Die Lottozahlen

mehr

clearing

WM in Brasilien Deutschland mit Hummels gegen Ghana

Fortaleza. Die deutsche Fußball-Elf tritt im zweiten WM-Gruppenspiel gegen Ghana mit der siegreichen Elf aus der Auftaktpartie gegen Portugal an. mehr

clearing

Papst geißelt die Mafia: Sie ist gottlos

Rom. Papst Franziskus hat Italiens Mafiosi als «Anhänger des Bösen» gegeißelt. Diejenigen, die den falschen Weg wählten, wie auch die Mafiosi, seien nicht in der Kommunion mit Gott, sagte der Papst bei einem Besuch in der süditalienischen Region Kalabrien. mehr

clearing

WM in Brasilien Messi schießt schwaches Argentinien ins Achtelfinale

Belo Horizonte. Argentinien steht bei der Fußball-WM als fünftes Team vorzeitig im Achtelfinale. Mit Ruhm bekleckern sich Matchwinner Messi und Co. beim glücklichen Sieg gegen Iran jedoch nicht. Von Titelreife keine Spur. mehr

clearing

Putin begrüßt Feuerpause in Ukraine

Moskau. Kremlchef Wladimir Putin hat die einseitige Feuerpause im Ukraine-Konflikt begrüßt. Er drängt aber auf einen Dialog der Kiewer Führung mit den Separatisten. Ohne praktische Taten, die auf den Beginn eines Verhandlungsprozesses gerichtet sind, mehr

clearing

Geteiltes Echo auf DGB-Vorstoß zur Teilrente ab 60

Berlin. Die Forderung des DGB nach einem flexiblen Übergang in die Rente schon ab 60 Jahren hat ein geteiltes Echo ausgelöst. In der Union wurde massive Kritik laut, die SPD zeigte sich dagegen offen. mehr

clearing

Separatisten in Ukraine sprechen von Kämpfen trotz Waffenruhe

Donezk. Die Kämpfe in der Ostukraine dauern trotz der von Kiew angeordneten Waffenruhe an - jedenfalls behaupten das prorussische Separatisten. In Slawjansk würden die Kampfhandlungen weitergehen, sagte der selbst ernannte Premierminister der «Volksrepublik Donezk», Alexander Borodaj. mehr

clearing

Lage in Bulgarien entspannt sich

Sofia. Aus Bulgariens Flutgebieten ist das Hochwasser weitgehend abgeflossen. Die Menschen im Osten des Balkanlandes begannen heute, das Wasser aus ihren Häusern zu pumpen. Die Stadt Dobritsch im Nordosten wurde allerdings am Nachmittag erneut von einem heftigen Gewittersturm ... mehr

clearing

Castor-Rücknahme: Baden-Württemberg unterstützt Kompromiss

Stuttgart/Frankfurt. Die Uhr tickt: 2015 muss Deutschland fünf Atommüllbehälter aus Frankreich zurücknehmen. Baden-Württemberg will dabei keine Steine in den Weg legen. Die Landesregierung mahnt aber den Bund. mehr

clearing

Becker und Kerber mit Finalniederlagen nach Wimbledon

Berlin. Trotz ihrer Finalniederlagen sind die deutschen Tennisprofis Becker und Kerber nicht unzufrieden mit ihrer Form vor dem Start in Wimbledon. Vorjahresfinalistin Lisicki hat sich von Trainierin Hingis getrennt. mehr

clearing

Kloster Corvey ist Welterbestätte

Höxter. Deutschland hat ein weiteres Weltkulturerbe. Die Unesco nimmt das Kloster Corvey im westfälischen Höxter auf die besondere Liste. Damit erhöht sich die Zahl dieser Stätten in der Bundesrepublik auf 39. mehr

clearing

Isis weitet Einfluss an syrisch-irakischer Grenze aus

Bagdad. Die Isis-Terrormiliz weitet ihren Einfluss in Gebieten an der irakisch-syrischen Grenze aus. Wie das Nachrichtenportal «Sumaria News» meldete, eroberten die Dschihadisten in der westlichen Provinz Anbar drei Ortschaften. mehr

clearing

Bauarbeiten in Willingen Raketensprengsatz aus dem Zweiten Weltkrieg aufgetaucht

Willingen. Bei Baggerarbeiten auf einem Privatgrundstück ist am Samstag im nordhessischen Willingen ein Wurfkörper mit Raketenantrieb aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. mehr

clearing

Tour de Suisse: Martin nähert sich dem Gesamtsieg

Verbier. Tony Martin ist nur noch einen Tag vom Gewinn seiner ersten größeren Rundfahrt entfernt. Auf der 8. Etappe der Tour de Suisse verteidigte der deutsche Radprofi das Gelbe Trikot durch eine starke Leistung auf dem Schlussanstieg. mehr

clearing

Leichtathletik-Meisterschaften Felix Göltl schnellster Hesse über 100 Meter

Wetzlar. Felix Göltl hat am ersten Tag der hessischen Leichtathletik-Meisterschaften in Wetzlar für die wertvollste Leistung gesorgt. Der 24-jährige Sprinter im Trikot der LG Friedberg-Fauerbach gewann am Samstag in Wetzlar das 100-Meter-Finale bei zulässigem Rückenwind von 1,3 Metern ... mehr

clearing

Merkel lobt Poroschenkos Ukraine-Friedensplan

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im Ukraine-Konflikt alle Beteiligten aufgerufen, sich an die einseitig von Präsident Petro Poroschenko ausgerufene Waffenruhe zu halten. Alle politisch Verantwortlichen müssten sich auch öffentlich dazu bekennen, mehr

clearing

Unesco-Welterbekomitee ernennt Kloster Corvey zur Welterbestätte

Doha. Die Unesco hat das Kloster Corvey im westfälischen Höxter zum Weltkulturerbe ernannt. Das gab die Kulturorganisation der Vereinten Nationen in Doha im Golfstaat Katar bekannt. mehr

clearing

Gabriel: Europas Linke unterstützt Juncker

Paris. Führende Sozialdemokraten und Sozialisten in Europa unterstützen die Kandidatur des Konservativen Jean-Claude Juncker für den Posten des EU-Kommissionspräsidenten. Die Sozialdemokraten würden akzeptieren, dass die konservative EVP die europäischen mehr

clearing

Bericht: Weltweit mehr als 400 US-Drohnen abgestürzt

Washington. Mehr als 400 große US-Drohnen sind weltweit nach einem Bericht der «Washington Post» seit dem Jahr 2001 abgestürzt. Die Zeitung untersuchte für ihren Exklusivbericht mehr als 50 000 Seiten mit Unfallberichten. mehr

clearing

Geretteter Höhlenforscher kann Intensivstation bald verlassen

Murnau. Der gerettete Höhlenforscher Johann Westhauser kann die Intensivstation schon bald wieder verlassen. Er habe sich weiter erholt und eine ruhige Nacht verbracht, teilte die Unfallklinik Murnau mit. mehr

clearing

Zehntausende Fans wollen gemeinsam Fußballfest feiern

Berlin. Zehntausende Deutschland-Fans haben am Samstagabend wieder Fußball gemeinsam erlebt. Die schwarz-rot-goldenen Massen hofften auf eine Fortsetzung des Sommermärchens 2014 zum Sommerbeginn. mehr

clearing

Kerber verliert Finale beim Turnier in Eastbourne

Eastbourne. Tennisspielerin Angelique Kerber hat ihren vierten WTA-Einzeltitel verpasst. Bei ihrer Generalprobe für Wimbledon verlor Deutschlands derzeit beste Spielerin das Finale des mit 522 000 Euro dotierte Rasenturniers im englischen Eastbourne. mehr

clearing

Geretteter Höhlenforscher kann Intensivstation bald verlassen

Murnau. Der gerettete Höhlenforscher Johann Westhauser kann die Intensivstation schon bald wieder verlassen. Er habe sich weiter erholt und eine ruhige Nacht verbracht, teilte die Unfallklinik Murnau mit. mehr

clearing

Umberto Eco erhält Gutenberg-Preis 2014

Mainz. Der italienische Schriftsteller und Medienwissenschaftler Umberto Eco (82) erhält in diesem Jahr den Gutenberg-Preis der Stadt Mainz und der Internationalen Gutenberg-Gesellschaft. mehr

clearing

Erste Besucher auf Berliner Fanmeile eingetroffen

Berlin. Die größte Fanmeile Deutschlands füllt sich ganz langsam zum zweiten WM-Vorrundenspiel der DFB-Elf. Bereits etliche Stunden vor dem Anpfiff der Partie Deutschland-Ghana schlenderten die ersten Fußballfreunde über die Berliner Fanmeile am Brandenburger Tor. mehr

clearing

Zehntausende feiern Sommersonnenwende am Stonehenge

London. Rund 36 000 Touristen und gläubige Druiden haben in der Nacht am südenglischen Stonehenge den Beginn des längsten Tags des Jahres gefeiert. Die prähistorischen Steinkreise aus bis zu 25 Tonnen schweren Kolossen bildeten möglicherweise eine Art Kalender, mehr

clearing

Gute Stimmung im DFB-Quartier

Fortaleza. Deutschland kann bei der Fußball-WM in Brasilien am Abend gegen Ghana endgültig die Weichen für den Achtelfinaleinzug stellen. «Die Stimmung ist gut, die Spieler sind locker und dennoch voll fokussiert», sagte Assistenztrainer Hansi Flick. Anpfiff ist um 21 Uhr unserer Zeit. mehr

clearing

AKW Grohnde geht wieder ans Netz

Hameln. Der Energiekonzern Eon darf das Atomkraftwerk Grohnde bei Hameln wieder anfahren. Eon habe die Zustimmung erhalten, sagte ein Sprecher des niedersächsischen Umweltministeriums. mehr

clearing

AKW Grohnde geht eder ans Netz

Hameln. Der Energiekonzern Eon darf das Atomkraftwerk Grohnde bei Hameln wieder anfahren. Eon habe die Zustimmung erhalten, sagte ein Sprecher des niedersächsischen Umweltministeriums. mehr

clearing

Finanzminister Thomas Schäfer Warten auf den großen Knall

Wiesbaden. Der Koalitionspartner der CDU meldet zusätzlichen Finanzbedarf an. Um die Grünen-Forderungen zu erfüllen, muss der Minister auch in die Trick-Kiste greifen. mehr

clearing

Meister München will Bamberger Gavel verpflichten

Berlin. Der deutsche Basketball-Meister FC Bayern München will Anton Gavel verpflichten. FCB-Sportdirektor Marko Pesic bestätigte Kontakte, eine fixe Vereinbarung mit dem 29-Jährigen vom Liga-Rivalen Brose Baskets Bamberg dementierte er aber. mehr

clearing

Williams-Pilot Massa holt Pole Position in Österreich

Spielberg. Der Brasilianer Felipe Massa hat sich die Pole Position für den Großen Preis von Österreich gesichert. Der Formel-1-Pilot setzte sich in Spielberg gegen seinen finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas durch. Der WM-Führende Nico Rosberg musste sich ... mehr

clearing

Vettel in der Qualifikation ausgeschieden

Spielberg. Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastien Vettel hat in der Qualifikation zum Großen Preis von Österreich den Sprung unter die Top Zehn verpasst. Ausgerechnet auf der Hausstrecke seines Teams Red Bull in Spielberg scheiterte der 26-Jährige im zweiten Abschnitt ... mehr

clearing

Auffällige Fahrweise Unterwegs mit 2,26 Promille

Hofheim. Am Freitagabend fuhr ein 58jähriger Hofheimer mit 2,26 Promille in seinem Mercedes Vito durch Hofheim. mehr

clearing

Dutzende Tote bei Kämpfen im Irak

Bagdad. Die islamistische Isis-Miliz hat nach Medienberichten die irakische Armee an der syrischen Grenze in die Flucht geschlagen. Die Kämpfer hätten einen strategisch wichtigen Grenzort übernommen, meldete das Nachrichtenportal «Sumaria News». mehr

clearing

Gesetzliche Frauenquote für Top-Positionen

Berlin. An der Spitze deutscher Unternehmen sollen Frauen künftig mehr zu sagen haben. Von 2016 an soll für Aufsichtsräte börsennotierter Unternehmen eine feste Geschlechterquote von 30 Prozent gelten. mehr

clearing

Gute Stimmung im DFB-Quartier

Fortaleza. In Brasilien sind die letzten Vorbereitungen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für das zweite WM-Spiel gegen Ghana angelaufen. mehr

clearing
Fotos

World's Ugliest Dog Peanut aus North Carolina ist der «hässlichste Hund der Welt»

Petaluma. Es war ausgerechnet Peanuts Hässlichkeit, die das Herz von Frauchen Holly Chandler erweichen ließ: Jetzt ist der bedauernswerte Vierbeiner Sieger des Wettbewerbs «Hässlichster Hund der Welt». mehr

clearing

Gabriel für mehr Flexibilität in der EU

Paris. Europas Sozialdemokraten und Sozialisten in Europa sind sich einig: Wer echte Reformen auf den Weg bringt, soll mehr Zeit zum Defizitabbau bekommen. Am Stabilitätspakt soll nicht gerüttelt werden - aber mehr Flexibilität her. mehr

clearing

Wander-Unfall Frau aus Hessen stürzt in Tirol 80 Meter in den Tod

Innsbruck/Nauheim. Eine Frau aus Nauheim im Kreis Groß-Gerau ist bei einer Wanderung in den Tiroler Alpen auf einer vermeintlich sicheren Route 80 Meter in den Tod gestürzt. mehr

clearing

Unfallflucht Weißer 1er BMW fährt gegen Zaun und verschwindet

Mörfelden-Walldorf. Ein weißer 1er BMW ist gegen ein Verkehrsschild und einen Zaun gestoßen – und sein Fahrer danach geflüchtet. mehr

clearing

Bahn verlangt von Visa und Mastercard dreistellige Millionensumme

Berlin. Die Deutsche Bahn fordert von den Kreditkartengesellschaften Visa und Mastercard Schadenersatz in dreistelliger Millionenhöhe. «Die Kreditkartenfirmen haben jahrelang zu hohe Gebühren von uns kassiert», sagte DB-Rechtsvorstand Gerd Becht. mehr

clearing
Fotos

Bittere Qualifikation: Vettel nur 13. - Rosberg Dritter

Spielberg. Williams überrascht und besetzt beim Formel-1-Rennen in Spielberg mit Felipe Massa und Valtteri Bottas die Startplätze eins und zwei. Der WM-Erste Nico Rosberg muss sich im Mercedes mit Rang drei begnügen. Ganz bitter: Weltmeister Sebastian Vettel wird nur 13. mehr

clearing

Loriots Geburtsstadt bekommt «Waldmopszentrum»

Brandenburg/Havel. In Brandenburg an der Havel verbrachte Vicco von Bülow die ersten drei Jahre seiner Kindheit, als Loriot wurde er später berühmt. Jetzt plant seine Geburtsstadt ein skurriles Denkmal. mehr

clearing

WM in Brasilien Grande Nation schießt sich in Favoritenkreis

Ribeirão Preto. Die Offensive mit Benzema, Giroud und Valbuena ist das Prunkstück der Franzosen. Mit dem 5:2 gegen den chancenlosen Nachbarn aus der Schweiz schoss sich die Grande Nation endgültig in den WM-Favoritenkreis. Coach Deschamps bremst aber die Euphorie. mehr

clearing

Ein Film über den vergessenen Judenretter Carl Lutz

Budapest. Kaum jemand kennt Carl Lutz, obwohl der Schweizer Diplomat zahlreiche ungarische Juden vor dem Tod bewahrt haben soll. Jetzt gibt es erstmals einen Dokumentarfilm über ihn. Ob der Film in Ungarn größer gezeigt wird, dürfte von der Politik abhängen. mehr

clearing

Hunderttausende bei Christopher Street Day in Berlin

Berlin. Hunderttausende Menschen feiern in Berlin den Christopher Street Day. Mehrere Paraden von Schwulen und Lesben ziehen durch die Stadt. Zur Demonstration vom Kurfürstendamm Richtung Siegessäule sind nach Angaben des Veranstalters mehrere hunderttausend mehr

clearing

Russland kritisiert Poroschenkos Friedensplan

Moskau. Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat den Friedensplan des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko für die Ostukraine scharf kritisiert. Das Papier enthalte keine Aufforderung zum Dialog, sagte Lawrow der Agentur Interfax zufolge bei mehr

clearing
Fotos

Zehntausende feiern Sommersonnenwende am Stonehenge

London. Rund 36 000 Touristen und gläubige Druiden haben in der Nacht zum Samstag am südenglischen Stonehenge den Beginn des längsten Tags des Jahres gefeiert. mehr

clearing

„Respekt“-WM

Frankfurt. Auch während der Weltmeisterschaft ist beim Fußball nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen. Der Weltverband (Fifa) steht aus verschiedenen Gründen in der Kritik. In Frankfurt wird heute bei der „Respekt“-WM darüber diskutiert. mehr

clearing

Intensive Ballwechsel

Bad Homburg. Bis auf wenige Ausnahmen sind bei den Hessischen Tennis-Meisterschaften noch alle Titelaspiranten im Wettbewerb dabei. mehr

clearing

Schlägerei in Gaststätte Mit Schlagstock und Pfefferspray gegen Bar-Gäste

Offenbach. Zwei junge Männer prügeln in einer Shisha-Bar auf drei Gäste ein, zerstören die Einrichtung und klauen die Tageseinnahmen. Hintergrund ist wohl ein längerer Streit. mehr

clearing

Unfall an Ampel Betrunkener fährt auf Heck auf

Bad Soden. Ein betrunkener Autofahrer ist mit 1,39 Promille an einer roten Ampel auf ein stehendes Fahrzeug aufgefahren. mehr

clearing

Pippa Middleton absolviert 4800-Kilometer-Radrennen

Annapolis/London. Radfahr-Jubel statt WM-Enttäuschung für Pippa Middleton (30): Die Schwester von Herzogin Kate ist für wohltätige Zwecke mehr als 4800 Kilometer durch die USA geradelt. mehr

clearing

Vor Wimbledon: Lisicki trennt sich von Trainerin Hingis

Berlin. Wimbledon-Vorjahresfinalistin Sabine Lisicki hat sich kurz vor dem Start des englischen Tennis-Klassikers von ihrer Trainerin Martina Hingis getrennt. mehr

clearing

Maas will bei Beratungsprotokollen der Banken Druck machen

Berlin/München. Banken und Versicherungen verstoßen regelmäßig gegen die Vorschrift, Anlageberatungen umfassend zu dokumentieren. Das zeige eine Studie im Auftrag des Verbraucherschutzministeriums, die in der kommenden Woche veröffentlicht werden solle, berichtet die «Süddeutsche Zeitung». mehr

clearing

Todesstrafe für Oberhaupt der Muslimbruderschaft

Kairo. Trotz internationaler Kritik hat ein Gericht in Ägypten im größten Massenprozess der Geschichte des Landes 183 Todesurteile gegen Islamisten bestätigt. Wie die Nachrichtenagentur dpa aus der Justizbehörde in Minia erfuhr, ist unter den Verurteilten mehr

clearing

Berichte über sichergestellte Unterlagen über Offshore-Konten

Berlin. Tausende Unterlagen über Offshore-Konten hat der Zoll Medienberichten zufolge Ende Mai im Hamburger Hafen sichergestellt. Darunter hätten sich offenbar auch Kontodaten mutmaßlicher deutscher Steuerhinterzieher befunden, schreibt die «Welt am Sonntag». mehr

clearing

Lage in Bulgarien entspannt sich

Sofia. Das Hochwasser in Bulgarien forderte 14 Todesopfer. Die Überlebenden müssen nun Häuser und Straßen wieder aufbauen. Die EU will Unterstützung leisten. mehr

clearing

Gabelstapler-Hersteller Kion schafft Jobs in der Entwicklung

Wiesbaden. Der Gabelstapler-Hersteller Kion will kräftig in seine Forschung und Entwicklung investieren. In China sollen in den nächsten eineinhalb Jahren bis zu 150 neue Entwickler eingestellt werden, sagte Vorstandschef mehr

clearing

Ermittler sehen offene Fragen im Lynchjustiz-Fall

Neuenburg/Freiburg. Im Selbstjustiz-Fall vom Oberrhein sehen die Ermittler weiter offene Fragen. «Da gibt es noch einiges zu bearbeiten», sagte ein Sprecher der Freiburger Polizei, ohne Details zu nennen. mehr

clearing

Gesetzliche Frauenquote für Top-Positionen: 30 Prozent ab 2016

Berlin. An der Spitze deutscher Unternehmen sollen Frauen künftig mehr zu sagen haben. Von 2016 an soll für Aufsichtsräte börsennotierter Unternehmen eine feste Geschlechterquote von 30 Prozent gelten. mehr

clearing

Williams-Pilot Bottas Schnellster im Abschlusstraining

Spielberg. Williams-Pilot Valtteri Bottas hat im Abschlusstraining zum GP von Österreich die Bestzeit erzielt. Der finnische Formel-1-Fahrer benötigte für den 4,326 Kilometer langen Kurs in Spielberg 1:09,848 Minuten und lag damit knapp vor dem Briten Lewis Hamilton im Mercedes (1:09,898). mehr

clearing

Unesco-Welterbekomitee berät über Kloster Corvey

Doha/Höxter. Für das Kloster Corvey geht es um den bedeutenden Welterbe-Titel: Im Wüstenstaat Katar tagt das für die Vergabe der Titel zuständige Unesco-Komitee. Corvey wäre die deutsche Nummer 39. mehr

clearing

Bericht: Isis übernimmt Ort an irakisch-syrischer Grenze

Bagdad. Im Irak hat die Terrormiliz Isis einem Medienbericht zufolge einen strategisch wichtigen Ort an der Grenze zu Syrien übernommen. Die irakischen Sicherheitskräfte hätten sich nach mehrtägigen Kämpfen aus der Region zurückgezogen, berichtete das Nachrichtenportal «Sumaria News». mehr

clearing

19,9-Millionen-Eurojackpot geht nach Niedersachsen

Münster. Ein Lottospieler aus Niedersachsen hat den 19,9 Millionen Euro schweren Eurojackpot geknackt. Er war der einzige erfolgreiche Tipper in der ersten Gewinnklasse, teilte Westlotto mit. Über immerhin rund 290 000 Euro können sich drei weitere Mitspieler in der zweiten ... mehr

clearing

Oettinger sorgt sich um Gasversorgung im kommenden Winter

Brüssel/Düsseldorf. EU-Energiekommissar Günther Oettinger sorgt sich angesichts des ungelösten Gasstreit zwischen der Ukraine und Russland um die Versorgung Europas im kommenden Winter. mehr

clearing

Todt: «Formel 1 stabiler als in den vergangenen Jahren»

Spielberg. FIA-Chef Jean Todt glaubt weiter an die Formel 1. Auch die Gefahr, dass Teams unter der finanziellen Last zusammenbrechen, macht ihn nicht sonderlich nervös. Dabei sind die Rennställe in ihren Sparbemühungen kaum einen Schritt vorangekommen. mehr

clearing

Todesstrafe für Muslimbruderschaft-Chef in Ägypten bestätigt

Kairo. Die Massenverurteilungen von ägyptischen Islamisten durch ein Gericht in Minia sorgten im März und April für internationale Empörung. Nun bestätigt der Richter fast 200 Todesurteile - auch gegen das Oberhaupt der inzwischen verbotenen Muslimbruderschaft. mehr

clearing

183 Islamisten in Ägypten zum Tode verurteilt

Kairo. Ein Gericht im ägyptischen Minia hat im größten Massenprozess der Geschichte des Landes mindestens 183 Todesurteile gegen Islamisten bestätigt. Wie die Nachrichtenagentur dpa aus der Justizbehörde erfuhr, ist unter den Verurteilten auch das Oberhaupt mehr

clearing

Spanier hält Partnerin ein Jahr lang gefangen

Madrid. Ein Spanier hat seine Partnerin etwa ein Jahr lang gefangen gehalten, misshandelt und sexuell missbraucht. Der 22-Jährigen gelang es zu fliehen. Nach der Geburt eines Sohnes habe der 26-Jährige plötzlich die völlige Kontrolle über die Frau gewollt, heißt es von der Polizei in ... mehr

clearing

AKW Grohnde geht nach Genehmigung wieder ans Netz

Hameln. Der Energiekonzern Eon darf das Atomkraftwerk (AKW) Grohnde bei Hameln wieder anfahren. «Eon hat gestern Abend die Zustimmung erhalten», erklärte ein Sprecher des niedersächsischen Umweltministeriums. mehr

clearing

Mit einer Eintracht-Legende gegen Hass

Niederrad. Das Gesicht von Eintracht-Legende Anthony Yeboah ziert die Fassade eines Hauses an der Melibocusstraße in Frankfurt – als weithin sichtbares Zeichen gegen Rassismus. mehr

clearing

Schloss geknackt Fahrraddieb auf frischer Tat geschnappt

Dreieich-Sprendlingen. Ein Mann der zwei neue Fahrräder schiebt, an einem Rad das Preisschild entfernt und wegwirft, das kam einem Passanten sehr verdächtig vor. mehr

clearing

Alstom stimmt Angebot von General Electric zu

Paris. Auch Alstom macht den Weg frei für das Angebot von General Electric. Doch noch verhandelt die französische Regierung über den Preis ihres Einstiegs als Alstom-Teilhaber. Der Preis der Aktien ist umstritten. mehr

clearing

Conchita Wurst beglückt Berlin

Berlin. Sie kam, sang und siegte: Conchita Wurst, die vor sechs Wochen in Kopenhagen den Eurovision Song Contest gewann, stattete Berlin einen Kurzbesuch ab und ließ sich feiern. mehr

clearing

Löw-Elf will zweiten WM-Sieg gegen Ghana

Fortaleza. Die DFB-Elf will bei der Fußball-Weltmeisterschaft heute nachlegen. Nach dem 4:0 gegen Portugal soll auch ein Sieg gegen Ghana her. Bundestrainer Joachim Löw plant mit der Erfolgs-Elf aus dem Spiel gegen Portugal. mehr

clearing

Fuchs-Petrolub-Chef: «Brasilien steht sich selbst im Weg»

Mannheim. Aus Brasilien wird nach Ansicht von Fuchs-Petrolub-Chef kein zweites China. «Der Markt ist interessant, aber er wird sich nie so rasant entwickeln wie einige asiatische Märkte», sagte der Vorstandsvorsitzende des Schmierstoffherstellers, Stefan Fuchs. mehr

clearing
1 2 3 4 5 6
Nachrichtenarchiv – Artikel vom 21.06.2014

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere Werbung

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen