E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Nachrichtenarchiv – Artikel vom 26.03.2015

Gemeinsames Dach für Krankenhäuser Klinikfusion ist beschlossene Sache

Höchst. Ab dem 1. Januar 2016 soll die "Kliniken Frankfurt-Main-Taunus GmbH" ihre Arbeit aufnehmen. Die Kliniken des Main-Taunus-Kreises und Höchst werden damit unter ein gemeinsames Dach schlüpfen. mehr

clearing

Helene Fischer räumt beim Echo ab

Berlin. Helene Fischer ist die große Gewinnerin beim diesjährigen Echo. Die Schlagersängerin gewann zum zweiten Mal in Folge mit ihrem „Farbenspiel” in der Kategorie Album des Jahres. mehr

clearing

USA zeigen Verständnis für Saudi-Arabiens Angriff im Jemen

Washington. Die USA haben Verständnis für die Bombenangriffe Saudi-Arabiens im Nachbarland Jemen geäußert. Politische Verhandlungen seien zwar der beste Weg aus dem Bürgerkrieg im Jemen, sagte der Sprecher im Außenministerium Jeff Rathke. mehr

clearing
Fotos

Brasilien gewinnt Testspiel in Frankreich mit 3:1

Paris. Fußball-Rekordweltmeister Brasilien hat auch dank Bundesliga-Legionär Luiz Gustavo einen Prestigesieg gegen Ex-Weltmeister Frankreich gefeiert. mehr

clearing

New Yorker Schlusskurse am 26.03.2015

Hamburg. Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 26.03.2015 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf. mehr

clearing

Explosion zerstört zwei Häuser in New York

New York. Eine massive Explosion hat das New Yorker East Village erschüttert. Zwei Häuser brennen, mindestens 12 Menschen werden verletzt. „Der ganze Block hat gewackelt”, sagt ein Anwohner. mehr

clearing

Helene Fischer und Herbert Grönemeyer gewinnen Echos

Berlin. Helene Fischer und Herbert Grönemeyer gehören zu den Gewinnern der diesjährigen Echo-Musikpreise. Die 30-jährige Fischer gewann zum zweiten Mal mit ihrem „Farbenspiel” in der Kategorie Album des Jahres. mehr

clearing

Debatte im Stadtparlament Blockupy-Ausschreitungen: Polizisten besuchen Stadtparlament

Frankfurt. In einer langen Debatte hat das Stadtparlament die Blockupy-Proteste aufgearbeitet. Fast alle Fraktionen fanden lobende Worte für den Einsatz der Polizisten, nur die Linke stand abseits. mehr

clearing

Durchsuchung der Düsseldorfer Wohnung des Copiloten beendet

Düsseldorf. Die Polizei hat die Durchsuchung der Düsseldorfer Wohnung des Germanwings-Copiloten am Abend beendet. Die Aktion dauerte etwa vier Stunden. Dann verließen Beamte mit Umzugkartons das Haus am Düsseldorfer Stadtrand, in dem der 27-Jährige wohnte. mehr

clearing

Explosion zerstört Haus in New Yorker East Village

New York. Eine Explosion hat ein Haus im New Yorker East Village zerstört. Ersten Informationen der Behörden soll es mehrere Verletzte geben. Als Ursache für die Explosion  wurde austretendes Gas vermutet. mehr

clearing

Lkw-Maut auf weiteren Bundesstraßen und für kleinere Laster

Berlin. Unmittelbar vor der Verabschiedung der umstrittenen Pkw-Maut hat der Bundestag eine Ausweitung der Lkw-Maut gebilligt. Somit werden ab Juli weitere 1100 Kilometer vierspuriger Bundesstraßen mautpflichtig. mehr

clearing

Verband: Größte deutsche Airlines ändern Cockpit-Regeln

Berlin. Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Frankreich ziehen die größten deutschen Fluggesellschaften Konsequenzen und wollen die Zwei-Personen-Regel im Cockpit einführen. mehr

clearing

Echo: Helene Fischers „Farbenspiel” erneut Album des Jahres

Berlin. Helene Fischer hat zum zweiten Mal mit „Farbenspiel” den Echo-Preis Album des Jahres gewonnen. Sie setzte sich bei der Gala in Berlin gegen Herbert Grönemeyer, AC/DC, Pink Floyd sowie die Produktion „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert” durch, bei dem ... mehr

clearing

Echo beginnt mit Schweigeminute für Absturzopfer

Berlin. Mit einer Schweigeminute für die Opfer der in Frankreich abgestürzten Germanwings-Maschine hat die Gala zum 24. Echo-Musikpreis am Abend angefangen. Moderatorin Barbara Schöneberger war ganz in Schwarz gekleidet. mehr

clearing

Khedira-Abschied von Real: Will raus aus dem Teufelskreis

Kaiserslautern. Nach seiner öffentlich gemachten Stellenbewerbung für diesen Sommer will sich Fußball-Weltmeister Sami Khedira über seine sportliche Zukunft nicht weiter äußern. mehr

clearing

Lkw-Maut auf weiteren Bundesstraßen und für kleinere Laster

Berlin. Unmittelbar vor der Verabschiedung der umstrittenen Pkw-Maut hat der Bundestag eine Ausweitung der Lkw-Maut gebilligt. Mit dem Parlamentsbeschluss von Donnerstagabend werden ab Juli weitere 1100 Kilometer vierspuriger Bundesstraßen mautpflichtig. mehr

clearing

Saudi-Arabien greift im Jemen ein - EU und UN besorgt

Sanaa. Der Bürgerkrieg im Jemen droht sich in einen militärischen Konflikt in der Region auszuweiten. Saudi-Arabien griff gemeinsam mit arabischen Verbündeten erstmals mit Waffengewalt in den Bürgerkrieg im Nachbarland ein, um dort den weiteren Vormarsch schiitischer Huthis zu stoppen. mehr

clearing

Copilot brachte Germanwings-Airbus wohl gezielt zum Absturz

Marseille/Köln. Der Stimmenrekorder enthüllt Unvorstellbares: Der Copilot steuerte die Germanwings-Maschine offensichtlich mit Vorsatz in die Katastrophe. Sein Kollege war aus dem Cockpit ausgesperrt. Es bleibt die Frage: Warum? Die Airlines ziehen unterdessen erste Konsequenzen. mehr

clearing

Verband: Größte deutsche Airlines ändern Cockpit-Regeln

Berlin. Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Frankreich ziehen die größten deutschen Fluggesellschaften Konsequenzen und wollen die Zwei-Personen-Regel im Cockpit einführen. Künftig soll sich kein Pilot mehr allein im Cockpit aufhalten dürfen. Das sagte Matthias von ... mehr

clearing

Absturzstelle: Suche mit Einbruch der Dunkelheit unterbrochen

Seyne-les-Alpes. Mit Einbruch der Dunkelheit ist am Abend die Bergung der Opfer des Germanwings-Absturzes in den französischen Alpen unterbrochen worden. Bis in die Dämmerung hinein waren noch Hubschrauber gestartet und gelandet. mehr

clearing

Kardinal Marx: Tragödie um Flugzeugunglück bewegt viele Menschen

München. Der Münchner Erzbischof Reinhard Marx hat in einer Predigt an die Opfer des tragischen Flugzeugunglücks erinnert. „Die schreckliche Nachricht von dem Unglück bewegt viele Menschen”, sagte Kardinal Marx, der auch Vorsitzender der Deutschen mehr

clearing

Arabische Staaten wollen gemeinsame Eingreiftruppe aufbauen

Scharm el Scheich. Die arabischen Staaten wollen eine gemeinsame Eingreiftruppe aufbauen, die schnell auf Krisen in der Region reagieren soll. Das beschlossen die Außenminister der Liga bei einem Treffen im ägyptischen Badeort Scharm el Scheich. mehr

clearing

FBI: US-Nationalgardist wollte sich IS-Terrormiliz anschließen

Washington. Die US-Bundespolizei FBI hat nach eigenen Angaben einen amerikanischen Nationalgardisten am Versuch gehindert, sich der IS-Terrormiliz in Syrien anzuschließen. Der 22 Jahre alte Soldat wurde im Flughafen von Chicago festgenommen, wo er eine Reise nach Ägypten antreten wollte. mehr

clearing

Copilot brachte Germanwings-Airbus zum Absturz - Motiv unklar

Marseille. Der Copilot der über Frankreich abgestürzten Germanwings-Maschine hat den Airbus mit 150 Menschen an Bord wohl mit voller Absicht auf Todeskurs gebracht. Das ist das Ergebnis der Auswertung des Stimmenrekorders. Unklar ist aber das Motiv. mehr

clearing

Eskalation im Jemen belastet Dax am Ende nur leicht

Frankfurt/Main. Die Eskalation des Konflikts im Jemen hat den deutschen Aktienmarkt weiter ins Minus gedrückt. Der Dax reduzierte seine anfänglich hohen Verluste von rund 2 Prozent am Nachmittag aber deutlich, nachdem die US-Börsen sich etwas von ihren Tiefstständen erholt hatten. mehr

clearing

„Kürzung durch Hintertür”: Scharfe Kritik an Beihilfe-Regelung

Wiesbaden. Scharfe Kritik der Opposition und der Gewerkschaften hat eine am Donnerstag vom Landtag mit den Stimmen von Schwarz-Grün abgesegnete Reform der Gesundheitsversorgung für Beamte gefunden. mehr

clearing

Beschilderung für Fahrradfahrer Fahrradwegweiser kommen dieses Jahr

Frankfurt. Noch in diesem Jahr wird in Frankfurt mit der Beschilderung für Fahrradfahrer begonnen. Das verkündete Verkehrsdezernent Stefan Majer (Grüne) heute im Stadtparlament. mehr

clearing

DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 26.03.2015 um 17:55 Uhr

Frankfurt/Main. An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 26.03.2015 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei ... mehr

clearing

Hinterbliebene gedenken nahe der Absturzstelle der Opfer

Le Vernet. Angehörige der Opfer des Flugzeugabsturzes in den französischen Alpen sind heute mit sieben Bussen in der kleinen Ortschaft Le Vernet eingetroffen. Dort gedachten sie in unmittelbarer Nähe der Absturzstelle ihrer toten Kinder, Eltern und Geschwister. mehr

clearing

Melsungens Handballprofi Fahlgren erleidet Außenbandabriss im Knie

Melsungen. Handball-Bundesligist MT Melsungen muss für den Rest der Saison auf Spielmacher Patrik Fahlgren verzichten. Der Schwede zog sich beim 31:24 gegen die Füchse Berlin am Mittwoch einen Außenbandabriss im linken Knie zu. mehr

clearing

Keine Altersbeschränkung mehr für Bürgermeister

Wiesbaden. In Hessen gilt künftig keine Altersbegrenzung mehr für Bürgermeister. Der Landtag verabschiedete mit den Stimmen der schwarz-grünen Regierungskoalition am Donnerstag ein entsprechendes Gesetz. mehr

clearing

FDP fordert mehr Anreize für Gemeinden und Kreise für Zusammenlegung

Wiesbaden. Die FDP-Landtagsfraktion hat die hessische Landesregierung aufgefordert, mehr Anreize für das Zusammengehen von Städten, Gemeinden und Landkreisen in Hessen zu schaffen. mehr

clearing

Wegen gesperrter Brücke: Landesbetrieb hängt neue Webcams auf

Mainz. Von der gesperrten Schiersteiner Brücke genervte Autofahrer können künftig mehr Informationen über Staus nahe der Reinquerung aus dem Internet beziehen. mehr

clearing

Angeklagte gestehen tödliche Attacken auf Ehepaar

Hanau. Bei der Wiederaufnahme des Prozesses um ein in Maintal (Main-Kinzig-Kreis) getötete Ehepaar haben die beiden Angeklagten die Taten eingeräumt. mehr

clearing

DGB fordert schärfere Regeln für Mindestlohn

Berlin. Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat schärfere Regeln für den Mindestlohn gefordert. DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell sagte der dpa: „Wir brauchen flankierende gesetzliche Maßnahmen außerhalb des Mindestlohngesetzes, damit der Mindestlohn bei allen ankommt. mehr

clearing

Immer zwei Personen im Cockpit: Airlines ändern Regeln

Berlin. Nicht mehr alleine im Cockpit: Nach dem Flugzeug-Absturz in Südfrankreich sitzt der Schock bei den deutschen Airlines tief. Sie handeln. mehr

clearing

Twitter bringt eigene Live-Streaming-App an den Start

San Francisco. Apps, mit denen man Live-Video von seinem Smartphone senden kann, sind gerade in Mode. Nun ist auch Twitter mit seiner dazugekauften App Periscope auf dem Markt. Follower können die Videos kommentieren. mehr

clearing

Saudische Allianz startet Luftangriffe gegen Huthis im Jemen

Sanaa. Saudi-Arabien hat gemeinsam mit arabischen Verbündeten erstmals mit Waffengewalt in den Bürgerkrieg im Jemen eingegriffen. Um dort den weiteren Vormarsch schiitischer Huthi-Rebellen zu stoppen, bombardierten Kampfjets der Koalition Stellungen der Rebellen mehr

clearing

Beziehungsdrama in Heldenbergen Bluttat von Heldenbergen: Opfer (36) für hirntot erklärt

Nidderau. Dramatische Wendung in der Bluttat von Heldenbergen: Nachdem ein 36-Jähriger seine Lebensgefährtin am Sonntagabend lebensgefährlich verletzt hat (die FNP berichtete), ist die Frau gestern für hirntot erklärt worden. Das teilte Oberstaatsanwalt Jürgen Heinze von der ... mehr

clearing

Sorten- und Devisenkurse am 26.03.2015

Frankfurt/Main. Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 26.03.2015 um 16:34 Uhr festgestellt. (Alle Angaben in Euro) mehr

clearing

Wohnung des Germanwings-Copiloten wird durchsucht

Düsseldorf. Ermittler haben mit der Durchsuchung der Düsseldorfer Wohnung des verdächtigen Germanwings-Copiloten begonnen. Mehrere Ermittler betraten das Haus am Stadtrand, in dem der 28-Jährige wohnte. mehr

clearing

Erster türkische Kabarettist hört auf: Nachfolger zu unpolitisch

Frankfurt/Main. Nach 30 Jahren verabschiedet sich der Kabarettist Sinasi Dikmen von der Bühne. Der 70-Jährige hatte sich als erster in Deutschland mit den Erfahrungen von Einwanderern satirisch auseinandergesetzt. mehr

clearing

Verwaltungsgerichtshof entscheidet zu Flughafen, Werra und Asylrecht

Kassel. Im juristischen Streit um die Erweiterung des Frankfurter Flughafens, die Einleitung salzhaltiger Abwässer in die Werra und den Zugang von Asylbewerbern zur Führerscheinprüfung will der hessische Verwaltungsgerichtshof mehr

clearing

Ermittler durchsuchen Wohnungen des Germanwings-Copiloten

Düsseldorf. Warum leitete der Copilot der Germanwings-Maschine den tödlichen Sinkflug ein? Hausdurchsuchungen in Düsseldorf und Montabaur sollen Aufschluss geben. mehr

clearing

Das geschah auf Flug 4U9525: Zentrale Aussagen der Ermittler

Marseille. Der Marseiller Staatsanwalt Brice Robin hat am bei einer Pressekonferenz über die neuesten Erkenntnisse zur Flugzeug-Katastrophe von Seyne-les-Alpes informiert. Die zentralen Aussagen: mehr

clearing

Merkel: Schier unfassbare Tragödie

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den wohl durch den Copiloten herbeigeführten Germanwings-Absturz als Tragödie von schier unfassbarer Dimension verurteilt. „So etwas geht über jedes Vorstellungsvermögen hinaus”, sagte Merkel in Berlin. mehr

clearing

Auswärtiges Amt: 75 Deutsche unter Absturzopfern

Berlin. Bei dem Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen sind nach neuesten Informationen 75 Deutsche ums Leben gekommen. Dies teilte das Auswärtige Amt in Berlin mit. Bislang war man von mindestens 72 getöteten Bundesbürgern ausgegangen. mehr

clearing

Schulleiter und Bürgermeister zeigen sich schockiert und wütend

Haltern. Mit Entsetzen haben Bürgermeister und Schulleiter in Haltern am See auf die Nachrichten zur Unglücksursache reagiert. „Um 13.30 Uhr hat mich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft angerufen, um mich zu informieren”, sagte Schulleiter Ulrich Wessel vom ... mehr

clearing

Stadt Offenbach will Wassernetz zurückkaufen

Offenbach. Die Stadt Offenbach will das Wassernetz wieder komplett in kommunale Hand übernehmen. Sie plant den Kauf vom bisherigen Betreiber EVO, wie die Stadt am Donnerstag ankündigte. Zum 1. mehr

clearing

Germanwings-Absturz War nur ein Pilot im Cockpit des Germanwings-Airbus?

Seyne-les-Alpes. War die Cockpit-Tür der Unglücksmaschine verschlossen? War einer der Piloten ausgesperrt? Das berichten Medien und berufen sich auf die Ermittler. Die wollen am Mittag auf einer Pressekonferenz informieren. Deutschland trauert an vielen Orten. mehr

clearing

285 000 Euro veruntreut: Bewährung für Versicherungsangestellte

Frankfurt/Main. Die frühere Angestellte einer Rentenversicherung ist wegen Untreue zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Sie hatte nach Überzeugung des Landgerichts Frankfurt Leistungsabrechnungen manipuliert mehr

clearing
Fotos

Copilot Andreas L. 149 Leben ausgelöscht: Der Todespilot aus Montabaur

Montabaur. Co-Piloten Andreas L. wuchs in Montabaur auf und soll an Depressionen gelitten haben. Berichten zufolge war er in regelmäßiger medizinischer Behandlung. mehr

clearing

Innenminister Beuth erhebt Vorwürfe gegen Linkspartei

Wiesbaden. Nach Angaben von Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) haben Berliner Linksextremisten ein Büro aus dem Umfeld der Linkspartei zu Vorbereitungen auf die Blockupy-Krawalle genutzt. mehr

clearing

Entsetzen bei Lufthansa und Germanwings

Köln. Blankes Entsetzen bei Germanwings und der Konzernmutter Lufthansa über die dramatische Wendung. Vorstandschef Spohr spricht von dem „furchtbarsten Ereignis” der Unternehmensgeschichte. mehr

clearing

Landgericht Frankfurt 285.000 Euro veruntreut: Frühere Versicherungsangestellte verurteilt

Frankfurt. Angeblich trieb das Kokain die Frau in die Kriminalität: Die Frau veruntreute 285.000 Euro. Nun stand sie bereits zum dritten Mal vor Gericht. mehr

clearing

Neues Grab von Richard III. in der Kathedrale von Leicester

Berlin. 530 Jahre nach seinem Tod ist der englische König Richard III. ein zweites Mal bestattet worden. In einem Gottesdienst in der Kathedrale von Leicester wurde sein mit weißen Rosen geschmückter Sarg in ein Grab gelegt. Für Besucher werden künftig Führungen angeboten. mehr

clearing

Heiße Tipps und tolle Kurven - Tücken beim Aktienhandel

Düsseldorf/Mannheim. Angesichts niedriger Zinsen empfehlen Experten regelmäßig Aktien. Doch nicht immer entwickelt sich ein Wertpapier, wie erhofft. Ein paar Grundregeln helfen aber, typische Fallen zu vermeiden und sein Geld an der Börse zu verbrennen. mehr

clearing

Copilot brachte Germanwings-Airbus gezielt auf Todeskurs

Marseille. Der Copilot der über Frankreich abgestürzten Germanwings-Maschine hat den Airbus mit 150 Menschen an Bord mit Absicht auf Todeskurs gebracht. „Es sieht so aus, als ob der Copilot das Flugzeug vorsätzlich zum Absturz gebracht und so zerstört hat”, mehr

clearing

Razzien bei Dschihad-Vereinigung in mehreren Bundesländern

Berlin. Sie gehören zu einer Islamisten-Gruppe, die schon 2012 verboten worden war. Doch im Internet und mit Flugblättern warben sie weiter für den „Heiligen Krieg” in Syrien und im Irak. Jetzt schreiten die Sicherheitsbehörden erneut ein. mehr

clearing

Gold steigt wegen Jemen-Konflikt über 1200 Dollar

London. Das Krisenmetall Gold ist erstmals seit Anfang März wieder über die Marke von 1200 US-Dollar gestiegen. mehr

clearing

Auftakt-Erfolge für Petkovic und Zverev in Miami

Miami. Zwei Deutsche sind es am Donnerstag beim Tennis-Turnier in Miami weitergekommen, zwei andere ausgeschieden. Für Andrea Petkovic und Alexander Zverev geht das top besetzte Event weiter, für Annika Beck und Michael Berrer ist es beendet. mehr

clearing

Franzosen bitten Düsseldorfer Ermittler um Rechtshilfe

Düsseldorf. Französische Staatsanwälte haben die Ermittler in Düsseldorf um Rechtshilfe im Fall der abgestürzten Germanwings-Maschine gebeten. Das bestätigte die Düsseldorfer Polizei. Vor der Wohnung des Copiloten am Stadtrand von Düsseldorf ist Polizei präsent. mehr

clearing

Konsumfreude der Verbraucher treibt Konjunktur an

Nürnberg. Die Verbraucher in Deutschland sind in Konsumlaune wie schon lange nicht mehr. Der Grund: Die Beschäftigten in Deutschland haben dank Mini-Inflation und kräftiger Lohnabschlüsse mehr im Geldbeutel. mehr

clearing

Städtetag will Bundesgelder für Kommunen mit Nachholbedarf

Marburg. Von einer millionenschweren Finanzspritze des Bundes sollten nach dem Willen des hessischen Städtetags besonders bedürftige Kommunen profitieren. mehr

clearing

Fassungslosigkeit und Entsetzen bei Lufthansa und Germanwings

Köln. Mit Bestürzung und Entsetzen haben Germanwings und die Konzernmutter Lufthansa auf den vermutlich vorsätzlich herbeigeführten Absturz des Airbus durch den Copiloten reagiert. mehr

clearing

Viele Fragen, keine Antwort: Was ging in dem Piloten vor?

Köln/Marseille. Der Germanwings-Absturz ist aufgeklärt - aber die Auflösung ist unfassbar schrecklich: Der 28 Jahre alte Copilot aus Montabaur hat 150 Menschen absichtlich in den Tod gesteuert. mehr

clearing
Fotos

Germanwings-Airbus 4U9525 «Mayday» im Cockpit: Suizid ist das Tabuthema der Luftfahrt

Hannover. Die Luftfahrt steht unter Schock. Ein Pilot lässt wohl absichtlich den Germanwings-Airbus mit 150 Menschen an Bord abstürzen. Damit drohen Zweifel und Misstrauen ins Cockpit einzuziehen. mehr

clearing

Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Hamburg. Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 26.03.2015 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): mehr

clearing
Fotos

Saudi-Arabien greift im Jemen ein

Sanaa. Der Bürgerkrieg im Jemen erreicht die nächste Stufe der Eskalation: Saudi-Arabien hat mit Verbündeten Luftschläge gegen die schiitischen Rebellen im Land begonnen. Die geben sich nicht geschlagen. EU und UN mahnen zur Zurückhaltung. mehr

clearing

Neues von den Airlines

Nach dem Wüten des Zyklons ist der Flughafen der Südseeinsel Vanuatu wieder in Betrieb. Die portugiesische Airline TAP bietet mehr Flüge zu den Azoren an, und Singapur wurde zum besten Flughafen der Welt gekürt. Mehr Aktuelles vom Luftverkehr gibt es hier. mehr

clearing

Achterbahn und Bildungsreise - Freizeitparks im Umbruch

Rust. Freizeitparks in Deutschland machen mit Vergnügen gute Geschäfte. Doch der Druck steigt: Eine Attraktion alleine reicht nicht, Besucher wollen mehr als Rummel. Die Parks müssen investieren. mehr

clearing

Männer wieder häufiger beim Friseur

Düsseldorf. Seit Jahren zählen Männer zu den Sorgenkindern der Friseurbranche. Nun kommt etwas Hoffnung auf: Der Wunsch nach einem gepflegten Schnitt treibt viele Herren zunehmend in die Salons. mehr

clearing
Fotos

Zum Kugeln: Flippermuseum pflegt alte Spielkultur

Schwerin. Es klickt, kracht und rattert. Flipperautomaten lassen im Zeitalter von Smartphones und Spielekonsolen eine alte Kultur aufleben. In Deutschlands wenigen Flippermuseen rasen die Kugeln noch mechanisch über die Spieltische. mehr

clearing

Erste Hilfe schneller lernen: DRK-Kurse werden kürzer

Schwerin. Viele Deutsche wissen nicht, was sie in einem medizinischen Notfall machen müssen. Das wird in Erste-Hilfe-Kursen vermittelt. Damit diese wieder stärker besucht werden, kürzt das Deutsche Rote Kreuz die Länge des Unterrichts. mehr

clearing

Medizin-Apps auf dem Prüfstand: Experten sehen auch Risiken

Bonn. Puls oder Kalorienverbrauch messen mit dem Smartphone, Migräne-Tagebuch führen via Tablet - das kann hilfreich sein für einen Patienten. Aber bei Diagnose und Therapie allein auf eine App vertrauen? Experten sehen dabei große Risiken. mehr

clearing

Fachärzte in Stadt und Land ungleich verteilt

Berlin. Die medizinische Versorgung ist seit langem ein Ärgernis für Patienten. Das liegt auch am derzeitigen Verteilungsschlüssel. Der könnte geändert werden - wenn sich Ärzte und Kassen verständigten. Nun will der Gesetzgeber nachhelfen. mehr

clearing

Mehrfachbeteiligungen eingeschränkt - Bestandsschutz für VW

Neu-Isenburg. Die vielfachen Verflechtungen von VW im Profifußball wird es weiterhin geben. Weitere ähnliche Konstellationen will die Liga aber mit einer Satzungsänderung verhindern. mehr

clearing

Geschenkt ist geschenkt

Coburg. Wer viel zu verschenken hat, sollte sich gut überlegen, an wen er sein Vermögen weiterreicht. Zeigt der Empfänger hinterher wenig Dank, wird es schwer die Schenkung rückgängig zu machen. mehr

clearing

Nach Anschlag von Tunis 23 mutmaßliche Terroristen festgenommen

Tunis. Tunesische Sicherheitskräfte haben seit dem blutigen Attentat auf das Nationalmuseum in Tunis 23 mutmaßliche Terroristen festgenommen. Sie hätten zu einer Zelle gehört, die den Anschlag geplant und ausgeführt habe, zitierte die tunesische Nachrichtenagentur mehr

clearing

Demografie Studie: Nordhessen verliert die meisten Einwohner

Wiesbaden. Die Bevölkerung in Hessen wird sich in den nächsten Jahren regional sehr unterschiedlich entwickeln. Vor allem Nordhessen muss sich auf einen starken Rückgang einstellen. mehr

clearing

Siemens baut die Züge für Rhein-Ruhr-Express

Essen. Der Auftrag für die Züge bei dem Mammut-Projekt Rhein-Ruhr-Express ist vergeben. Sie sollen den NRW-Nahverkehr schneller und pünktlicher machen. mehr

clearing

„Mayday” im Cockpit: Suizid ist das Tabuthema der Luftfahrt

Hannover. Die Luftfahrt steht unter Schock. Ein Pilot lässt wohl absichtlich den Germanwings-Airbus mit 150 Menschen an Bord abstürzen. Damit drohen Zweifel und Misstrauen ins Cockpit einzuziehen. mehr

clearing

Wegen Menschenhandels Bordellbetreiberin festgenommen

Landkreis Bergstraße. Die Polizei hat die Betreiberin eines Bordells im Odenwald festgenommen – ihr werden schwere Verbrechen zur Last gelegt. mehr

clearing

Auswärtiges Amt: 75 Deutsche unter Absturzopfern

Berlin. Bei dem Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen sind nach neuesten Informationen 75 Deutsche ums Leben gekommen. Dies teilte das Auswärtige Amt am Donnerstag in Berlin mit. mehr

clearing

„Musikantenstadl”-Erfinder Karl Moik gestorben

Salzburg. Der österreichische „Musikantenstadl”-Erfinder Karl Moik ist tot. Das bestätigte der Österreichische Rundfunk der dpa. Nach Angaben der Stadt starb er im Landeskrankenhaus Salzburg. mehr

clearing

Wirtschaftsweise heben Wachstumsprognose für 2015 an

Wiesbaden. Die fünf Wirtschaftsweisen haben ihre Prognose für das Wirtschaftswachstum in Deutschland deutlich angehoben. mehr

clearing

Ägypten zu Einsatz von Bodentruppen im Jemen bereit

Scharm el Scheich. Nach dem Beginn von saudischen Luftangriffen im Jemen ist Ägypten auch zum Einsatz von Bodentruppen in dem Bürgerkriegsland bereit. Seine Regierung unterstütze den Einsatz im Jemen politisch und militärisch, sagte Außenminister Samih Schukri bei einem mehr

clearing

König Richard III. zum zweiten Mal beigesetzt

Leicester. 530 Jahre nach seinem Tod ist der englische König Richard III. ein zweites Mal bestattet worden. In einem feierlichen Gottesdienst in der Kathedrale von Leicester wurde sein mit weißen Rosen geschmückter Sarg in ein Grab gelegt. mehr

clearing

Nur noch zu zweit im Cockpit: Norwegian ändert Regeln

Oslo. Die Fluggesellschaft Norwegian will nach dem vermutlich vorsätzlich herbeigeführten Absturz des Germanwings-Airbus keine Piloten mehr allein im Cockpit erlauben. mehr

clearing

Berliner CSD wieder als gemeinsamer Umzug

Berlin. Zur Demonstration zum Christopher Street Day (CSD) soll es in Berlin wieder einen gemeinsamen Umzug geben. Am 27. Juni wollen Lesben und Schwule vereint durch die Straßen der Stadt ziehen, teilten der Verein des Berliner CSD und die Berliner Aids-Hilfe diese Woche mit. mehr

clearing

„Feinschmecker” kürt Berlin zur Genuss-Hauptstadt

Hamburg. Das Lifestyle-Magazin „Der Feinschmecker” hat zehn deutsche Großstädte einem umfangreichen Test unterzogen. In einem Vergleich ermittelte das Reise- und Genuss-Magazin für seine April-Ausgabe, wo Genießer angeblich am besten leben. mehr

clearing

„The drink du jour”? Wermut wieder angesagt

Berlin. Madrid, London, Paris, Berlin: In den Szenemetropolen Europas kommt der Wermut (international „Vermouth”) angeblich wieder. „Aperol is so over”, schrieb Judith Woods kürzlich im Londoner „Telegraph”, nun sei Wermut wieder in („Why ... mehr

clearing

Berliner Schwäbin nimmt eigene Landsleute aufs Korn

Berlin. Sie ist Schwäbin, wohnt in Berlin und erfüllt selbst einige Klischees. Jetzt ist die Schauspielerin Bärbel Stolz („Türkisch für Anfänger”, „Fack ju Göhte”) mit selbstironischen Sketchen ein Internet-Hit gelungen. mehr

clearing

Nach Unfalltod eines Mädchens Holiday Park öffnet wieder: TÜV checkt routinemäßig die Geräte

Haßloch. Der Holiday Park in Haßloch startet am Samstag in die neue Saison - knapp siebeneinhalb Monate nach dem Unfalltod einer Elfjährigen. Die Fahrgeschäfte seien zuvor wie in jedem Jahr vom TÜV überprüft mehr

clearing

Facebook baut Kurzmitteilungsdienst Messenger aus

San Francisco. Als Facebook die Nutzer seines Kurzmitteilungsdienstes Messenger in eine zusätzliche App zwang, waren viele unzufrieden. Jetzt wird der weitreichende Plan hinter dem Schritt sichtbar. mehr

clearing

Au-pair-Mädchen schwanger: Gastfamilie trägt Risiko

Düsseldorf. Eine Düsseldorfer Gastfamilie verpflichtet ein Au-pair-Mädchen aus Peru. Es soll die vier Kinder der Familie betreuen. Stattdessen bringt es ihr eigenes Kind zur Welt. Für die Kosten muss nun die Gastfamilie aufkommen. mehr

clearing

Ostereier mit Spinat und Co. selber färben

Berlin. Kunterbunt gefärbte Eier zu Ostern müssen nicht unbedingt aus dem Supermarkt kommen. Man kann sie auch selbst färben - etwa mit Spinat, Rotkohl, Rote Beete oder Kamille. mehr

clearing

Falsche Ausbildungswahl führt oft zu großer Verunsicherung

München. Eltern sollten darauf achten, dass ihr Kind von Anfang an eine gut begründete Berufswahl trifft. Denn ein Ausbildungsabbruch kann für junge Menschen weitreichende Folgen haben - etwa wenn sie die berufliche Orientierung verlieren. mehr

clearing

Treppe und Geschenktüte: Kreative Ideen für Tapetenreste

Wenn beim Renovieren ein paar Tapetenreste übriggeblieben sind, sollte man sie nicht wegwerfen. Man kann sie wunderbar zum Basteln und Dekorieren verwenden. Kreative Ideen gibt es hier: mehr

clearing

Hyundai bringt ix35 mit Brennstoffzelle in den Verkauf

Offenbach. Der koreanische Autohersteller Hyundai hat seinen ix35 mit einer Brennstoffzelle ausgesattet. Für mehr Komfort beim Fahren sollen ein modernes Audiosystem und eine Zweizonen-Klimaautomatik sorgen. mehr

clearing
1 2 3 4 5 6 7 8
Nachrichtenarchiv – Artikel vom 26.03.2015

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere Werbung

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen