Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Unternehmerseite

Von Lehrjahre sind keine Herrenjahre - Respekt, Anerkennung und ein gutes Gehalt muss man sich erarbeiten.
Da beginnt das neue Ausbildungsjahr mit hervorragenden Aussichten für Jugendliche und tausende von Stellen sind nicht besetzt. Der DIHK stellte in einer Studie außerdem fest, dass „die Schere zwischen betrieblicher Anforderung und sozialen Kompetenzen“ bei den Bewerbern weiter auseinander geht.

Haben sich die Lehrpläne nicht mit den Unternehmen entwickelt? Fehlt der Jugend die Demut? Natürlich sind Lehrjahre keine Herrenjahre - Respekt, Anerkennung und ein gutes Gehalt gibt es nicht vom ersten Tag, das muss erarbeitet werden.

Nun ja, den Jugendlichen ist nicht mal ein Vorwurf zu machen. Sie wachsen in einer Konsumgesellschaft auf, die dank moderner Kommunikationstechnik immer weniger kommunikativ ist. Und dass man via Chats und Sozialen Netzwerken keine sozialen Kompetenzen erlernen kann ist ja nun auch nicht neu. Aber wie bereitet man die Jugend vor auf das Berufsleben, darauf, Aufgaben kommentarlos entgegenzunehmen, zu lernen und die richtigen Fragen zu stellen?

Natürlich ist es einerseits Erziehung seitens des Elternhauses, aber ist es nicht auch Aufgabe des auszubildenden Betriebes, Lösungen und Regeln zu finden, die bei Nichteinhaltung mit Konsequenzen geahndet wird, ohne, dass Jugendliche sofort weglaufen? Und verstehen Sie mich nicht falsch, es geht mir nicht um eine Schonung der Jugendlichen, aber viele sind bei Ausbildungsantritt einfach noch nicht reif genug und das sollte doch berücksichtigt werden, ohne, dass jemand gleich fallen gelassen wird.

Die Gesellschaft hat sich verändert und wir müssen uns alle darauf einstellen.

Herzlich,
Ihr Alexander Hornikel
Zur Startseite Mehr aus Alexander Hornikel - Wirtschafter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse