Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Wirtschafter

Von Diesmal im Wirtschaftsblog: Deutschland, wo sind deine Gründer?
Thomas C. Südhof teilt sich den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin mit zwei anderen Wissenschaftlern. (Foto: dpa) Thomas C. Südhof teilt sich den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin mit zwei anderen Wissenschaftlern. (Foto: dpa)
Und wieder wird vermeldet, dass die Zahl der Unternehmensgründungen im ersten Halbjahr 2013 deutlich zurück gegangen ist. Diesmal vom Institut für Mittelstandsforschung.

Es ist erschreckend für den Wirtschaftsstandort Deutschland, zu sehen, wie wenig Innovationskraft derzeit vorhanden ist. Mich beschleicht das Gefühl, dass es gar nicht an mangelnden Unternehmensideen liegt, sondern vielmehr an den zahlreichen bürokratischen Hürden, die es bis zur Unternehmensgründung zu überwinden gibt. An der neuen heranwachsenden geschäftsfähigen Generation kann es nicht liegen. Hier liegen so viel individuelles Potential, unkonventionelle Denkweisen und neue Kreativität, einzig am Umsetzungswillen scheinen viele zu scheitern. Deutschland, wo sind deine Gründer?

Vielleicht schafft es die Bundesregierung in der neuen Legislaturperiode, den Weg in die Selbstständigkeit zu vereinfachen, wenn sie nach bald drei Wochen mal Zeit finden, das politische Tagesgeschehen wieder aufzunehmen. Ich würde es mir für die deutsche Wirtschaft wünschen. Wäre schade, wenn weitere kluge Köpfe wie der frisch gekürte Nobel-Preisträger Thomas Südhof ins Ausland abwandern würden.
 
Herzlich, Ihr Alexander Hornikel

Diskutieren Sie mit unserem Blogger! Wenn Sie sich noch nicht registriert haben, können Sie das kostenlos nachholen: Klicken Sie dafür einfach unter dem Kommentarfeld am Seitenende auf den beige hinterlegten Reiter „Für nicht registrierte Nutzer“. Dort können Sie sich ganz unkompliziert mit einem Benutzernamen Ihrer Wahl, einem Passwort und Ihrer E-Mail-Adresse anmelden. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie nur noch anklicken müssen – und schon können Sie kommentieren. Natürlich werden Ihre persönlichen Daten nur intern verwendet und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Unsere Blogger freuen sich auf Ihre Beiträge!
Zur Startseite Mehr aus Alexander Hornikel - Wirtschafter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse