Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Frankfurter Bub

Von Diesmal in Bäppis Frankfurt-Blog: Bald gibbtes widder Niggeleese.
Wer wem ein Lebkuchenherz schenkt, ist bei der Weihnachtsstimmung (hier 2012 auf dem Römerberg, dpa) so gar nicht wichtig. "Mir habbe ja auch en Pinke Weihnachtsmarkt am Stoltzeplatz", freut sich unser Blogger Bäppi LaBelle. Wer wem ein Lebkuchenherz schenkt, ist bei der Weihnachtsstimmung (hier 2012 auf dem Römerberg, dpa) so gar nicht wichtig. "Mir habbe ja auch en Pinke Weihnachtsmarkt am Stoltzeplatz", freut sich unser Blogger Bäppi LaBelle.
So.....jetzt hammer alle Sommerfeste hinner uns gebracht unn könne frohgemut uff die schönst Zeit im Jahr gugge. Weihnachde. Vom Opernplatzfest übber de CSD des Äppelweifest unn die Bernemer Kerb zum MUF hammer alles übberschdanne. Abber jetzt gilts. Ab 1. Sebdember stehe in de Subbermärkt widder die Niggeleese unn die Lebkuche. Net zu vergesse de Schbegulatzius. Unn es wird widder eigekaaft, wo´s nur geht. Die Zeil platzt aus alle Nähde unn es zeischt sich widder, dass mer kaa Geld habbe.

Abber uff was ich mich am meisde freue du, des iss de Weihnachtsmarkt. Erst wenn ich uffm Weihnachtsmarkt bin, weiß ich: Bald werd ich e Jahr älder unn ich freu mich trotzdem. Die Buude, des Karusell, de Baum, de Eddy unn de Glühwein. Abber mir habbe ja Gottseidank auch en Pinke Weihnachtsmarkt am Stoltzeplatz.

Am Aafang habb ich gedacht, na ja, ob des so doll iss. Unn ich bin higange unn es war doll. Unn des is des schöne, das es des bei uns aach gebbe duud. In München habbe die des schon e paar Jahr unn jetz aach mir. Es iss schee. Alle stehe se uffm Stoltzeplatz unn lasse sichs gut gehe. Schwule, Lesbe, Hete, Familie mit Kinner unn die Oma mim Enkel. So kanns sein. Unn so musses sein in unserer heutischen Zeit unn ganz besonners in Frankford.

Denn mir sinn ja wohl, was des betrifft, schon vornedraa in Deutschland. Dieses Jahr war ja zum erste mal en Empfang fer die Komjunidi im Römer. Supper hat de Peter, was unsern Obberbörschermeisder is, des gemacht. Unn ich hoff ja, dass er aach uff de Stoltzeplatz kimmt. Zusamme mit de Lisbet, de Königin von Frankford, unn mim TSG. Der war ja schon letzt Jahr debei unn dem hat´s subber gut gefalle. Unn der kimmt widder. Aach wenn er MP is. Unn des is aach gut so.

Diskutieren Sie mit unserem Blogger! Wenn Sie sich noch nicht registriert haben, können Sie das kostenlos nachholen: Klicken Sie dafür einfach unter dem Kommentarfeld am Seitenende auf den beige hinterlegten Reiter „Für nicht registrierte Nutzer“. Dort können Sie sich ganz unkompliziert mit einem Benutzernamen Ihrer Wahl, einem Passwort und Ihrer E-Mail-Adresse anmelden. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie nur noch anklicken müssen – und schon können Sie kommentieren. Natürlich werden Ihre persönlichen Daten nur intern verwendet und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Unsere Blogger freuen sich auf Ihre Beiträge!
Zur Startseite Mehr aus Thomas Bäppler-Wolf - Goldisches Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse