Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Bewegte Bilder

Von
Multitalent Hanna Schygulla bleibt auch im direkten Fankontakt äußerst gelassen. Bewundernswert, findet unsere Bloggerin Frauke Haß. Foto: dpa Multitalent Hanna Schygulla bleibt auch im direkten Fankontakt äußerst gelassen. Bewundernswert, findet unsere Bloggerin Frauke Haß. Foto: dpa
Als kürzlich Hanna Schygulla im Deutschen Filmmuseum zu Gast war, konnte man ja wieder einmal fürs Leben lernen. Zum Beispiel: Es gibt noch vielbewunderte Künstler/Schauspieler/Autoren, die ihre Fans sehr ernst nehmen. Und: Es gibt sehr leidenschaftliche Fans.
 
Schygulla harrte nach Lesung und Präsentation einiger ihrer Videos trotz ihrer 70 Jahre geduldig aus, obwohl eine lange Schlange von Menschen sich durchs Foyer wand: Dutzende, die ebenfalls stoisch darauf warteten, an die Reihe zu kommen: Ein paar Worte mit Schygulla zu wechseln, ihr Buch, eine Autogrammkarte oder andere Fundstücke signieren zu lassen – stets verbunden mit einem persönlichen Zusatz von Hanna Schygulla, der dabei die Laune nie zu vergehen schien.
 
Chapeau, muss man da sagen. Erst recht, als am nächsten Tag nach einer Reihe von Interviews und weiteren Gesprächen bei einem kurzen Mittagessen schließlich das Auto wartete, dass Hanna Schygulla zum Flughafen bringen sollte. In einem engen Durchgang vor dem Restaurant stieß Schygulla, die in zahlreichen Filmen Rainer Werner Fassbinders mitwirkte und als seine Muse galt, beinahe mit einer Gruppe älterer Damen zusammen, die – so hungrig wie lebenshungrig – im Begriff war, das Restaurant zu stürmen. Eine der Damen erkannte die im Halbschatten Entgegenkommende sofort: „Hanna Schygulla!“ rief sie laut, bestürmte die verdutzte Schauspielerin, Videokünstlerin und Buchautorin, umfasste den weichen Mantelkragen Schygullas mit beiden Händen, als sei sie selbst ein Westernheld, der einen Schurken (Schygulla) zur Ordnung ruft und trällerte beinahe: „Ich habe alle Ihre Filme gesehen. Ich bewundere Sie!“
 
Endlich ließ sie von der immer noch sanft Lächelnden ab, rief ihren Freundinnen winkend und deutend zu: „Hanna Schygulla! Hanna Schygulla!“ Um gleich noch einmal den Mantelkragen der Angebeteten zu ergreifen: „Ich verehre Sie und Ihr Werk!“ Schließlich zog sie sich wortreich zurück, Hanna Schygullas freundlich dankende Worte im Ohr. Ein Höhepunkt im Leben eines Fans, eine von vielen kleinen Herausforderungen für einen angehimmelten Star – bravourös gemeistert. Respekt!
 
Filmtipps:
RED RIVER (USA 1948, R: Howard Hawks)
LILI MARLEEN (BRD 1981, R: R.W. Fassbinder)
SUNSET BOULEVARD (USA 1950, R: Billy Wilder)

Bilderstrecke Annett Louisan in der Alten Oper
Vor zehn Jahren gelang ihr der Durchbruch. Pünktlich zum Jubiläum veröffentlichte Annett Louisan im Februar ihr sechstes Studio-Album "Zu viel Information". Am Dienstag (01.04.2014) startete ihre gleichnamige Tour in Frankfurt. Wir zeigen Fotos aus der Alten Oper. (Alle Bilder: Sven-Sebastian Sajak)Pünktlich zu ihrem 37. Geburtstag am 02. April...startete Sängerin Annett Louisan...
Bilderstrecke Promis beim Echo auf dem lila Teppich
Die Echo-Verleihung fand am 27.03.2014 in Berlin statt. Mit dem Echo werden zum 23. Mal die erfolgreichsten Musikproduktionen geehrt. Viele Prominete gaben sich die Ehre. Und auch die Mitglieder der Gruppe Die Fantastischen Vier ließen sich das nicht entgehen. Foto: Jörg Carstensen/dpaAuch die Sängerin Lena Meyer-Landrut,.. Foto: Jörg Carstensen/dpa..die Gruppe Die Toten Hosen,.. Foto: Jörg Carstensen/dpa
Bilderstrecke Mareike Carrière: Krebstod mit 59
Die Schauspielerin Mareike Carrière ist tot. Die unter anderem durch die TV-Serie «Großstadtrevier» bekanntgewordene 59-Jährige starb nach Angaben ihres Managements in der Nacht zum 17. März 2014 in Hamburg an den Folgen einer Krebserkrankung. Fotos: imago, dpaNur wenige wussten von der Krankheit. Sie soll den Krebs geheim gehalten haben, weil sie auf Heilung hoffte.Mareike Carrière lebte ein Leben im Scheinwerferlicht. Zu ihrem Tode erinnern wir an die wichtigsten Stationen ihrer Karriere.
Zur Startseite Mehr aus Frauke Haß - Bewegte Bilder

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse