Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Aus dem Landtag

Von Computerprobleme im Wahlkreisbüro - und Bagger kappen die Telefonleitungen.
Zum Verzweifeln: Weil die EDV nicht funktioniert, hält das den gesamten Betrieb auf. (Symbolbild: dpa) Zum Verzweifeln: Weil die EDV nicht funktioniert, hält das den gesamten Betrieb auf. (Symbolbild: dpa)
Langsam, aber sicher sind wir im Landtag arbeitsfähig. Die Büros sind eingerichtet, die Technik steht und funktioniert meistens auch. Und wenn sie nicht funktioniert, steht meistens Unterstützung bereit. Wir können auf alle wichtigen Informationen zugreifen und bereiten uns auf das nächste Plenum vor. Aber die Abgeordneten stehen mit einem Bein im hessischen Landtag und mit dem anderen Bein im Wahlkreis.

Und damit war der gleiche Vorgang bei der Einrichtung im Wahlkreisbüro erforderlich. Der Kollege im Kreis aus dem Nachbarwahlkreis und ich teilen uns ein Wahlkreisbüro in Groß-Gerau. Und dort haben wir, genau wie im Landtag, das Büro installieren und einrichten müssen. Es wurde gestrichen, möbliert und mit der nötigen Technik versehen. Und weil es zu Murphys Gesetz gehört, dass die Installation von EDV nie auf Anhieb klappt, war das auch im Wahlkreisbüro der Fall. Die Fragen von Zuständigkeiten und Zugriffsrechten mussten geklärt werden, die Wünsche der Nutzer mussten umgesetzt werden. Die Vernetzung und Kooperation von Telekommunikationsanbietern und EDV-Technikern war ein mühsames und langwieriges Unterfangen.

Mir ist die Arbeit im Wahlkreis und im Wahlkreisbüro wichtig. Es ist Anlaufstelle für alle Bürgerinnen und Bürger und Institutionen in meinem Wahlkreis. Der umfasst die Städte und Gemeinden Rüsselsheim, Ginsheim-Gustavsburg, meinen Wohnort Bischofsheim, Raunheim, Nauheim und Kelsterbach. Ich werde im Landtag unter anderem Mitglied im Kulturpolitischen Ausschuss sein. Damit bleibt mein Schwerpunkt in der Politik die Bildungspolitik. Es ist aus meiner Sicht wichtig zu wissen, wie die Politik in dem realen Leben ankommt. Und deswegen werde ich in meinem Wahlkreis unter anderem alle Schulen besuchen, die ersten Termine wurden bereits ausgemacht.

Aktuell wurde mir berichtet, dass die Arbeitsfähigkeit meines Wahlkreisbüros derzeit mal wieder deutlich eingeschränkt ist. Das liegt aber weder am Landtag noch an der Besetzung des Büros. Bei Baggerarbeiten in der Straße wurden Leitungen gekappt, weswegen es weder Strom noch Telekommunikation gibt. Das soll aber schnell behoben werden. Ab morgen sind wir wieder gut erreichbar und freuen uns auf Ihren Anruf.

Die Meinungen unserer Blogger sind Privatsache und spiegeln nicht die Haltung der FNP wieder. Diskutieren Sie mit unseren Bloggern! Wenn Sie sich noch nicht registriert haben, können Sie das kostenlos nachholen: Klicken Sie dafür einfach unter dem Kommentarfeld am Seitenende auf den beige hinterlegten Reiter „Für nicht registrierte Nutzer“. Dort können Sie sich ganz unkompliziert mit einem Benutzernamen Ihrer Wahl, einem Passwort und Ihrer E-Mail-Adresse anmelden. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie nur noch anklicken müssen – und schon können Sie kommentieren. Natürlich werden Ihre persönlichen Daten nur intern verwendet und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Unsere Blogger freuen sich auf Ihre Beiträge!
Zur Startseite Mehr aus Kerstin Geis - Aus dem Landtag

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse