Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Das macht Schule

Von Diesmal im Schul-Blog: Mensa-Essen ist viel besser als sein Ruf. Guten Appetit!
Essenausgabe in einer Schulküche. So mancher findet es "uncool", in der Mensa zu essen. (Foto: dpa) Essenausgabe in einer Schulküche. So mancher findet es "uncool", in der Mensa zu essen. (Foto: dpa)
Die Schule hat begonnen und der Schulbetrieb muss wieder organisiert werden. Da wir in Hessen eine steigende Zahl von ganztägig arbeitenden Schulen haben, gehört dazu natürlich die Mensa. Ganztagsschulbetrieb bedeutet auch, dass die Schülerinnen und Schüler ein warmes und gesundes Essen bekommen. Und gemeinsames Essen ist schließlich auch eine soziale Angelegenheit.

In Hessen wurden vom Kultusministerium unter G8 kurzerhand alle Gymnasien zu Ganztagsschulen erklärt. Das zog eine hektische Betriebsamkeit der zuständigen Schulträger beim Mensabau nach sich. Zum Glück kam das Sonderkonjunkturprogramm des Bundes und hat vieles ermöglicht. Ich habe an vielen Schulen kreative Ideen vorgefunden, wie auf dem eingegrenzten Schulgelände noch eine Mensa ermöglicht wurde.

Und dann mehrten sich in den vergangenen Jahren die Hinweise, dass doch nicht so viele Kinder zum Essen gehen. So hat ein Wiesbadener Gymnasium mehr als 1.200 Schülerinnen und Schüler – und gerade mal 100 von ihnen gehen zum Essen. Da hat die Stadt Wiesbaden eine Million nach der anderen für die erforderliche Infrastruktur verbaut und sie wird nicht genutzt. Und das ist kein Problem von Wiesbaden, dieses Problem kennen meines Erachtens alle Schulträger. Man darf nicht darüber nachdenken, wie viele Millionen für den Bau der Mensen ausgegeben wurden – um dann nicht genutzt zu werden!

Die Diskussion rund um das Mittagessen in der Schule hatte ich auch mit meinen Kindern zu führen. Meine Söhne besuchten eine Schule in Wiesbaden, die seit mehr als 20 Jahren eine gebundene - also echte - Ganztagsschule ist. Dort gehen 400 von rund 500 Kindern täglich zum Essen. Dazu kommen noch die Lehrerinnen und Lehrer, die man ganz selbstverständlich ebenfalls in der Mensa sieht und die im Jahrgang fünf gemeinsam mit ihren Klassen zum Essen kommen. Gekocht wird das Essen frisch mit regionalen Produkten zu fair kalkulierten Preisen. Betreiber der Mensa ist der Caritasverband, der dort auch ausbildet. Meine Jungs gingen essen und gut war es. Das Essen gehört eben zur Schulkultur in einer Ganztagsschule.

Meine Tochter besucht eine Schule, die auf dem Weg zur Ganztagsschule ist. Und in der Mensa essen ist spätestens ab der Jahrgangsstufe sieben mächtig uncool. Dazu kommt, dass das Essen von einem Caterer geliefert wird und in der Schule gewärmt wird. Meiner Tochter hat das nicht geschmeckt. Sie hat den Besuch der Mensa verweigert und nimmt lieber ein umfangreiches Lunchpaket mit zur Schule.

Aus meiner Sicht zeigt das, dass wir noch einen weiten Weg vor uns haben. Ganztagsschule bedeutet, dass auch beim Essen Gewohnheiten geändert werden müssen. Ein ordentliches Essen mittags ist gesund und ausgewogen, es liefert Energie für den Nachmittag und ermöglicht in der Schule soziale Kontakte. Und in der Regel achten die Schulen darauf, dass das Essen für die Kinder finanzierbar bleibt. Immer mehr Kommunen suchen eine Lösung, wenn das nicht der Fall ist.
Also, liebe Eltern, meldet Eure Kinder zum Essen an! Und ja, ich rede nochmal mit meiner Tochter! Denn ich finde es nicht uncool, auch im Jahrgang 10 noch in die Mensa zu gehen.

Diskutieren Sie mit unserer Bloggerin! Wenn Sie sich noch nicht registriert haben, können Sie das kostenlos nachholen: Klicken Sie dafür einfach unter dem Kommentarfeld am Seitenende auf den beige hinterlegten Reiter „Für nicht registrierte Nutzer“. Dort können Sie sich ganz unkompliziert mit einem Benutzernamen Ihrer Wahl, einem Passwort und Ihrer E-Mail-Adresse anmelden. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie nur noch anklicken müssen – und schon können Sie kommentieren. Natürlich werden Ihre persönlichen Daten nur intern verwendet und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Unsere Blogger freuen sich auf Ihre Beiträge!
Zur Startseite Mehr aus Matthias Bedürftig - Schul-Blog

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse