Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Supermarkt-Blog

Von Silvestereinkäufe - da kann man sich schon mal in einen Tagtraum flüchten!
Peter Schmitt ist Chef vom Dienst der FNP, sowas wie das Mädchen für alles. Angst hat er deshalb nur vor wenigen Dingen. Aber der Gang durch den Supermarkt kann ihn schon mal stressen.
 
Unser Supermarkt ist heute ganz anders. Wir gehen hinaus in das reichhaltige Angebot von Flora und Fauna, vorbei an gutgefüllten Regalen, verführerischen Düften und unvergesslichen Aromen. 
 
Holunder- und Heidelbeere haben wir längst in Massen auf Wiesen und im Wald gesammelt und eingekocht. Nun sollen es noch Preiselbeeren sein, damit sie uns auch im Winter mit ihrem hohen Vitamin-C-Gehalt versorgen. Dazu sammeln wir noch ein paar wilde Birnen, Himbeeren und Walderdbeeren ein. Vom Flughafer brauchen wir unbedingt noch mehr, und wenn die Esskastanien fallen, müssen wir auch dann zur Stelle sein.
 
Ganz zu schweigen von den leckeren Steinpilzen, Pfifferlingen, Maronen, Parasolen — und wie sie alle sonst noch heißen. Lassen sich prima trocknen und dann auch im Winter genießen. Pastinaken und wilde Karotten machen uns satt. Klee, Brennnessel oder wilder Feldsalat bereichern zusätzlich unsere Mahlzeiten.
 
Das alles ist jedoch eher nettes Bei- oder Naschwerk. Denn es gibt noch viel mehr. In unseren kleinen Fallen haben sich Karnickel und ein Fasan verfangen — ein Festmahl wartet da. Gar nicht an die Barsche und den Hecht zu denken, die sich in unsere Reuse unten am See verirrt haben. Dann nichts wie nach Hause und den Tisch decken.
 
„Halt“, ruft mir da plötzlich der Mann an der Kasse zu, „Sie haben noch nicht bezahlt!“ 
 
Wie, was bezahlt? Schlagartig wird mir klar, dass mein Tagtraum zu Ende ist. Ich stehe an der Kasse meines Supermarkts und hinter mir lauert diese ungeduldige Menschenschlange, die endlich ihre Silvestereinkäufe nach Hause bringen will. 
 
Prost Neujahr!

Die Meinungen unserer Blogger sind Privatsache und spiegeln nicht die Haltung der FNP wieder. Diskutieren Sie mit unserem Blogger! Wenn Sie sich noch nicht registriert haben, können Sie das kostenlos nachholen: Klicken Sie dafür einfach unter dem Kommentarfeld am Seitenende auf den beige hinterlegten Reiter „Für nicht registrierte Nutzer“. Dort können Sie sich ganz unkompliziert mit einem Benutzernamen Ihrer Wahl, einem Passwort und Ihrer E-Mail-Adresse anmelden. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie nur noch anklicken müssen – und schon können Sie kommentieren. Natürlich werden Ihre persönlichen Daten nur intern verwendet und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Unsere Blogger freuen sich auf Ihre Beiträge!
Zur Startseite Mehr aus Peter Schmitt - Supermarkt-Blog

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse