Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Supermarkt-Blog

Von Fehlende Parkplätze, enge Regale - das ist blanker Horror für die Kunden.
Der Wohlfühl-Faktor ist beim Einkaufen wichtig. Sind wir entspannt, kaufen wir mehr. Doch was passiert, wenn wir uns unwohl fühlen? Symbolbild: Archiv Der Wohlfühl-Faktor ist beim Einkaufen wichtig. Sind wir entspannt, kaufen wir mehr. Doch was passiert, wenn wir uns unwohl fühlen? Symbolbild: Archiv
Ist Einkaufen wirklich so „geil, geil, supergeil“, wie es der Song eines Supermarktbetreibers glauben lässt?  Dabei ist die Liste der Dinge, die Kunden im Supermarkt am meisten stört, recht lang und längst bekannt. Meine persönliche Umfrage unter Freunden und Bekannten fördert das genau zu Tage und bestätigt diese Auflistung:
 
Bild-Zoom
Mal abgesehen von den hohen Preisen einiger Lebensmittel, von ungesunden Inhalten oder gar Mogelpackungen – die lassen wir heute mal außen vor. Hier geht es jetzt schlicht um die Einrichtung oder Gestaltung eines Marktes.
 
Das beginnt bei den Parkplätzen – wenn nicht genügend vorhanden oder die Plätze schlichtweg zu klein bemessen sind. Und wenn sich die Enge auch drinnen im Markt selbst fortsetzt. So sind viel zu dicht stehende Regale den meisten Kunden ein Gräuel, vor allem, wenn andere den Weg versperren oder sie mit ihren Wagen kaum mehr aneinander vorbeikommen.
 
Fehlende Preisangaben und abgelaufene Haltbarkeit von Waren stehen bei den Kunden ebenfalls ganz oben auf der schwarzen Liste. Und wenn bei all diesem Ärger auch noch irgendwelche Musik überlaut aus den Lautsprechern dudelt, möchten die meisten den Laden sofort wieder verlassen.
Aber es geht noch viel schlimmer: klebrige Fußböden, leere oder zu hohe Regale, ständig defekte Flaschen-Retour-Automaten, unbesetzte Kassen oder lange Schlangen davor, schimmliges Gemüse in vergammelten Kisten, Sonderangebote, die nach einer Stunde schon vergriffen sind oder missgelauntes Personal, das unwillig Auskunft gibt. Mancherorts wurden gar schon Mäuse und anderes Ungeziefer gesichtet.
 
Alles wahrlich „supergeil“. Fehlt noch was?  Ich bin sicher, dass jeder Kunde dieser Liste noch etwas hinzufügen kann. Oder nicht?
Zur Startseite Mehr aus Peter Schmitt - Supermarkt-Blog

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse