Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Supermarkt-Blog

Von
Igitt, denke ich nur, als ich an der Brottheke stehe. Hinter dem Glas der Auslage lümmelt sich eine schillernde Schmeißfliege genüsslich auf einem Kaffeeteilchen. „Sehen Sie das?“, frage ich die Verkäuferin und deute angeekelt auf die Backware. „Ja, ja“, sagt die junge Frau ungerührt, „das kommt von den Mülleimern direkt hier gegenüber“.
Gute Erklärung. Dennoch darf sich das Ekel-Insekt weiter ungestört am Kaffeeteilchen laben. Ich eile angewidert davon.
Dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass ich im selben Supermarkt ein ähnliches Erlebnis hatte. Damals saß eine noch dickere Schmeißfliege auf einem fetten Braten an der Fleischtheke. Direkt vor der Nase der Verkäuferin. Erst nach meinem Protest wedelte die kräftige Dame die Fliege von der Ware. Das Fleischstück selbst blieb liegen.
Ähnlich eklig geht es oft am Pfandautomaten zu. Reste aus den Flaschen sammeln sich und hängen als klebrige Masse an der Öffnung herunter. Es riecht unangenehm. Mitunter sammeln sich auch hier die Fliegen.
Auch die Situation an Brot- und Brötchenausgabe animiert mich oft genug gleich wieder zum Umdrehen. Dann, wenn die Kunden die Greifinstrumente ignorieren, die Backwaren stattdessen mit Händen anfassen und manchmal wieder in die Auslage zurückwerfen. Sehr lecker, wenn man weiß, dass diese Hände zuvor einen Einkaufswagen angefasst haben.
Apropos Einkaufswagen: Gerne lutschen Kleinkinder mal am bazillenverseuchten Handgriff. Das hat manche amerikanische Supermärkte schon dazu bewegt, die Einkaufswagen durch eine Art Waschstraße zu schicken.
Naja, ganz so keimfrei muss es sicher nicht sein, aber ist es sinnvoll, dass Fiffi draußen bleiben muss, während alle möglichen Kleinstlebewesen sich über unser Essen hermachen? Vor allem sollten Supermarktbetreiber mehr auf die Hygiene achten. Gerade jetzt, wenn die Temperaturen wieder deutlich steigen.
Zur Startseite Mehr aus Peter Schmitt - Supermarkt-Blog

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse