Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Armee im Schatten

Film schildert tatsächliche Geschehnisse und Hintergründe des französischen Widerstands zur Zeit des Zweiten Weltkrieges nur am Rande. Wesentlich geht es Melville um die Lebensphilosophie der Protagonisten. Wie in seinen übrigen Filmen bestimmt auch hier die 'Leere des Menschen' ihr Handeln. Melvilles Widerstandskämpfer bewegen sich in einem entfremdeten System, in dem sie nur die Wahl zwischen nichtiger Existenz oder Tod haben. Gefordert werden absolute Professionalität und Loyalität gegenüber den Auftraggebern. Dementsprechend erfährt der Zuschauer wenig über den Gegner, die deutschen Besatzer, statt dessen viel über die verschwiegenen Strukturen des Widerstands, die den Einzelnen an der Sinnhaftigkeit seines Handelns verzweifeln lassen.

Ihre Kritik zum Film

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihre Filmkritik abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wer rastet, der …?: 




BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse