Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Fasten auf Italienisch

  • Komödie, Frankreich 2010, 102 min.
  • Regie: Olivier Baroux
  • Darsteller: Kad Merad, Valérie Benguigui, Roland Giraud
  • FSK: ohne Alterbeschränkung
  • Filmstart: 13.01.2011

Das Leben des Italieners Dino verläuft wie im Bilderbuch: erfolgreiche Stelle als Autoverkäufer, Traumfrau an seiner Seite und von allen geliebt. Wäre da nicht die Tatsache, dass er eigentlich Mourad heißt und Araber ist. Weder seine Familie in Marseille noch seine Freunde in Italien ahnen etwas von seinem Doppelleben. Als dann sein Vater erkrankt und ihn bittet, an seiner Stelle den Ramadan zu begehen, fällt das Kartenhaus in sich zusammen.

Leider wird dieser Film derzeit in keinem regionalen Kino gespielt.

Ihre Kritik zum Film

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihre Filmkritik abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: In welcher italienischen Stadt steht der berühmte schiefe Turm?: 




BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse