Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Frankfurt am Main 29°C

The Chinese Lives of Uli Sigg

  • Dokumentarfilm, Schweiz 2016, 93 min.
  • Regie: Michael Schindhelm
  • FSK: ab 6 Jahre
  • Filmstart: 03.08.2017

Uli Sigg hat viele Gesichter. Als Vizepräsident der Schindler-Gruppe spielt er in den 1980er-Jahren eine bedeutende Rolle in der Wirtschaftsöffnung Chinas nach Mao-Zeiten. Zum Botschafter in den 90er-Jahren berufen, macht er sich als "bester Diplomat in Peking" einen Namen. Schließlich entdeckt er die chinesische Kunstwelt für sich und wird ihr einflussreichster Akteur in China sowie international. Ein Porträt über einen Mann aus der Provinz.

Bilderstrecke
Woche vom 17.08.2017 - 23.08.2017

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
» Murnau-Filmtheater im Deutschen Filmhaus, Wiesbaden
20:15 18:00
Ihre Kritik zum Film

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihre Filmkritik abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie lautet der erste Buchstabe im Alphabet?: 




BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse