Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 23°C

The Dinner

  • Thriller, USA 2017, 120 min.
  • Regie: Oren Moverman
  • Darsteller: Steve Coogan, Laura Linney, Richard Gere
  • FSK: ab 12 Jahre
  • Filmstart: 08.06.2017

Ein Abend in einem Nobelrestaurant: Der Abgeordnete Stan Lohman trifft seinen Bruder Paul zum Essen. Die beiden Ehefrauen sind dabei. Ihre jeweiligen Söhne haben zusammen eine schlimme Straftat begangen. Die Eltern könnten die Tat vertuschen, da die Polizei noch keinen Verdacht hat. Am wohl gedeckten Tisch entspinnt sich ein Nerven aufreibendes Gespräch über Schuld und Sühne. Auch Paul und Stan haben noch etwas Dunkles aufzuarbeiten. Richard Gere und Steve Coogan in „The Dinner“ Zum Abendessen gibt’s ein ernstes Gespräch

Richard Gere und Steve Coogan spielen in „The Dinner“ zwei ungleiche Brüder, die sich über eine tragische Familienangelegenheit einigen müssen.

clearing

Bilderstrecke

Leider wird dieser Film derzeit in keinem regionalen Kino gespielt.

Ihre Kritik zum Film

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihre Filmkritik abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welche Zahl folgt auf die 4?: 




BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse