Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Watermelon Woman

Cheryl, Mitte zwanzig, lesbisch, schwarz und stolz darauf, ist eine angehende Filmemacherin. Momentan arbeitet sie allerdings noch als Angestellte in einem Videoladen, zusammen mit ihrer besten Freundin Tamara. Zusammen haben die beiden eine pfiffige Methode entwickelt, sich Videos kostenlos zu bestellen. Diese scheinbar harmlose Gaunerei sorgt jedoch auf einmal für heftige Turbulenzen in Cheryls Leben. So entspinnt sich eine aufregende Liebesgeschichte mit der eleganten Kundin Diana. Und eine weitere Frau 'erscheint' in Cheryls Leben und verursacht noch mehr Chaos.

Ihre Kritik zum Film

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihre Filmkritik abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: In welchem Bundesland liegt die Stadt München?: 




BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse