Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 26°C

Film-Blog: Mean old Ladies

Von
MERYL STREEP stars in AUGUST: OSAGE COUNTY Foto: CLAIRE FOLGER MERYL STREEP stars in AUGUST: OSAGE COUNTY
„Is there some reason that my coffee isn't here?”

Das würde ich auch gerne mal in den Raum fragen, wenn ich morgens ins Büro komme. Leider bin ich dazu weder mächtig genug, noch verfüge ich über ausreichend Lebenserfahrung – und Überdrüssigkeit ebendessen. Denn so wunderbar gehässige, sämtliche Mitmenschen abwertende Sprüche raushauen, wann immer einem danach ist, das können nur mean old women – wie Miranda Priestly in THE DEVIL WEARS PRADA (US/FR 2006). So durch und durch gemein sie im Film häufig dargestellt werden: Es macht mir Spaß, ihnen zuzusehen.

Im oben genannten Film stürzt Priestlys Co-Assistentin wenig später Hals über Kopf mit dem gewünschten Getränk ins Redaktionsbüro. Aber knüpfen wir hier doch mit einer ganz anderen Szene eines ganz anderen Films an:

„Thank you. Now go and stand somewhere until I need you.“

Auch in der aktuellen Sonderausstellung im Deutschen Filmmuseum über die Farbe Rot im Film traf ich nämlich wieder auf eine der ganz Gemeinen, die mir schon in meiner Kindheit imponierte: Cruella de Ville. Ganz klar verheißt das Rot ihrer Zigarettenspitze Gefahr, und zwar nicht nur für ihre unbeholfenen Gehilfen, sondern vor allem für die 101 DALMATINER (US 1996).

„I like being old, young people are stupid.”

Stimmt, was GRANDMA (US 2015) da sagt, wir jungen Menschen trauen uns schließlich noch nicht mal, richtig beleidigend zu werden:

„You need to be able to say ‚Screw you!’ sometimes.”

Der ebenso betagten, tablettensüchtigen Violet Weston aus AUGUST: OSAGE COUNTY (US 2013) fällt das weniger schwer, Familie hin oder her:

„Why don't you go fuck a fuckin' sow's ass?”

Wäre ein schönes Schlusszitat – wenn mir in NEBRASKA (US 2013) nicht der Gipfel aller Gehässigkeit begegnet wäre. Mein absolutes Lieblingszitat gibt hier Kate Grant, die Ehefrau des altersbedingt verwirrten Woody, bei einem Friedhofsbesuch zum Besten. Am Grab einer verstorbenen Verwandten stehend, möchte Woody wissen: „How did she die?“

„Saw herself in the mirror one day.“
 
Filmtipp: AUGUST: OSAGE COUNTY (US 2013, R: John Wells) läuft in der Filmreihe “Meryl Streep” am Sonntag, 26. März, um 18 Uhr sowie am Dienstag, 28. März, um 20:30 Uhr im Kino des Deutschen Filmmuseums.
 
Zur Startseite Mehr aus Filmblog

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse