Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Film-Blog: Geistergeschichten

Von

Manchmal scheint es als wäre das Kino für Geistergeschichten geradezu erfunden worden, so viele Produktionen gibt es dazu. Das Medium Film ist ja auch wie kein anderes geeignet, sphärenhafte Wesen zu kreieren, die als lichter Nebel über die Leinwand flimmern, jüngst zu sehen etwa in Olivier Assayas PERSONAL SHOPPER (FR 2016) und immer wieder neu zur Perfektion getrieben in der PIRATES OF THE CARIBBEAN-Serie.

Da wirkt es angenehm analog, wenn David Lowery in seinem soeben in die Kinos gekommenen A GHOST STORY (US 2017) den angeblich von Casey Affleck verkörperten Geist einfach in ein Betttuch mit zwei Gucklöchern steckt. Ein Untoter, der ganz ohne technischen Schnickschnack auskommt und durch seine so offensichtlich von allen Filmfiguren stur ignorierte stoffliche Präsenz umso unheimlicher wirkt.

Gemütlich gruseln, dass schürt die Vorfreude auf viele lange Weihnachtsfeiertage, die Gelegenheit bieten, mal wieder Klassiker wie THE SHINING (US/GB 1980, R: Stanley Kubrick), jüngere Vertreter des Genres wie SLEEPY HOLLOW (US 1999, R: Tim Burton) oder die vollkommen geisterfreie, aber dennoch nicht ungruselige Hasenkomödie HARVEY (US 1950, R: Henry Koster) zu sehen.

Oder doch ins Kino?

In Ildiko Enyedis Film KÖRPER UND SEELE (HU 2017), der Anfang des Jahres (Freitag, 5. Januar, 18 Uhr, und Samstag, 6. Januar, 20:15 Uhr) im Kino des Deutschen Filmmuseums noch einmal auf großer Leinwand zu sehen ist, geht es zwar nicht um Geister, aber doch um den bestürzenden Vorgang, dass zwei völlig fremde Menschen, den gleichen Traum träumen, in dem sie sich Nacht für Nacht als Hirsch und Hirschkuh in einem verschneiten Wald begegnen.

Ganz schön gruselig.

Zur Startseite Mehr aus Filmblog

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse