Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 11°C

Dieses Gewinnspiel endete am 3. März 2015: «Asterix – Die Trabantenstadt» für Nintendo 3DS gewinnen!

Bigben Interactive hat das offizielle Videospiel «Asterix – Die Trabantenstadt» für Nintendo 3DS herausgebracht. Anlässlich des Kinostarts des 3D-Animationsabenteuers «Asterix im Land der Götter» verlosen wir zwei Spiele für den Nintendo 3DS.
Asterix Nintendo 3DS Bilder >
55 Jahre nach seiner Geburt ist der tapfere Comic-Held Asterix der Gallier so beliebt wie eh und je. Am 26. Februar 2015 läuft der computeranimierte Film „Asterix im Land der Götter“, basierend auf dem Comic „Asterix – Die Trabantenstadt“ in die Kinos. 

Filminhalt: Wir schreiben das Jahr 50 vor Christus: Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, Widerstand zu leisten. Julius Cäsar kocht vor Wut, aber er hat einen Plan: Römische Lebensart statt pure Gewalt soll den Willen der unnachgiebigen Gallier brechen. Der Kaiser lässt neben dem Dorf eine beeindruckende Luxuswohnanlage für reiche, vergnügungssüchtige Römer bauen: Das Land der Götter. Können unsere gallischen Freunde der Gewinnsucht und dem römischen Wohlstand widerstehen? Wird Ihr Dorf als Erholungsort für Römer ausgebeutet? Doch Asterix und Obelix werden auch diesmal alles tun, um Cäsars Pläne zu durchkreuzen!
 
 
Bigben Interactive hat - passend zum Kinostart und zum Comic - das offizielle Videospiel Asterix – Die Trabantenstadt für Nintendo 3DS herausgebracht. Das Spiel ist angelehnt an die gleichnamigen Erzählungen aus dem Comic „Asterix – Die Trabantenstadt“ aus dem Jahr 1971.
Die Welt von Asterix und Co. wie sie Goscinny und Uderzo erdacht haben, wird dank der farbenfrohen Darstellung im Spiel zum Leben erweckt. Im Zentrum des Spielgeschehens steht das unbezwingbare Dorf der Gallier, in dem die Spieler in unterschiedlichsten Aktivitäten ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Das Ziel ist, den Plan des machthungrigen Caesars zu vereiteln und zu verhindern, dass das gallische Volk erobert und ein römischer Wohnblock neben das friedliche Dorf gesetzt wird.


Asterix Trabantenstadt
Spieler schlüpfen in Asterix – Die Trabantenstadt in die Rollen von Asterix, Obelix und Dogmatix und müssen die Abholzung des Waldes verhindern und neue Bäume pflanzen. Auch das Brauen des berühmten Zaubertranks, der den Galliern zu ungeahnter Stärke verhilft, gehört zu den Aufgaben. Spieler jagen zudem Wildschweine, müssen den Barden dazu bringen, mit dem Singen aufzuhören, bereiten ein Siegesbankett vor und erleben viele weitere Abenteuer aus dem Alltag von Asterix und seinen Freunden.  Das Videospiel ist ab sofort fur 39,99 € exklusiv fur Nintendo 3DS im Handel erhaltlich. 
 
Über Bigben Interactive
Die im Jahre 1981 gegrundete Bigben-Interactive-Firmengruppe (www.bigben.eu) ist Teil der Unterhaltungselektronik-Branche. Die borsennotierte Muttergesellschaft des Konzerns, die Bigben Interactive S.A. mit Hauptsitz in Lesquin/Frankreich, unterhalt Tochtergesellschaften in Frankreich, Deutschland, Benelux, Italien, Spanien, UK und Hongkong und ist europaischer Marktfuhrer im Bereich Gaming- und Mobilfunk-Zubehor.


Das Videospiel ist ab sofort für 39,99 € exklusiv für Nintendo 3DS im Handel erhältlich. Mehr Informationen gibt es unter www.bigben-interactive.de sowie auf der
Bigben Interactive Facebook-Page facebook.com/bigben.interactive


FNP.de verlost zwei Pakete mit je einem Asterix – Die Trabantenstadt-Spiel für Nintendo 3DS inklusive eines Filmplakats und zwei Freikarten für den Film. Teilnahmeschluss ist der 3. März 2015, 6 Uhr.

Gewonnen haben:

M. Stegbauer, Frankfurt
H. Weis-Lanzendoerfer, Runkel

Herzlichen Glückwunsch!

 

Für dieses Gewinnspiel ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.
Weitere Gewinnspiele
Teilnahmebedingungen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse