Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 17°C

Dieses Gewinnspiel endete am 12. März 2015: Fehlfarben im Schlachthof - Tickets gewinnen!

Mit „Monarchie und Alltag“ lieferten sie 1980 wohl eines der besten und einflussreichsten Alben der deutschen Sprache. Und es gibt sie immer noch - am 19. März gastieren Fehlfarben im Wiesbadener Schlachthof. Wir verlosen Tickets.
Fehlfarben Ohne Fehlfarben kein Punk in Deutschland, keine Hamburger Schule, kein gar nichts.

„Keine Atempause, Geschichte wird gemacht, es geht voran.“ Kaum einen Satz haben wir in den letzten Jahren und Monaten häufiger zitiert als diesen, den Refrain von „Ein Jahr (es geht voran)“ von „Monarchie und Alltag“, dem Debütalbum der Fehlfarben. Was lag also näher als die legendäre Düsseldorfer Band um Peter Hein in der Eröffnungswoche des Wasserturms endlich mal wieder in den Schlachthof einzuladen? Dass die Fehlfarben diesen Song seit Jahr und Tag hassen, sollte man an dieser Stelle übergehen. Fragen Sie mal Andreas Dorau, was er von „Fred vom Jupiter“ hält.
Der Schlachthof begrüßt die Fehlfarben mit ihrem nach wie vor aktuellen Album „Xenophonie“. Auch heute richten Fehlfarben das das Hauptaugenmerk auf die Belange der Abgehängten, der Verlierer. Der tobende Rocker "Bundesagentur" endet mit dem Aufschrei "Ihr seid ARGE Scheiße" zugleich launig und erbost, "Hygieneporzellan" preist die Toilette als letzten Zufluchtsort, und der großartige elektronische Schleicher "Herbstwind" streift missmutig über viel zu früh aufgebaute Weihnachtsmärkte und benötigt wenig mehr als einen Keyboard-Loop und stimmliche Zerknirschung, um fast zehn Minuten bestmöglich zu füllen. Gegen „Paul ist tot“ im Zugabenteil hätten die Zuschauer freilich dennoch nichts einzuwenden.


Weitere Infos zum Konzert und Tickets:
http://www.schlachthof-wiesbaden.de

19.03.2015, 20 Uhr
Schlachthof Wiesbaden
Kesselhaus

 

FNP.de verlost 3x 2 Tickets für das Konzert am 19.3.2015, 20 Uhr, im Kesselhaus des Schlachthof Wiesbaden. 

Gewinner:

J. von Glischinski, Hattersheim
L. Meyer, Bodenheim
C. Cremer, Rödermark
 

Für dieses Gewinnspiel ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.
Weitere Gewinnspiele
Teilnahmebedingungen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse