Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Dieses Gewinnspiel endete am 7. April 2015: Gewinnen Sie Tickets für die 7. Internationale Apfelweinmesse!

Auch in diesem Jahr können Michael Stöckl und Andreas Schneider, die Veranstalter und Initiatoren der inzwischen 7. Internationalen Apfelweinmesse, am 12. April 2015 wieder viele neue Kelterer und Produzenten im Gesellschaftshaus Palmengarten begrüßen. Sie könne dabei sein!
7. Internationale Apfelweinmesse Bilder > Foto: Jochen Kratschmer +49/173/34468 7. Internationale Apfelweinmesse: Mehr als 65 Keltereien mit über 250 verschiedenen Apfelwein-Spezialitäten. Foto: Jochen Kratschmer
Bei der 7. Internationalen Apfelweinmesse sind wieder viele Neuzugänge aus Europa mit dabei.  Internationale Spitzenprodukte werden auf der Messe verkosten. Die diesjährige Gastregion ist das Obstparadies Südtirol. Und von dort bringen Hola Cider, Bozen, S’Pom sowie Iduna-Cider ihre erlesenen Spezialitäten mit. Zudem konnte das Apfelwein Weltweit Team aus der Normandie die Cidrerie Daufresne, Ouilly-Le-Vicomte, aus der Bretagne die Domaine Johanna Cecillon, und aus Italien Sidro Maley, Brissogne, Valle d’Aosta, gewinnen, die die verloren gegangene Apfelwein-Kultur in Italien wieder ins Leben gerufen hat.

Darüber hinaus werden auch die Niederlande mit Beer Cider, Graveland, Lettland mit Abavas Darzi, Tukuma Novads, Irland mit Finnbarra Cider, Carrigaline sowie das französische Baskenland mit der Domaine Bordatto, Jaxu vertreten sein. Auf deutscher Seite können Elbler, Hamburg, Born in the Wetterau, die HS Manufaktur, Rüsselsheim sowie die Rote Pumpe, Niedermörlen, kennen gelernt und vor allem deren Produkte verkostet werden.

Bislang haben sich 65 Keltereien angemeldet, über 250 verschiedene Spezialitäten stehen dann am 12. April bereits ab 11 Uhr für alle Besucher zur Verkostung bereit. Bis 18 Uhr verwöhnen auch drei Brennereien sowie die Metzgereien Hornung und Eidmann und der Rheingau Affineur Rainer Wecks (Käse) die Besucher.

Impulsvorträge im Emporensaal von vier ausgesuchten Kelterern ergänzen das genuss-lehrreiche Messegeschehen.

Karten für die Veranstaltung sind an den bekannten Vorverkaufsstellen, an der Kasse und unter http://www.apfelweinweltweit.de/ erhältlich. Fachbesucher können ihr Ticket im Vorverkauf ermäßigt erstehen.


Gastregion Südtirol
Die nördlichste Provinz Italiens vereint alpine Bodenständigkeit und mediterrane Lebensart, das UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten und kulturelle Vielfalt – Sudtirol ist ein Land voller Kontraste und das bei 300 Sonnentagen im Jahr. Sudtirol verbindet sudländisches Lebensgefuhl mit alpenländischer Verlässlichkeit. Das liegt zum einen an seiner Lage zwischen dem italienischen und dem deutschen Sprachraum, aber auch an seinen Bewohnern, die genauso temperamentvoll wie gemutlich sein können. Seit 1972 hat die Region Autonomiestatus. Fur 70 Prozent der rund 500.000 Einwohner ist Deutsch die Muttersprache, fur 25 Prozent Italienisch und fur funf Prozent Ladinisch. Kontrastreich ist auch Sudtirols Landschaft, die sich uber 7.400 Quadratkilometer erstreckt: Schroffe Berge wechseln sich mit Tälern voller Apfelbäume ab, Bergbäche mit Badeseen. Dazwischen liegen Bozen und Meran mit ihren von Palmen gesäumten Plätzen, ihren Restaurants und Boutiquen.

Auf Genießer wartet in Sudtirol eine authentische Kuche mit frischen Zutaten aus der nahen Umgebung und den typischen landwirtschaftlichen Produkten Speck, Apfel und Sudtiroler Wein. Kulturgenuss bieten Kirchen, Klöster und Burgen mit gut erhaltenen Kunstschätzen der Romanik oder Gotik, während im Bozner Museion moderne und zeitgenössische Kunst auf Liebhaber wartet. Aktivurlaubern bietet die Region mit Sportmöglichkeiten wie Wandern, Klettern, Biken, Schneeschuhwandern oder Skifahren zu jeder Jahreszeit Abwechslung. Das gilt auch fur Familien. Mit rund 800 Burgen, Schlössern und Ansitzen, kindgerechten Freizeitangeboten vom Naturdetektivcamp bis zum Familienskilehrer sowie familiengefuhrten Unterkunften finden diese ein Umfeld vor, das zum gemeinsamen Urlaubserlebnis einlädt.


Einzigartiges Ambiente und unvergleichlicher Genuss
Die exotische Sammlung seltenster Pflanzenarten und Gewächse in Verbindung mit dem charmanten Ambiente des Hauses, einem Architektur-Mix aus Neo-Renaissance und Bauhaus-Stil, ist ebenso einzigartig und schillernd wie die Jahrgangspräsentation „Apfelwein weltweit“. Den Besuchern öffnen sich die Pforten zum Apfel und sie verkosten die besten Tropfen aus Hessen, Deutschland und dem Rest der Welt. Auf zwei Stockwerken erleben sie die immense Vielfalt von über 250 verschiedenen Apfelweinspezialitäten. Länderspezifische Provenienzen wie Apfelwein, Cidre, Cider, Hard Cider, Most, Moscht, Sidra natural, Sydre, Sidro und Viez, internationale Ausbaustile nach Sorte, Lage und Jahrgang sowie Perlweine, Schaumweine, Dessertweine und Eisweine. Sherrys, Ports und Destillate runden neben edlen Essigen das Geschmacks-Happening ab. Kurzum: Die besten Apfelwinzer der Welt stehen ganz zentral im Herzen der Stadt auf dem Parkett des Festsaals und geben ihre neuesten Innovationen zur Verkostung frei. Auf der Galerie mit Blick ins Palmenhaus genießen die Gäste die einmalige Melange aus Exotik und Kaiserwalzer-Feeling. Dazu erwarten die Besucher kulinarische Genüsse und Accessoires rund um den Apfelwein und eine vielfältige, umfassende und große Apfelsortenausstellung des Deutschen Pomologen Vereins.


Das Gesellschaftshaus Palmengarten
Das Gesellschaftshaus Palmengarten im Herzen des Frankfurter Palmengartens bietet 6 multifunktionale Räume inkl. Außenterrasse für Veranstaltungen mit bis zu 1300 Personen wie (Green)Meetings, Stehempfänge, (Familien-)Feiern.



Apfelwein Weltweit
Die von Michael Stöckl und Andreas Schneider 2009 gegründete "Apfelwein weltweit GbR" versteht sich als Apfel-Eventagentur, die neben einer internationalen Messe weitere Veranstaltungen zur Förderung der Apfelweinkultur anbietet. So führten Sie ihre Reisen u.a. nach Kanada in das Epizentrum des Apfeleisweins (Montreal) nach Astigarraga (spanisches Baskenland), auf die Sicer (Gijon, Astuirien), die „Tour de Thurgau“ (Schweiz), den „Salon des Mostes“ (Österreich), nach Moskau (Russland) sowie nach, Sommerset und Cornwall (England). Schneider & Stöckl verstehen sich als Botschafter des Apfelweins. Sie repräsentieren die neue Apfelweinkultur und sind in diesem Sinn als Referenten für Fachveranstaltungen wie Messen, Symposien, Gourmetfestivals und ähnliche Formate sowie im Rahmen von Firmenevents mit individuellen Apfelweinproben, Degustationsmenüs, Lagenwanderungen und Entdeckungstouren am Apfelbaum sowie in den Streuobstwiesen buchbar. Sie haben den Apfelwein seit sechs Jahren in der absoluten Gourmetküche etabliert (u.a. Rheingau Wein- und Gourmetfestival, Festival der Meisterköche Schloss Bensberg bzw. Schloss Lerbach).

FNP.de verlost 5 x 2 Tickets für die 7. Internationale Apfelweinmesse im Gesellschaftshaus des Frankfurter Palmengartens. Am 12. April 2015 von 11 Uhr bis 18 Uhr. 

Gewinner:
M. Hoelken, Datteln
M. Störtz, Offenbach
T. Huhn, Liederbach
B. Noe, Frankfurt
L. Traberend, Frankfurt
Für dieses Gewinnspiel ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.
Weitere Gewinnspiele
Teilnahmebedingungen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse