Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Dieses Gewinnspiel endete am 27. April 2015: Gewinnen Sie einen Traumurlaub zu zweit im Viersternehotel «Trattlerhof»!

Der familiengeführte Trattlerhof – im wunderschönen Kärtnerland gelegen – bietet Romantik, Wellness und jede Menge Genuss. Auch Pferde- und Wanderfans kommen hier auf ihren Kosten. Gewinnen Sie mit FNP.de eine Woche im Trattlerhof für zwei Personen mit Halbpension.
Trattlerhof in Kärnten Ein Idyll: Der Trattlerhof in Kärnten.

Kärntner Traditionshotel mit über 130 Jahren alpinem Charme:
Der Trattlerhof**** in Bad Kleinkirchheim

Der Trattlerhof blickt auf eine bald 500-jährige Geschichte zurück. Familie Forstnig betreibt das Haus seit 131 Jahren – mit einem besonderen Gespür für Gastlichkeit und ökologischem Gewissen, das immer neue Urlaubsideen hervorbringt.
Der Trattlerhof zählt zu den renommiertesten Adressen von Bad Kleinkirchheim. 2014 zählte das Viersternehotel zu den meistgebuchten Hotels des Ortes und erhielt das «Zertifikt für Exzellenz» und Green Leader Award von TripAdvisor. Auf HolidayCheck ist das Haus mit einer Weiterempfehlungsrate von 99 Prozent gelistet. Als Gutshof wurde das Haus erstmals bereits 1520 erwähnt. 1642 erhielt des Trattlerhof das Tafern- und Schankrecht. 1884 erwarb Jakob II. Forstnig den Trattlerhof und betrieb die Gaststätte neben einem Steinbruch und einem Kalkofen. Seither ist die Familie Forstnig untrennbar mit der Geschichte des Trattlerhofs verbunden. Jakob V. Forstnig führt das Viersternehotel seit 2010. Die über 130 Jahre währende Gastfreundschaft der Trattlers wird in diesem Frühling wieder gefeiert: Mit einem Jubiläums-Wochenprogramm voller kulinarischer Verlockungen und Weinverkostungen, aber auch Naturerlebnissen wie Wandern, Reiten, Biken und Golfen.

Mit bestem Gewissen für Tradition und Ökologie
Der Trattlerhof steht für familiäre Gastfeundschaft, eine traditionell-ländliche Gemütlichkeit und den modernen Komfort eines Viersterne-Hauses. Urige Stuben, eine sonnige Terrasse, ein großer Hotelgarten, einen Pferdestall und das rund 350 Meter entfernte hoteleigene Hütten-Restaurant Einkehr zählen zum Ensemble. Die 45 individuell gestalteten Gutshof-Doppelzimmer, Lärchenholz-Familienzimmer und bis 70 m² großen Landhaus-Suiten schätzen die Gäste als heimelige Rückzugsmöglichkeiten. Auch aus ökologischer Sicht ist der Trattlerhof ein Vorzeigebetrieb: Das Österreichische Umweltzeichen und den Green Leader Award in Gold von TripAdvisor gab es für 100 Prozent Strom aus Wasserkraft (hoteleigenes Wasserkraftwerk) und Wärme aus Biomasse. Beim Hotel Trattlerhof sowie beim Hüttenrestaurants Trattlers Einkehr kann an E-Tankstellen Strom gezapft werden. Ein elektrisch betriebener A-Klasse-Mercedes „e-cell“ steht zum Ausleihen in der Hotelgarage. Gäste, die an einzelnen Tagen auf die Zimmerreinigung verzichten, können sich je einen Umweltbonus von drei Euro gutschreiben lassen.  

Bilderstrecke Trattlerhof in Kärnten
Trattlerhof in KärntenTrattlerhof in KärntenTrattlerhof in Kärnten

Der Trattlerhof bringt mehr PS in die Familienferien
Für die acht Warmblüter, Isländer, Noriker und Ponys wurden Stallungen neben dem neuen Reitstall und der Koppel errichtet. Bei einer Ausfahrt in der Pferdekutsche kommt die ganze Familie auf Trab. Wer bereits sicher im Sattel sitzt, kann die schönen Nockberge hoch zu Ross erobern. Neben der Talstation Maibrunnbahn liegt das Hüttenrestaurant «Einkehr» wo vor kurzem eine neuer Ponyfarm eröffnet wurde. Seither gibt es wöchentlich eine abendliche Fackelwanderung mit Ponys vom Trattlerhof und jedes Wochenende Familienerlebnistage: Während Kids die Ponys striegeln oder im Sattel an der Longe durch den Parcours traben, können die Eltern die Zügel locker lassen: Sie genießen auf der Sonnenterrasse einen „Almburger“ oder andere Schmankerln von Hüttenkoch und Genusswirt Wolfgang Wiegele (Falstaff: 1 Gabel/81 Punkte). Mit der «Einkehr» haben Feinschmecker auch wochentags einen dicken Fisch an der Angel: jeden Dienstag um 17 Uhr können die Gäste im Fischteich ihre Rute auswerfen. Zu den Spezialitäten auf der Speisekarte gehören geräucherte Forelle, Saiblinge und «Kärntna Laxn». 


Wellnesstage am Trattlerhof
Bad Kleinkirchheim ist reich an Thermalquellen, die aus der Tiefe direkt in die Therme St. Kathrein und ins Römerbad sprudeln. Bei Wellnessbehandlungen kommt dort übrigens auch ein Pflanzenschatz zum Einsatz, der nur in den Nockbergen wächst und gedeiht: der Speik! Das duftende Baldriangewächs wirkt anregend, harmonisierend und beruhigend zugleich. Diesen Zustand erreichen Gäste des Trattlerhofs auch in der hauseigenen Sauna- und Badelandschaft. Dort entspannen sie sich etwa im Whirlpool, auf Schwebeliegen oder in der Romantik-Liegezone, sie schwimmen im großen Pool, regen den Stoffwechsel in der Infrarotkabine an, genießen eine Aromadusche oder schwitzen in der finnischen Sauna, im Dampfbad und natürlich in der brandneuen Zirbenbiosauna! Von der Frischluftoase und vom Ruheraum aus ist der Blick ungetrübt und frei auf die Bergkulisse der Nockberge, während im angrenzenden Beauty- und Massagecenter wohltuende Griffe ausgeführt werden.

Genusswandern: Der Trattlerhof „nockt“ die Kärntner Berge
Wanderer haben im Trattlerhof gute Karten: Sie packen die Wandermappe mit zwölf Wegbeschreibungen in den Rucksack und gehen in den Kärntner Nockberge aus sich heraus – auf Wunsch auch in Begleitung. Tipp: Eine Erlebnistourauf dem Alpe-Adria-Trail.  Bad Kleinkirchheim liegt eingebettet in die sanften Rundungen der Kärntner Nockberge. Die Mittelgebirgslandschaft mit ihren vielen Bächen und Bergseen sowie dem größten Fichten-, Lärchen- und Zirbenwald der Ostalpen ist europaweit einmalig – und wurde 2012 von der UNESCO als Biosphärenpark ausgezeichnet. Einzigartig ist der Speick, ein von Juni bis August intensiv duftendes Baldriangewächs, das ausschließlich auf den Almböden der Nockberge wächst. Der Trattlerhof, das Traditionshotel mit alpinem Charme, ist der ideale Wegbereiter fürs „Nocken- und Genuss-Wandern“. Gastgeber Jakob Forstnig und andere Bergprofis, die den Wöllaner Nock, Klomnock, Predigerstuhl und den Falkert wie ihrer Westentasche kennen, geben ihren Gästen die besten Tipps mit auf den Weg. Viele sanfte Gipfel und Sommerweiden wie die Maibrunn- und Nockalm eignen sich gut für Familientouren. Mit Bergbahnen und Bad-Kleinkirchheim-Card lassen sich die steileren Passagen auf die Brunnach oder die Kaiserburg einfach „überfliegen“. Zum Wanderopening (04.–07.06.15) werden sechs nock/art-Wanderwege rund um Bad Kleinkirchheim eröffnet, die mit Kunstobjekten auf die Besonderheiten der Kulturlandschaft hinweisen.


Weitere Informationen:
Hotel Trattlerhof
Gegendtalerweg 1, A-9546 Bad Kleinkirchheim
Tel.: +43/(0)4240/8172
Fax: +43/(0)4240/8124
hotel@trattlerhof.at
www.trattlerhof.at


FNP.de verlost 7 Übernachtungen für zwei Personen inklusive Halbpension im Trattlerhof in Bad Kleinkirchenheim. Der Gutschein ist nach Absprache einlösbar und gilt für ein Jahr ab Ende des Gewinnspiels.

Gewinner:

C. Grünewald, Kelsterbach

 
Für dieses Gewinnspiel ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.
Weitere Gewinnspiele
Teilnahmebedingungen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse