Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 30°C

Dieses Gewinnspiel endete am 7. April 2017: Mit FNP.de Freikarten für «Die andere Seite der Hoffnung» gewinnen!

Für seinen neuen Film «Die andere Seite der Hoffnung» gewann der finnische Regisseur Aki Kaurismäki bei der diesjährigen Berlinale den Silbernen Bären für den besten Regisseur. Kinostart ist der 30. März. Wir verlosen Freikarten.
Foto: Pandora Film (Pandora Filmverleih)
Aki Kaurismäki zählt zu den bekanntesten finnischen Regisseuren. Mit seinem Roadmovie «Leningrad Cowboys Go America» schaffte er 1989 erstmals den Sprung in das weltweite Rampenlicht. Seinen größten Erfolg feierte er mit dem von Kritikern umjubelten Film «Der Mann ohne Vergangenheit» im Jahr 2002, der unter anderem eine Oscar-Nominierung für den besten fremdsprachigen Film erhielt und bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes mehrere Auszeichnungen gewann.

Mit seinem neuen Film «Die andere Seite der Hoffnung» will der Regisseur laut eigener Aussage einen anderen Blickwinkel auf das aktuelle Thema Flüchtlinge schaffen. Kernelement der Handlung ist die Begegnung eines älteren finnischen Handelsvertreters mit einem jungen syrischen Flüchtling. Im vergangenen Februar wurde er bei der Berlinale mit dem Silbernen Bären für den besten Regisseur ausgezeichnet. Ab 30. März ist er in den deutschen Kinos zu sehen.

Teil des Casts sind ausschließlich finnische Schauspieler. Mit Sakari Kuosmanen und Kati Outinen befinden sich darunter auch zwei Personen, die bereits bei «Der Mann ohne Vergangenheit» mit Kaurismäki zusammengearbeitet hatten. Auch Tommi Korpela, dreimaliger Gewinner der Auszeichnung für den besten finnischen Hauptdarsteller, spielt im Film mit.

Zum Film:
Khaled, ein junger Syrer, gelangt als blinder Passagier nach Helsinki. Dort will er Asyl beantragen, ohne große Erwartungen an seine Zukunft. Wikström ist ein fliegender Händler für Männerhemden und Krawatten. In der Mitte des Lebens angekommen, verlässt er seine Frau, gibt seinen Job auf und profiliert sich kurzfristig als Poker-Spieler. Von dem wenigen Geld, das er dabei gewinnt, kauft er ein heruntergewirtschaftetes Restaurant in einer abgelegenen Gasse von Helsinki. Als die finnischen Behörden entscheiden, Khaled in die Ruinen von Aleppo zurückzuschicken, beschließt er, illegal im Land zu bleiben. Wikström findet ihn schlafend im Innenhof vor seinem Restaurant. Vielleicht sieht er etwas von sich selbst in diesem ramponierten, angeschlagenen Mann. Jedenfalls stellt er Khaled als Putzkraft und Tellerwäscher an.




FNP.de verlost - anlässlich des Kinostarts am 30. März - 3 x 2 Freikarten für den Film «Die andere Seite der Hoffnung». Teilnahmeschluss ist der 7. April 2017.


Gewinner:
A. Martini, Hattersheim
S-M. Reinert, Erzhausen
A. Lipp, Wiesbaden

 
Für dieses Gewinnspiel ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.
Weitere Gewinnspiele
Teilnahmebedingungen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse