Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Dieses Gewinnspiel endete am 18. Oktober 2016: Mit FNP.de «The Story»-Alben von Runrig gewinnen!

Nach einer längeren Pause sind die schottischen Musiker von Runrig mit dem Album «The Story» zurückgekehrt und bestreiten nun 13 Konzerte im deutschsprachigen Raum, darunter eines am 31. Oktober in der Frankfurter Jahrhunderthalle. Wir verlosen fünf Exemplare des aktuellen Albums.
Foto: Matt Liengie
Dieses Jahr sind Runrig zurückgekehrt. Nicht, dass sie wirklich jemals weggewesen wären, aber nach einer längeren Tourneepause sind Runrig in diesem Jahr wieder auf Tournee und treten unter anderem am 31. Oktober 2016 in der Frankfurter Jahrhunderthalle auf, voller frischer Energie, Ideen und neuer Zielstrebigkeit – und mit ihrem neuen, vierzehnten Studioalbum «The Story»!

Die Pause gab den einzelnen Bandmitgliedern die Möglichkeit, andere musikalische Wege einzuschlagen, eigene Projekte zu verfolgen und gleichzeitig an neuem Runrig-Material zu arbeiten. Nach ihrem 40sten Bühnenjubiläum 2013 war eine solche Pause auch hoch verdient! „Nachdem wir nun zwei Jahre lang an neuen Stücken und dem neuen Album gearbeitet haben, können wir es nicht erwarten, endlich wieder vor ein Live-Publikum zu treten und diese Schätze mit ihnen zu teilen. Das Album reflektiert unsere kulturelle und musikalische Reise und ist daher besonders nach unserem 40-jährigen Jubiläum der nächste wichtige Schritt”, fasste Keyboarder Brian Hurren die Vorfreude zusammen.

Die 1973 als "The Run Rig Dance Band" gegründete Formation erreichte spätestens in den 1980ern als "Runrig" internationales Format, als sie mit ihrem Kult-Hit "Loch Lommond" erstmals die UK Charts entern. Mittlerweile kann Runrig auf über 40 Jahre Bandgeschichte und einige der eindrucksvollsten Live-Konzerte einer Folkband zurückblicken, wie Großkonzerte mit über 40.000 Besuchern an den Gestaden des Loch Lommond (1991), ausverkaufte Konzerte auf Stirling Castle, am Loch Ness (Year of the Flood), Edinburgh Castle und vielen, vielen weiteren Konzert-Highlights.

Mit ihrer "Alles oder Nichts" Bühnenpräsenz werfen sie jedes Mal alles in die Waagschale und reißen ihr Publikum mit – selbst oder gerade bei ihren Songs in gälischer Sprache, denn keine Band schafft es so wie Runrig, Brücken zwischen den geschichtsträchtigen, ursprünglichen Wurzeln Schottlands und dem modernen Folk-Rock der heutigen Zeit zu schlagen. Im Oktober und November 2016 kommen Runrig nun für dreizehn Konzerte wieder nach Deutschland und die Schweiz und werden dabei auch am 31. Oktober 2016 in der Frankfurter Jahrhunderthalle auftreten.

Als Special Guest für ihre Herbstermine ist nun Emily Barker bestätigt. „Emily Barker besitzt eine besondere Gabe für großartige Melodien.“ Dieser Einschätzung der britischen Zeitung The Guardian darf man getrost beipflichten. Auf ihrem aktuellen Album «The Toerag Sessions» vereint die seit Jahr und Tag in England lebende australische Sängerin und Songwriterin einige ausgewählte Songs ihrer mehr als zehnjährigen Karriere in intimen Soloversionen, die sie in den Londoner Toerag Studios im Januar dieses Jahres live aufgenommen und ohne jegliche Overdubs direkt auf Two-Track-Bänder gebannt hat. Lediglich begleitet auf ihrer Gitarre und Mundharmonika, offenbart Emily Barker mit ihren Interpretationen, die in all ihrer Schlichtheit eine beeindruckende Tiefe entfalten, ihre ganze Klasse.


Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder im Internet unter www.bb-promotion.com.

Weitere Informationen unter www.runrig.co.uk.


FNP.de verlost - anlässlich des Konzerts am 31. Oktober in der Frankfurter Jahrhunderthalle - fünf «The Story»-Alben von Runrig. Teilnahmeschluss ist der 18. Oktober 2016, 6 Uhr.


Gewinner:
E. Wiens, Bad Soden
B. Pohland, Bad Vilbel
J. Schuster, Niedernhausen
G. Handel, Rimbach
P. Schuh, Niddatal

 
Für dieses Gewinnspiel ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.
Weitere Gewinnspiele
Teilnahmebedingungen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse