Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 7°C

Dieses Gewinnspiel endete am 2. August 2017: Mit «Ostwind - Aufbruch nach Ora» gewinnen!

Am 27. Juli startet mit «Ostwind - Aufbruch nach Ora» der dritte Teil der erfolgreichen Pferdefilmreihe von Katja von Garnier in den deutschen Kinos. Mit dabei sind auch viele Schauspieler aus den ersten beiden Teilen.
Bereits ihr erster Langfilm «Abgeschminkt!» aus dem Jahr 1993 war entgegen der Meinung der Kritiker ein großer Erfolg. Den endgültigen Durchbruch schaffte die deutsche Regisseurin Katja von Garnier allerdings in den USA. Ihr Film «Alice Paul - Der Weg ins Licht» wurde bei den Golden Globe Awards im Jahr 2015 für die Kategorie "Bester TV-Film" nominiert.

Seit der Veröffentlichung des ersten Films im Jahr 2013 arbeitet Katja von Garnier an der «Ostwind» Reihe. Am 27. Juli startet der dritte Teil, «Ostwind - Aufbruch nach Ora», der erfolgreichen Pferdefilme in den deutschen Kinos.

Als Teil des Castes sind viele bekannte Gesichter aus den beiden Vorgängerfilmen dabei, darunter die Jungschauspieler Hanna Binke, Marvin Linke («Unter Uns»), Amber Bongard («Groupies bleiben nicht zum Frückstück») und Jannis Niewöhner («Liebe geht durch alle Zeiten» Trilogie).

Zum Film:

Noch immer hat Mika nicht gefunden, wonach sie im Leben sucht. Kurzentschlossen kehrt sie Gut Kaltenbach den Rücken, um sich mit ihrem Hengst Ostwind in den südlichsten Zipfel von Spanien durchzuschlagen, nach Andalusien. Dort will sie den sagenumwobenen Ort Ora finden, den sie in ihren Träumen sieht und wo Ostwind seine Wurzeln hat: einen Ort, an dem Pferde wirklich frei sein können, wild und glücklich. Auf einer einsamen Hacienda in der Mitte von Nirgendwo lernt Mika die selbstbewusste Sam kennen. Sie hilft ihrem Vater Pedro dabei, den Pferdehof am Laufen zu halten – mehr schlecht als recht. Seit Jahren liegt Pedro im erbitterten Streit mit seiner Schwester Tara, die nichts davon hält, Pferde einzuzäunen und in Boxen zu halten, sondern lieber mit ihnen zusammen in Freiheit lebt. Mika ist beeindruckt von Tara, die Pferde noch besser zu verstehen scheint als sie selbst. Als ein Konzern droht, die unberührte Natur mit der wichtigsten Wasserquelle für den Lebensraum der Wildpferde platt zu walzen, hat Mika die zündende Idee in der Not. Ein uraltes und fast vergessenes Pferderennen soll die legendäre Quelle von Ora retten. Die Zeit drängt, doch die größte Herausforderung steht Mika und Ostwind erst noch bevor ...



Zum Buch «Vertrauen statt Dominanz»:

Seit Jahren ist Dominanz ein feststehender Begriff im Pferdetraining: Es wird vorbeugendes Dominanztraining betrieben, aufmüpfigen Pferden ein Dominanzproblem unterstellt und es werden allzu oft unreflektiert Dominanzfragen am Boden geklärt. Sowohl traditionelle als auch moderne Trainingsmethoden orientieren sich immer noch an der inzwischen aus Sicht der Verhaltensforscher überholten Philosophie der Dominanztheorie. Doch was hat es mit diesem Begriff eigentlich auf sich? Muss der Mensch wirklich immer „dominant“ sein? Die Verhaltensbiologin Marlitt Wendt zeigt in diesem Buch die ethologischen Hintergründe von Dominanz, Herdenverhalten und Rangordnung und deren tatsächlichen Einfluss auf das Training und die Beziehung zwischen Mensch und Pferd. Basierend auf den modernen Erkenntnissen zum Lernverhalten und der Intelligenz des Pferdes wird das Freundschaftskonzept als pferdegerechte und ethisch vertretbare Alternative präsentiert.

ISBN 978-3-8404-1002-4
Marlitt Wendt
VERTRAUEN STATT DOMINANZ
Wege zu einer neuen Pferdeethik
Cadmos Verlag
128 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen, 17 x 24 cm, gebunden

€ 24,90


FNP.de verlost - anlässlich des Kinostarts am 27. Juli - drei Exemplare des Buches «Vertrauen statt Dominanz». Teilnahmeschluss ist der 2. August 2017, 6 Uhr.


Gewinner:
H. Horn, Altenstadt
A.-K. Keller, Schmitten
M. Jung, Hattersheim

 
Für dieses Gewinnspiel ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.
Weitere Gewinnspiele
Teilnahmebedingungen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse