Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Dieses Gewinnspiel endete am 29. Januar 2015: «Mortdecai» kommt – gewinnen Sie Fanpakete!

Am 22. Januar kommt mit «Mortdecai» eine rasante Kriminalkomödie in unsere Kinos. Neben Johnny Depp in der Titelrolle sind auch Gwyneth Paltrow und Ewan McGregor mit von der Partie. Anlässlich des Filmstarts verlosen wir drei Fanpakete mit je einem Filmposter und einem wertvollen Goya-Bildband.
Mortdecai Mortdecai - der Teilzeitgauner - lässt es sich gut gehen.
Charlie Mortdecai (Johnny Depp) ist in Geldnot. Der einfallsreiche  Kunsthändler und Lebemann steckt bis zu seinen aristokratischen Ohren in Schulden und muss in weniger als einer Woche satte acht Millionen Pfund auftreiben – wenn er das Familienanwesen auf dem Land und mit ihm seine luxuriöse Gattin Johanna (Gywneth Paltrow) nicht verlieren möchte. Er wittert seine Chance, als ein bekanntes Goya-Gemälde unter mysteriösen Umständen verschwindet – mit der dafür ausgesetzten Belohnung wären mit einem Schlag alle Sorgen vergessen. Gemeinsam mit seinem treuen Diener (Paul Bettany) begibt sich Mortdecai auf einen rasanten Wettlauf um den Globus.
Zwischen London, Moskau und Los Angeles muss er es mit einem  rücksichtslosen russischen Oligarchen, einem international gesuchten  Terroristen sowie einem habgierigen amerikanischen Milliardär und dessen  nymphomanischer Tochter (Olivia Munn) aufnehmen. Und er muss vor allem  immer ein Auge auf seinen großen Rivalen aus Schulzeiten haben, den  ambitionierten Inspektor Alistair Martland vom MI5 (Ewan McGregor), der  neben dem Kriminalfall auch großes Interesse an Mortdecais Gattin  Johanna hegt ...

Regisseur und Drehbuchautor David Koepp und Ausnahmeschauspieler Johnny  Depp („Fluch der Karibik“, Alice im Wunderland“) knüpfen an ihre  erfolgreiche Zusammenarbeit beim Mystery-Thriller „Das geheime Fenster“ an und liefern mit MORTDECAI eine turbulente Kriminalkomödie ab, die auf dem Roman „Don’t Point That Thing At Me“ von Kyril Bonfiglioli basiert.
Ihnen zur Seite steht ein prominenter internationaler Cast: Oscar-Gewinnern Gwyneth Paltrow („Iron Man“, „Shakespeare in Love“) bezaubert als Charlie Mortdecais smarte Gattin Johanna, Ewan McGregor („The Impossible“, „Illuminati“) überzeugt als Inspektor Alistair Martland, Olivia Munn („Magic Mike“) als Millionärstochter und Paul Bettany („Transcendence“, „The Da Vinci Code – Sakrileg“) als treuer Diener.
Für die Produktion zeichnen sich Andrew Lazar („Get Smart”, „Cats & Dogs”, „Space Cowboys”), Johnny Depp, Christie Dembrowski („Dark Shadows”, „Hugo”) und Gigi Pritzker („Ender’s Game”, „Draft Day”, „Drive”) verantwortlich. 

Hier geht es direkt zur Film-Webseite: http://www.mortdecai.de

Goya ist im C.H.Beck Verlag erschienen
Goya von Werner Hofmann - erschienen im C.H.Beck Verlag
Goya
Vom Himmel durch die Welt zur Hölle
Francisco Goya (1746 – 1828) hat mit seinem bahnbrechenden Werk Chiffren für die „Welt als Tollhaus“ geschaffen, die bis heute nichts von ihrer Geltung verloren haben. In seinem prächtig ausgestatten Buch zeichnet Werner Hofmann Leben und Werk des spanischen Malers in einem grandiosen Bogen nach.
Folgt man den hellsichtigen Visionen des Malers, so erfüllen Absurdes und Irrationales die Welt. Goya benennt diese Abgründe in ihrer teuflischen Schönheit. Dabei bannt er die barbarischen Schrecknisse und steigert sie formal. In diesem rationalen Gestaltungsakt einer absurden Welt liegt die unerhörte und verstörende Modernität seiner Schöpfungen. Werner Hofmanns Band, der sich als Klassiker etabliert hat, bringt Goyas malerisches und graphisches Werk in brillanten Abbildungen zur Geltung und erklärt, wie Goya zum großem Erneuerer der Kunst um 1800 wurde. 
2. Auflage 2014
336 Seiten mit 277 Abbildungen im Text, davon 253 in Farbe.
Gebunden: ISBN 978-3-406-67065-7
Autor: Werner Hofmann
Erschienen: September 2014

FNP.de verlost drei Fanpakete mit je einem Filmposter und einem Goya-Bildband.

Gewinner: 

S. Hoffmann, Waldfeucht 
L. Zgraja, Frankfurt
 
 
Für dieses Gewinnspiel ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.
Weitere Gewinnspiele
Teilnahmebedingungen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2017 Frankfurter Neue Presse