Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Dieses Gewinnspiel endete am 16. Juli 2015: Rae Garvey im Volkspark Mainz – Tickets gewinnen!

Summer in the City in Mainz: Der irische Singer/Songwriter Rea Garvey und seine brillante Begleitband präsentieren am 24. Juli im Mainzer Volkspark die Favoriten seiner Solo-Alben, aber auch andere Hit-Highlights seiner Karriere.
Rea Garvey Rea Garvey live und open air im Sommer 2015 "Pride" - Tour 2015, Support: Ryan Sheridan
Rea Garvey geht seinen Weg konsequent weiter. Nicht ohne „Stolz“, wie sein aktuelles Album „Pride“ überschrieben ist, bekennt er sich zu seinen Wurzeln, die eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft schlagen. Motiviert von der außerordentlichen Publikumsresonanz auf seinen stilistisch vielfältigen, packenden und ambitionierten Song-Kanon, kommt Rea Garvey am 24. Juli für ein Open Air-Konzert nach Mainz

Der irische Singer/Songwriter hat auf „Pride“ Erinnerungen, Traditionen, Folklore und Literatur seines Heimatlandes reflektiert. Autobiografische Anekdoten fanden ebenso Ausdruck wie eine Island-Reise. Rea ist in der Tat besonders stolz auf die Texte, „für mich sind es die besten, die ich je geschrieben habe“.

Der Schritt vom Bandprojekt zur Solokarriere hatte Rea Garvey bereits mit seinem ersten Solo-Album „Can’t Stand The Silence“ erfolgreich vollzogen. Hier demonstrierte er einmal mehr seine Fähigkeit, sich stets kreativ zu erneuern. Sein absolutes Gespür für Melodie, Rhythmus und Reim, sein erzählerisches Talent und die Treffsicherheit der Songs wurden von den Fans enthusiastisch aufgenommen. Auch weil sie an Erfahrungen und Empfindungen der Vergangenheit anknüpften, diese jedoch intensivierten. Dennoch blieb er sich stets treu, griff die besten Eigenschaften auf, während er sich stilistisch verdichtete.

Rea Garvey hat immer wieder Herausforderungen gesucht und gefunden. Ob bei der Zusammenarbeit mit Künstlern wie Nelly Furtado, Apocalyptica, In Extremo, Paul van Dyk oder als echter Entertainer bei Alive & Swingin‘, wo er zusammen mit Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier den Spirit des legendären Rat Packs in Las Vegas wieder aufleben ließ. Wie in den ersten zwei Ausgaben von „The Voice of Germany“ begeistert Rea Garvey auch in der aktuellen Staffel sowohl Kandidaten als auch Publikum und verleiht der Show glaubwürdige Impulse.

Mehr als 100.000 Fans sahen 2013 die letzte ausverkaufte Tournee. Im März 2014 gab Rea auf fünf bewusst minimalistischen Club-Gigs, deren Tickets in Minutenschnelle vergriffen waren, einen euphorischen Ausblick auf den bevorstehenden Live-Zyklus. Anfang 2015 steht die große Hallentour an, für die bereits fast alle Tickets vergriffen sind.

Support: Ryan Sheridan 
Noch vor kurzem zog der irische Sänger und Songwriter als Straßenmusiker durch die Straßen Dublins – jetzt ist er auf den Bühnen der Welt zu Hause. Sein wunderbares, nuancenreiches Talent für Melodien mit absolutem Wiedererkennungswert verhalf ihm unter anderem mit der Single «Jigsaw» zu internationalem Erfolg.
 
Künstler-Homepage:   www.reagarvey.com
 
Weitere Informationen:   www.facebook.com/reagarvey
 
Video:   www.universal-music.de/rea-garvey/videos
 
Eintrittspreise €:
(Alle angegebenen Preise im Vorverkauf zzgl. VVK-Gebühr)
Tickets kaufen
  VVK 40,- €
AK 48,- €


www.ztix.de
Konzert und Übernachtung:   www.touristik-mainz.de/reagarvey.html
 
Veranstaltungsort:   Volkspark Mainz
Wegbeschreibung: Mainz-Süd (Richtung Mainz-Weisenau), Volkspark, Göttelmanstrasse (Navigation: Volkspark)
 


FNP.de verlost 3 x 2 Tickets für das Konzert am 24. Juli 2015 im Volkspark Mainz. Teilnahmeschluss ist der 16. Juli 2015, 6 Uhr. 
 

Unsere Gewinner:
S. Haußer, Raunheim
B. Mollath, Königstein
E. Yargici, Frankfurt

 
Für dieses Gewinnspiel ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.
Weitere Gewinnspiele
Teilnahmebedingungen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz

© 2016 Frankfurter Neue Presse