E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

Elektronik-Pop-Konzert: Gus Gus in der Frankfurter Batschkapp

Die isländische Elektronik-Pop-Band Gus Gus sind schon seit über zwei Jahrzehnten im Geschäft, am 28. April kommen sie mit einer Live-Show in die Frankfurter Batschkapp.
Gus Gus Gus Gus
Frankfurt. 

Ihr Sound ist schwer einem Genre zu zuordnen. Gus Gus lieben es mit den musikalischen Strömungen zu experimentieren, und das nun schon seit über zwanzig Jahren. In ihrern Stücken findet man Einflüsse aus TripHop, Synth-Pop, Deep Techno oder Progressive House. Biggi Veiras und Daníel Ágústs Projekt GusGus kann man sicher als einer der spannendsten Island-Exporte bezeichnen wenn es um elektronische Musik geht.

Gus Gus
Batschkapp, Frankfurt
28. April, 20 Uhr
Webseite der Band

Seit der Veröffentlichung ihres Albums „Mexico“, auf dem Hits wie „Obnoxiously Sexual“ und „Crossfade“ vertreten sind, war es eine Weile ruhiger geworden um die beiden Musiker.

Jetzt läuft aber die Promotionmaschine für ihr neues Album „Lies Are More Flexible“. Das treibende Titelstück stellten sie kürzlich live in einer Session für den Sender KEXP vor, die Single „Featherlight“ gab es bereits seit Juni letzten Jahres zu hören. Ihre Musik wird live von einer Visuals- und Light-Show begleitet. Ein weiterer  Grund, eines ihrer Konzerte zu besuchen.

 

Zur Startseite Mehr aus Veranstaltungen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen