E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 26°C

"The Last Tour 2017" in Frankfurt: Sabaton rocken in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Schwedens Heavy-Metal-Helden Sabaton sind momentan auf großer Europa-Tournee. Am 31. Januar rocken sie zusammen mit Accept die Jahrhunderthalle Frankfurt.
Sabaton live auf dem Elb-Riot Festival 2016 auf dem Großmarktgelände in Hamburg. Foto: imago stock&people (imago stock&people) Sabaton live auf dem Elb-Riot Festival 2016 auf dem Großmarktgelände in Hamburg.
Frankfurt. 

"The Last Tour" ist die bisher größte Tour der schwedischen Band Sabaton, die in Frankfurt mit der Rock-Legende Accept auf der Bühne stehen wird.

Bassist Pär Sundström sagt selbstbewusst über die aktuellen Ereignisse: „Soeben haben wir unser neues Album fertiggestellt, welches 'The Last Stand' heißen wird. Wir wissen, dass wir ein sehr starkes Album gemacht haben, das hoffentlich auch alle Sabaton-Fans lieben werden. Ob es das beste Album von uns ist? Das wird die Zeit zeigen… Was wir aber mit Sicherheit sagen können, ist, dass 'The Last Tour' die größte und beste Tour in der Geschichte von Sabaton werden wird. Dies ist die Tour, auf die wir uns in all diesen Jahren am meisten gefreut haben!“

Sabaton und Accept
Frankfurt, Jahrhunderthalle
31. Januar 2017, 20 Uhr
Webseite der Band

Auch Gitarrist Wolf Hoffmann von Accept meldet sich zu Wort und sagt: „Eine Tour mit Sabaton ist das Resultat einer sehr coolen Freundschaft mit der Band. Es war eine große Freude, mit den Jungs in den USA zu touren und wir haben ihre Karriere über die Jahre mit Respekt verfolgt. Wir kennen keine andere Band mit so einer klaren Vision und es ist äußerst rar, dass eine Band diese Vision auch noch in die Realität umsetzen kann.“

Von der gemeinsamen Euphorie der Bands kann man sich am 31. Januar 2017 in der Frankfurter Jahrhunderthalle überzeugen.

Zur Startseite Mehr aus Veranstaltungen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen