Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Zu den Soldaten auf die Saalburg

Im Römerkastell Saalburg werden das ganze Jahr über besondere Führungen und Aktionen angeboten. Vom 22. bis zum 26. August findet die „Kinderaktionswoche in den Sommerferien“ statt. Wir verlosen heute zehn Familienkarten für das „Soldatentraining bei den Römern“ am 24. August.
<span></span> Bilder >

Was hat eine Schildkröte mit römischen Soldaten zu tun? Auf den ersten Blick nichts (oder nur sehr wenig), doch spätestens seit den berühmten Comics „Asterix und Obelix“ wissen selbst nicht sehr an Geschichte interessierte Kinder: Indem die römischen Soldatengruppen ihre Schilder (scutum) wie einen Schildkrötenpanzer um sich platzierten, schützten sie sich, während sie sich den gegnerischen Mauern näherten.

Wie so eine Schildkröten-Formation (testudo) aufgebaut ist, mit welchen Waffen die Römer ausgestattet waren und wie die Ausbildung römischer Soldaten ablief – das kann man am Mittwoch, 24. August, erleben, wenn bei den Mitmach-Aktionen „Soldatentraining bei den Römern“ auf dem Programm steht.

Das Besondere ist, dass die Teilnehmer nicht mit „Spielzeugen“ hantieren, sondern mit Holzschwertern und -schildern, die den Übungswaffen, wie sie römische Rekruten vor 2000 Jahren für ihre Ausbildung an die Hand bekamen, nachempfunden sind. Angeleitet werden die Kinder von einem „Centurio“, der die Ausrüstung erklärt.

Wer sich nicht so gern mit Waffen beschäftigt, für den könnte der Aktionstag „Basteln und Gestalten“ am Montag, 22. August, oder der Dienstag mit „Spielen in der Römerzeit“ eine interessante Alternative sein.

Am Donnerstag kleiden sich die Teilnehmer wie die Römer, am Freitag lautet das Thema dann „Römische Schule“.

Wir verlosen zehn Familienkarten für das „Soldatentraining“, das im Rahmen der Kinderaktionswoche auf der Saalburg am Mittwoch, 24. August von 10 bis 17 Uhr angeboten wird.

Wer gewinnen möchte, muss nur Folgendes tun: Wählen Sie die Telefonnummer

0137 - 808 40 17 21

und warten Sie einen kurzen Moment, geben dann zunächst das Losungswort „Saalburg“ an, warten wieder einen kurzen Moment und nennen dann deutlich Name, Anschrift und Telefonnummer.

Ein Anruf an diese Nummer kostet 50 Cent, aus dem Mobilfunknetz ist das deutlich teurer. Ihre Daten werden nur zur Gewinner-Ermittlung verwendet. Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn Sie im Gewinnfall mit der Veröffentlichung Ihres Namens und Wohnorts (Straße wird nicht genannt) einverstanden sind.

Teilnahme per SMS: Schicken Sie uns eine SMS mit dem Kurztext „FNP win ferienspass2016“ (ohne Anführungszeichen), gefolgt von einem Leerzeichen sowie Name und Adresse an die Nummer 52020. Eine SMS an diese Nummer kostet 50 Cent.

Gestern haben gewonnen:

Christa Wagner (Bad Camberg), Günter Fried (Nomborn), Hans Racky (Liederbach), Hildegard Weber (Mörfelden-Walldorf), Gabriele Fuchs (Kriftel), Christoph Balz (Maintal), Karl-Heinz Mengel (Oberursel).

Zur Startseite Mehr aus Veranstaltungen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse