E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 29°C

18 Verletzte bei mutmaßlichem Anschlag in Londoner U-Bahn

London. 

Bei einem mutmaßlichen Terroranschlag auf einen voll besetzten U-Bahn-Zug in London sind mindestens 18 Menschen verletzt worden. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht, keins der Opfer war nach Angaben des Rettungsdienstes schwer verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Terrorverdachts. Augenzeugen sprachen von einem lauten Knall und einer „Feuerwand”, die sich in dem Waggon ausgebreitet habe. Die Detonation ereignete sich mitten im morgendlichen Berufsverkehr. Premierministerin Theresa May berief den nationalen Krisenstab ein. Außenminister Boris Johnson rief die Briten auf, Ruhe zu bewahren.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen