E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

AfD-Bundesparteitag kippt radikale Formulierungen gegen Zuwanderung

Stuttgart. 

Die AfD hat auf ihrem Bundesparteitag heftig über ein generelles Verbot von Einwanderung gestritten. Gestern hatten die AfD in ihr Parteiprogramm geschrieben: „Einwanderung, insbesondere aus fremden Kulturbereichen” sei grundsätzlich abzulehnen. Heute wiesen Mitglieder darauf hin, dass die AfD sich anfangs für eine kontrollierte Zuwanderung von Fachkräften nach dem Vorbild Kanadas eingesetzt habe. Am Ende wurden radikale Formulierungen gekippt. Im Programm heißt es nun: „Für den Arbeitsmarkt qualifizierte Einwanderer mit hoher Integrationsbereitschaft sind uns willkommen.” 

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen