E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Angreifer von Istanbuler Nachtclub weiterhin nicht gefasst

Istanbul. 

Nach dem Terrorangriff mit Dutzenden Toten in einem Istanbuler Nachtclub noch mindestens ein Angreifer auf der Flucht. Die Suche in der türkischen Millionenmetropole dauere an, sagte Innenminister Süleyman Soylu nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu. Nach Soylus Angaben stieg die Zahl der Toten nach den Schüssen in dem Club auf mindestens 39. Bislang seien 21 Opfer identifiziert, sagte der Minister. Darunter seien 16 Ausländer und 5 Türken. Die Identität der anderen Toten sei noch unklar.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen