E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 31°C

Auswärtiges Amt bestätigt Tod zweier Deutscher in Hurghada

Berlin. 

Das Auswärtige Amt hat den Tod zweier deutscher Frauen bei der Messerattacke im ägyptischen Badeort Hurghada bestätigt. Nach allem, was man wisse, habe die Tat ausländische Touristen treffen sollen - ein besonders hinterhältiger und verbrecherischer Akt, der einen traurig, bestürzt und wütend zurücklasse, sagte eine Ministeriumssprecherin. Die beiden getöteten Frauen haben nach Angaben eines Bekannten dauerhaft in Hurghada gelebt. Dazu gab es keine Informationen des Auswärtigen Amtes.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen