E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 27°C

BAMF-Chefin macht Druck für Einsichtnahme in Flüchtlings-Handys

Berlin. 

Die Chefin des Bundesflüchtlingsamts, Jutta Cordt, macht Druck für einen Gesetzentwurf, der ihrer Behörde unter bestimmten Bedingungen Einsicht in die Handy-Daten von Flüchtlingen erlaubt. Das Auslesen von Handy-Daten würde ei Antragstellern ohne Pass helfen, Identität und Herkunft festzustellen, sagte Cordt der „Rheinischen Post”.Mit diesen Daten wäre es auch leichter zu beurteilen, ob die Antragsteller einen Asylgrund haben. Das Kabinett hat im Februar einen entsprechenden Gesetzentwurf verabschiedet.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen