E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 20°C

Bahn baut Videoüberwachung stark aus - „SZ”: 32 000 Kameras

Berlin. 

Die Deutschen Bahn hat die Videoüberwachung ihrer Bahnhöfe und Züge im vergangenen Jahr stark ausgebaut und gibt weitere Millionenbeträge für die Gefahrenabwehr aus. Die Zahl der kameraüberwachten Bahnhöfe sei von 640 Anfang 2016 auf nunmehr 900 gestiegen, sagte ein Bahnsprecher der dpa. Außer 6000 Kamerasystemen in Bahnhöfen waren der „Süddeutschen Zeitung” zufolge weitere 26 000 Kameras in Zügen installiert. Bisher hatte die Bahn 85 Millionen Euro für entsprechende Technik eingeplant. Infrastruktur-Vorstand Ronald Pofalla sagte der „SZ”, dieser Betrag werde angehoben.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen