E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Bankangestellte gestehen Diebstahl von 1,8 Millionen Euro

Paris. 

Angestellte der französischen Nationalbank Banque de France haben gestanden, zur Vernichtung bestimmte Geldscheine im Wert von 1,8 Millionen Euro gestohlen zu haben. Man habe die Geldsäcke gefunden, sagte der Staatsanwalt von Clermont-Ferrand, Pierre Sennès, im französischen Rundfunk. Ein Karton mit etwa acht Kilo Geldscheinen, die in den Reißwolf kommen sollten, war im August in der Bank verschwunden. Die zwei Verdächtigen hätten den Diebstahl gestanden, sagte Sennès. Sie befinden sich in Untersuchungshaft.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen