E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

Bericht: USA wollen 150 Bosnier wegen Kriegsverbrechen abschieben

Washington. 

Die USA bereiten angeblich die Abschiebung von mindestens 150 Bosniern vor, die an Kriegsverbrechen während des Jugoslawien-Konflikts in den 1990er Jahren beteiligt gewesen sein sollen. Insgesamt hätten die Behörden etwa 300 Immigranten ausgemacht, die ihre Vergangenheit verschwiegen hätten, als sie in die USA eingereist seien. Das berichtet die „New York Times” unter Berufung auf Beamte der US-Einwanderungsbehörde. Gesammeltes Beweismaterial deute darauf, dass möglicherweise mehr als die Hälfte der 300 bosnischen Verdächtigten beim Massaker im ostbosnischen Srebrenica 1995 eine Rolle gespielt hätten, hieß es weiter.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen