E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

CDU-Wirtschaftsrat gegen stufenweise „Soli”-Abschaffung

Berlin. 

Der CDU-Wirtschaftsrat hat vor der stufenweisen Abschaffung des „Soli” für zunächst geringe und mittlere Einkommen gewarnt. Karlsruhe werde kaum eine willkürlich gezogene Grenze bei 50 000 Euro Jahreseinkommen oder bei einem anderen Betrag zulassen, sagte Verbands-Generalsekretär Wolfgang Steiger der dpa. Der Solidaritätszuschlag sei eine zweckgebundene Zulage, die für alle auslaufen müsse. Die bürgerlichen Parteien hätten den „Soli”-Abbau in ihren Wahlprogrammen versprochen. Dahinter zurückzufallen, würde der Mittelstand als gebrochenes Wahlversprechen verstehen, so Steiger.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen