E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

De Maizière fordert einheitliche Regeln für Terrorabwehr

München. 

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat an die Länder appelliert, für eine effektive Terrorabwehr einheitliche Rahmenbedingungen zu schaffen. So sollten sie beispielsweise in ihren Polizeigesetzen für einheitliche Vorgaben zur Observation potenzieller Gefährder sorgen. Es dürfe nicht sein, dass für denselben Gefährder in einem Bundesland eine Beobachtung rund um die Uhr angeordnet werde, in einem anderen nur eine Telefonüberwachung. Um die Sicherheit in Deutschland zu verbessern müsse es zudem mehr bundeseinheitliche Regelungen geben - etwa bei der Videoüberwachung.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen