E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 18°C

Drogenhandel: Mexikanischer Fußballer auf schwarzer Liste

Washington. 

Er gilt als einer der besten Fußballer Mexikos - jetzt findet sich Rafael Márquez gemeinsam mit Drogenbaronen und Terrorhelfern auf der schwarzen Liste des US-Finanzministeriums wieder. Wegen mutmaßlicher Verbindungen zu einem Drogenkartell verhängte die Behörde gestern Sanktionen gegen den Kapitän der Nationalmannschaft. Er soll als Strohmann für ein Verbrechersyndikat fungiert haben, heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums. Márquez ist einer der prominentesten Fußballer Mexikos. Der Verteidiger spielte lange für den FC Barcelona.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen