Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

EU-Justizkommissarin will schlaue Regulierung von Facebook

Berlin. 

EU-Justizkommissarin Vera Jourova hält die Entschuldigung von Facebook-Chef Mark Zuckerberg wegen des Datenskandals für nicht ausreichend. Es sei ja schön, wenn Zuckerberg über den Schaden rede, der einzelnen Nutzern entstanden sei, sagte Jourova der „Süddeutschen Zeitung”. Über den Schaden für die Gesellschaft und die demokratische Debatte habe er nichts gesagt. Nötig sei eine schlaue Regulierung, die die Risiken herausfiltere und die Internet-Sphäre ansonsten nicht weiter beeinträchtige, sagte sie.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse