E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Erdbeben der Stärke 6,3 erschüttert Philippinen

Manila. 

Ein Erdbeben der Stärke 6,3 hat die Philippinen erschüttert. Das Epizentrum des Bebens befand sich nach Angaben des Philippinischen Instituts für Vulkanologie und Seismologie nahe der Stadt Nasugbu, südlich der Hauptstadt Manila. Auch in Manila selbst seien Erschütterungen der Stärke 4 zu spüren gewesen. Das Erdbeben habe Panik bei den Einwohnern des Landes erzeugt. Bisher habe es aber keine Berichte von Schäden oder Verletzten gegeben. Erst im Juni waren auf den östlichen Philippinen bei einem Beben der Stärke 6,5 zwei Menschen getötet und Hunderte verletzt worden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen