Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Erdbeben erschüttert die Mitte Myanmars

Pyu. 

Ein Erdbeben der Stärke 6 hat eine abgelegene Region in der Mitte Myanmars erschüttert. Das Beben am frühen Morgen ereignete sich rund 40 Kilometer westlich der Stadt Pyu, wie die US-Erdbebenwarte USGS meldete. Es gab zunächst keine Berichte über Schäden oder Verletzte. Die Erbebenregion ist jeweils 150 Kilometer von der Metropole Rangun und der Hauptstadt Naypyidaw entfernt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse